Death Star™ für 400 Euro

Amazon.de LEGO Shop

Update vom 06.07.2008:
Da haben wir uns wohl etwas zu früh gefreut. LEGO® hat nach nur einer Woche den Preis für den Death Star™ um 100€ erhöht. Er kostet jetzt 399,99 €. So wird auch dieses Set nicht in unsere Sammlung kommen. Das ist wirklich Schade, da es sich hier um ein sehr schönes Set handelt. Ich vermute, dass es sich bei dem Preis von 299,99 € um ein Frühbesteller Angebot handelte, allerdings hätte man das dann auch bekannt geben sollen. 

Ursprünglicher Beitrag vom 28.06.2008:

Eine echte Sensation bahnt sich an, erstmals liegt der EURO Preis für ein LEGO® Set deutlich unter dem Dollar Preis. Der LEGO® Star Wars™ 10188 – Death Star™ (Todesstern™) ist ab sofort im LEGO Online Shop (Deutschland) vorbestellbar und kostet 299,99 €. Das Set kostet in den USA 400 $. Es bleibt zu hoffen, dass LEGO diese Preispolitik beibehält und vielleicht auch die Preise für ältere Sets anpasst, so z.B. vom Millennium Falcon™.

49 Gedanken zu “Death Star™ für 400 Euro

  1. Das ist ja mal geil.
    3800 Teile und dann nur 299,99.
    Habe ich mir natürlich gleich vorbestellt.
    Das ist echt geil, ich hoffe LEGO behält diese Preispolitik.

  2. Echt Super !!!

    Hab mir gleich zwei vorbestellt, kanns gar nich mehr abwarten.
    LEGO vielen dank für diesen Preis.

  3. naja
    es is ma ein schritt in die richtige richtung
    aba 7,9 cent für ein stück kunststoff is doch n bissl viel
    trotzdem wirklich lohnend, das Set!

  4. nach aktuellen umrechungen müsste der deathstar eigentlich 255€ kosten. aber gut was solls, ich will ja nicht nörgeln.

  5. Grundsätzlich wird Europa immer teurer sein als die USA.
    Das liegt hauptsächlich daran das Mega Bloks hier in den Staaten ein anderes Standing hat wie in Europa. LEGO muss sich den Markt hier immer noch erkämpfen weswegen die meisten Sachen bedeutend günstiger sind.

    Bei einem Artikel habe ich jetzt gesehen das Deutschland günstiger war. Und zwar war es das Polizei Wasserflugzeug welches vor kurzen veröffentlicht wurde.

    Gruß LB

  6. Dieser Preis ist eine Frechheit!!!
    ich dachte mir das der Preis zwischen 50 und 80Euro liegt

  7. Also entweder ich bin verrückt oder LEGO einfach nur unverschämt. Der Deathstar kostet 399 Euro, nicht 299 Euro.

    Gruß

  8. Hallo, ich kann ja echt nur schmunzeln über diese Preispolitik.

    Irgendwie kommt mir das doch bekannt vor, so quasi ein „Deja Vu“.

    Anfang des Jahres kam doch diese POWER X Sachen raus mit IR Sender etc. die ja eigentlich zu Anfang recht günstig schienen. Nach ca. 2 Wochen (vielleicht auch kürzer)
    erhöhte diese Firma doch den Preis um ich glaube ca. 50%.
    Seinerzeit hatte ich mit der Bestellung gezögert, da ich dachte, rennt mir ja nicht weg.
    Aber mit der Preis erhöhung war das Thema für mich gestorben.
    Dasgleiche passiert nun mit diesem Set.
    Endlich hatte ich mich dazu überwunden den „teuren Preis“ zu akzeptieren und wollte es eigentlich die kommende Woche bestellen. Mit 100 Euro mehr werde ich NICHT zu der Käufergruppe gehören. Da eine „OMI dafür ja beknntlich lang stricken muss“.

    Sehr Schade, echt sehr schade kann man dazu nur sagen…..

    so long…
    der m0e

  9. Man sollte einmal LEGO einen Leserbrief senden und ihnen die Meinung zu dieser Preispolitik sagen. Wenn ihr auch dabei sein wollt, gebt eure Stimme (einfach auf mein Namen drücken 🙂 )
    mfg Asajj

  10. Eine rießen Frechheit mal wieder. Habe gerade eine Mail an LEGO geschrieben. So kann es wirklich nicht weiter gehen!

  11. nee traurig ist das

    wollte ihn erst im september vorbestellen ,gehe heute auf die LEGO seite um mir den vw käfer zu kaufen und mich reißt es fast vom stuhl der todesstern um 100 € erhöht.
    Tja nach dem großen vorbestellungen denkt sich LEGO dass man jetzt richtig geld machen kann mit dem todesstern und so wird der preis erhöht.Jetzt können wir nur hoffen dass die vorbestellungszahlen einbrechen und sich lego eines besseren belehrt.
    ( oder den alten todesstern billiger anbietet^^)

  12. Zum Glück hab ich meine zwei Todessterne schon bestellt, für 299€ ( also 598€).
    Find es aber echt eine Frechheit ihn gleich um 100€ zu erhöen. Das LEGO in Europa mehr kostet als in den USA ist ja schon lange begannt aber das ist meiner Meinung ein FETTER Minuspunkt für LEGO mit dieser Preiserhöung !!!

