16 Gedanken zu “Preise erhöht

  1. Wenn man sich die TOP 25 im Online Store anschaut, sieht man dass da 4 Magnetsets dabei sind. Dass lohnt sich dann schon für LEGO. Aber eine Preiserhöhung von 25%, finde ich schon ganz schön dreist.

  2. wie ich schon gesagt hab die sind glaube ich ein bisschen zu gierig. natürlich besitzt lego das monopol aber trotzdem..

  3. Eigentlich ist es ganz anders , ihr wisst doch alle das Kunstoff aus Erdöl gewonnen wird .
    Und Lego verwendet halt keinen benutzten Kunstoff (der um ca. 76 % günstiger ist ).
    Daher das die Erdöl preise steigen ( genauso wie Benziehn ) Bleibt Lego nichts anderes übrig
    als die preise zu erhöhen .
    Lego hate die letzten 5 Jahre so wieso einen 14 % Minussatz.

    MFG

  4. Hi Julian

    Der Umsatz und vor allem der Gewinn ist seit letztem Jahr wieder deutlich gestiegen. Für die Zeitspanne von Januar bis Juni 2006 hat das Unternehmen ein Umsatzplus von 19 % bekannt gegeben.

  5. Also ich glaube die Theorie mit dem Erdöl hat einen gravierenden Fehler. Wenn Erdöl knapp ist, sprich teuer und für den Kunststoff des Lego´s benutzt wird. (was eindeutig so ist) Warum erhöht man dann den Preis für „minifigs“ die dazu noch zu einem grossen Anteil aus Metall (magnet) sind? Und nicht für grosse Modelle wie die neue Ritterburg wo man eindeutig sehen kann das Lego dort mit einem weit niedrigeren Preis rangeht als an die alte Vladek Burg die bei „fast“ gleicher Steineanzahl 30 Euro im Startpreis teurer war?

  6. Die minifiguren Haben nur einen kleinen Magneten und ausen bestehen sie aus kunstoff .
    Und diese Ritterburg auch wen es fast gleich viele teile sind ( manche sind grßer manche kleiner was dei kosten wieder vergrößert ) .

    MFG Julian

  7. Habe noch was vergessen : Lego veröffentlichte letztes Jahr ein Dokument wo alle Kosten,Verträge und gewinne verzeichnet waren.

    MFG Julian

  8. Hi Julian

    Die Minifiguren aus den Magnetsets haben immer 3 Magneten. Einen im Körperteil und zwei im Beinteil.

    Was BoB meint ist, dass die Preise mal wieder nur für Produkte erhöht wurden, die über Lizenzen vermarktet werden. Also z.B. Star Wars, denn alle anderen Magnetsets haben noch den alten Preis von 7,99€.

    Wir kennen das Dokument über die Geschäftszahlen von 2006. Das wird jedes Jahr veröffentlicht und LEGO geht es seit letztem Jahr wieder richtig gut.

  9. Ja zum beispiel star wars hat sich ja George Lukas ausgedacht und vermarktet LEGO musste sich erst die genemigung erkaufen.

    MFG Julian

  10. ich dachte immer mit den 50 millionen deal an lucasfilm wären die rechte gekauft gewesen???

  11. Ja die Marke zu verkaufen (Star Wars)… aber doch nicht die einzelnen Modelle. Da geht das Spiel von vorne los.

  12. LEGO braucht wohl ziemlich viel Geld, auch beispiel dafür ist das LEGO langsam die farbe der steine verschlechtert hat sieh man ganz deutlich beim Cafe Corner

Kommentare sind geschlossen.