  13. solch eine verarschung! es kann doch nicht sein dass LEGO in america nur die hälfte für den death star verlangt. von 399$ auf 399€ passt nicht. umgerechnet währen 399$
    ca.255€, also 150 euro zu teuer.

  14. @ assaij ventress

    ich währ auf jeden Fall dafür, aber ob man damit etwas erreichen kann?
    LEGO schraubt die preise in europa zu hoch, aber es gibt keine alternative, ausser dem bei mir wenig beliebten mega blocks; das bedeutet, das LEGO die marktherrschaft hat.
    vielleicht, könnte man einen ausgleich mit den americanischen preisen vorschlagen, denn so würde LEGO nichts verlieren, aber die americaner haben sw uhrheberrechte und ein gekündigter vertrag wäre nicht optimal. das alles währe zum unwohl aller americaner.

    mein zweiter vorschlag wäre die preisrichtung nach den wechselkursen, was in europa LEGO vergleichsweise billig machen würde, aber irgentwann kippt die waage, dann man muss auch das andere, für LEGO sehr wichtige gewicht auf der waage beachten; die USA. die sache ist sehr heikel, und man muss sehen, wie sich vorallem der umsatz in asien entwickelt, den das könnte den preis drücken.

    @ MR.Brick
    ich würde mich freuen, wenn dass mal in einem eigenen themen blog besprochen werden könnte, denn geld interresiert alle.

  15. also mir sind 400 € aber auch etwas übertrieben
    LEGO übrtreibts immer öfter mit den preisen!!!

  16. Hallo.

    Ein User, von der Seite http://www.imperiumdersteine.de (IDS) plant zusammen mit anderen Usern eine große

    Todesstern Boykott Aktion.

    Da auf der LEGO Website eine Art Diktatur herrscht, wo man seine Meinung nicht wirklich frei äußern kann und Probleme und Fragen auch nicht beantwortet kriegt, lautet der Plan folgendermaßen:

    Jeder User soll versuchen in verschiedenen (LEGO)Foren (das gilt natürlich auch für englische und andere anderssprachige Foren) diesen Boykott zu unterstützen und die Meldung auf anderen LEGO seiten zu verbreiten und weiterzuleiten, damit LEGO richtig Druck gemacht wird und der Preis (vllt auch für spätere, teure, andere Sets) abgesenkt wird.

    Hier hat IDS-User Elander schon mal einen Anfang getan:
    Link
    und Link
    Jetzt müssen wir aktiv werden, dass geht zuweit.

    Hauptthema:

    http://www.imperiumdersteine.de/thread.php?threadid=4441

    Wäre schön, wenn ihr uns helfen würdet.

    MFG, Bantha

  17. Es wurde an LEGO eine mail geschrieben, dass das eine unverschämtheit ist und ziemliche viele Seiten sich beschlossen haben einen LEGO Boyktt zu veranstalten.

  18. Ich habe mich im ersten Moment schon gewundert, warum das Teil in Europa günstiger ist, ich schätze mal auf Grund der hohen Nachfrage wurde der Preis angehoben. Oder es war wirklich nur für Frühbesteller gedacht den Preis bei 300 anzusetzen.
    Ich kann nur von Glück sagen das ich ihn mir letzte Woche noch vorbestellt habe zum alten Preis, hätte ich es nicht getan, wäre ich jetzt schon ausgerastet

  19. Wie kann man eine Mail zu LEGO schicken würde mich auch gern dazu äußern! Gut dass wir in Deutsch gerade Leserbreifen bzw. begründete Stellungnahme durchführen!

  20. Heftig ^^
    Ich und offenbar viele andere fühlen sich arg verschaukelt von LEGO.
    Wäre hilfreich gewesen das eher zu wissen.
    Nunja, ich setze darauf das einige jetzt Sturm laufen und LEGO diesen Bausatz für 400€ kaum los wird, dann wollen wir doch mal schauen ob der nicht doch wieder auf 300 runtergeht.

  21. tja dass LEGO mit dieser verkaufstaktik schiffbruch erleidet kann man ja an den top 25 erkennen erst 1 platz dann 2,3 ,6,10 …

    boykott ist eine nette idee aber ich denke nicht dass die 100-500 leute (oder mehr) die sich dran beteiligen LEGO zum umdenken motivieren

    bleibt nur die hoffnung dass der alte todesstern billiger wird

  22. Hallo zusammen, ich habe an LEGO eine Beschwerde email geschickt und folgende Anwort bekommen:
    —————————————————————————-Begin of Text—————–
    Lieber Herr m0e,
    Vielen Dank für ihre Email bezüglich des Todessterns 10188.

    Die Preiserhöhung war eine Entscheidung des Shop At Home Teams, die konform mit anderen Händlern geht.

    Wir verstehen natürlich, dass dies eine erhebliche Preiserhöhung ist und verstehen, dass viele Star Wars Fans enttäuscht sein werden.

    Der Todesstern ist nichts desto Trotz ein fantastisches LEGO Set und man kann damit eine Vielfalt der Schlüsselszenen aus den Star Wars Filmen nachspielen. Durch die 24 Minifiguren, dem Superlaser Kontroll Raum, die Imperiale Konferenz Halle und der Tie Advance Hangar, handelt es sich hier um ein wirklich außergewöhnliches Set.

    Noch einmal vielen Dank, dass sie sich bei uns gemeldet haben und uns ihre Meinung als LEGO Fan mitgeteilt haben. Wir werden ihre Kommentare natürlich an das zuständige Team weiterleiten.

    Wir hoffen, dass sie weiterhin viel Freude mit unseren LEGO Produkten haben und sollten sie noch weitere Fragen haben, wenden sie sich gerne wieder an uns.

    Freundliche Grüße

    XXX Sachbearbeiter XXX
    LEGO Direct
    ———————————————————End of Text——————-

    Mit anderen Worten, >>>> NEIN ZUM TODESSTERN <<<<

    Lasst euch nicht verhohnepiepeln (veräppeln)

    So long

  23. habe heute die antwort auf meine mail erhalten :

    Vielen Dank für ihre Email bezüglich des Todessterns 10188.

    Die Preiserhöhung war eine Entscheidung des Shop At Home Teams, die konform mit anderen Händlern geht.

    Wir verstehen natürlich, dass dies eine erhebliche Preiserhöhung ist und verstehen, dass viele Star Wars Fans enttäuscht sein werden.

    Der Todesstern ist nichts desto Trotz ein fantastisches LEGO Set und man kann damit eine Vielfalt der Schlüsselszenen aus den Star Wars Filmen nachspielen. Durch die 24 Minifiguren, dem Superlaser Kontroll Raum, die Imperiale Konferenz Halle und der Tie Advance Hangar, handelt es sich hier um ein wirklich außergewöhnliches Set.

    Noch einmal vielen Dank, dass sie sich bei uns gemeldet haben und uns ihre Meinung als LEGO Fan mitgeteilt haben. Wir werden ihre Kommentare natürlich an das zuständige Team weiterleiten.

    Wir hoffen, dass sie weiterhin viel Freude mit unseren LEGO Produkten haben und sollten sie noch weitere Fragen haben, wenden sie sich gerne wieder an uns.

  24. Von dem erst kürzlich gewählten Ambassador CopMike, von Eurobricks haben wir vor kurzem zwei Entschuldigungen von Steve Witt (wer ist das?) erhalten.

    Zitat:
    I checked into this today (7/7 – my remark) and reality is that they just listed the prices wrong initially. it wasn’t meant to be a promotion, it was just a mistake. They now have the prices where they were supposed to be from the beginning. The reasons for the differences across borders are the same as they always are in that the cost of business in every country is drastically different from one another.“
    „They (TLG S@H – my remark) let me know that they would still honor any order made at the lower price and asked my advice on how to communicate it. I asked them to send a mail to all those who would retain the original price as they didn’t deserve stress over our mistake. otherwise we’re simply caught between a rock and a hard place.

    Zitat:
    the thing is this set was originally targeted for the price that got listed, then a mess load of stuff got added to it because of things Lucasfilm wanted and the price just kept climbing.“
    „it all came down to minifigures if I understand correctly. which is part of what makes is so cool, but minifigures are also very expensive to produce. It should be noted that Lucasfilm’s only desire was to make this an awesome set, and them being this invested in something like this is actually very cool.“

    Im groben steht im ersten Zitat, das die Preise von Anfang an falsch im System standen und man diesen Fehler erst jetzt bemerkte (Anmerkung: eine ähnliche Situation gab es bei der Erstveröffentlichung des 7662 MTT, der 104.99€ kostete). Es sollte keine Promotion sein, wie es einige Service Anmerkung: -Idioten per Kundendienst schreiben, es war einfach menschliches Versagen. Nun sind die Preise an dem Punkt, wo sie ürsprünglich sein sollten. Die hohen Preisunterschiede kommen von den sehr unterschiedlichen Geschäftskosten in den anderen Ländern. (Anmerkung: LEGO kalkuliert seine Preise so, das sie den maximalen Profit aus ihrem Produkt bekommen und das der Kunde nicht zu überbeansprucht ist. Je besser die Bezahlung eines Arbeiters in einem land ist, desto höher ist der Preis. Eigentlich bezahlen wir alle das selbe.)

    Das zweite Zitat sagt, das das Set eigentlich billiger und kleiner gewesen sein soll. Aber LUCASFILM wollte das dieses Set ein Meilenstein in der Geschichte der LSW Sets wird, weshalb man so viele Figuren reinpackte und einige Dinge noch verbesserte. Durch die hohen Kosten für die Herstellung der Figuren (Anmerkung: Im Gegensatz zu normalen Steinen müssen die ja vormontiert werden.) ist der Preis dann so angewachsen. (Anmerkung: George Lucas Lieblings Star Wars Merchandise sind die LEGO Sets, weshalb dort so viel Arbeit investiert wurde.)

    Diese Argumente erscheinen mir recht plausibel. Das einzigste was mir aber die ******* aus dem Leib ***** ist die Tatsache, das keiner der Service-Idioten auch nur daran gedacht hat uns eine solch anständige Antwort zu geben und uns lieber eine zweitklassige Werbung vorgesetzt haben.

    Und die Moral dieser Geschichte ist: LEGO ist zwar eine geldgeile Firma, die ihre eigene Mutter verkaufen würde um sich auf Platz eins des besten Spielzeugvertreibers der Welt zu katapultieren, aber dennoch denkt LEGO immernoch daran, das sich die Leute solche Sachen leisten können. LUCASFILM war ebenfalls daran interessiert uns etwas gutes zu tun, was jetzt mehr oder weniger eingetreten ist, durch den hohen Preis von 400€, der eigentlich nicht so hoch ist, wenn man bedenkt, das das Set ca. 3800 Steine hat.
    Und außerdem ist LEGOs schlimmste Abteilung nicht das Preiskalkulierungsteam, sondern der Kundenservice.

    Möge der Kundenservice für immer in der Hölle schmoren!

  25. Was ist denn wenn man das Set so wie ich vorbestellt hat als es noch 300 € gekostet hat? Muss ich jetzt trotzdem die 400 zahlen oder nicht. Die Bestellungsdaten wurden mir ja per Mail zugeschickt und da steht nunmal 300 € drauf.

  26. das ist eine große Gemeinheit
    anfangs glaubte ich das er 200 Euro kosten würde doch dieser Preis ist sehr gemein

  27. nun, wie ich das gelesen habe, hast du wohl Glück gehabt und zahlst „nur“ 300 Euro.

    Ich persönlich bin enttäuscht, weil ich keine Antwort auf meine Mail bekommen habe. Auch mein sachlich geschriebener Beitrag wurde im LEGO Forum bisher nicht veröffentlicht => Zensur.

    Und es tut mir leid, dass ist nur eine fadenscheinige Ausrede, dass ein falscher Preis gesetzt wurde. Demnach müßten ja in zig Ländern verschiedene Leute, den Preis falsch eingetragen haben. Zumal der falsche Preis immerhin über Tage hinweg gelistet war.

    Ich denke, dass in den USA der Deathstar wie Blei in den Regalen steht und LEGO versucht hat mittels einen niedrigen Preis zu schauen, ob die anderen Märkte den DS positiver annehmen. Scheint wohl so zu sein, sonst hätten Sie nicht reagiert.

    Ich gratuliere all diejenigen, die dieses Set für 299 Euro kaufen konnten. Ich für meinen Teil zahle auf jeden Fall keine 399 Euro dafür.

    Gruß
    Matze

  28. hallöchen*

    ja das war ein schock, man muss ganz genau schauen ob man nicht doch ein set in amerika bestellen kann.

    aus meiner beobachtung heraus sollte man nun die ladeneinführung nicht verpassen, bei toys und kidz only werden die sachen meist auch in der ersten woche zum einführungspreis rausgegeben.

    wenns natürlich nur in die stores geht wirds teuer, mein eindruck kein feiner zug, schließlich haben wir „die fans“ den laden vor dem ruin gerettet.

    nicht umsonst stehen die stw artikel meist ganz allein in den top 25 der sellerlist.

    kurzer hinweis, wer eine bestellung zu 299,00 eur und bestätigung hat, gratulier ich…

    lieber grüße derl.

  29. Ich habe nun auch eine Bestätigung von LEGO bekommen das ich ihn für 299 erhalte, nachdem ich eine Mail hingeschrieben habe.
    Wenn ich ehrlich bin ich würde mir das Teil auch für 399 kaufen, ich hätte mich zwar geärgert, aber ich habe Glück gehabt.
    Ist nunmal mein Hobby, ich liebe LEGO und auch Star Wars und seit nunmehr 8 Jahren kaufe ich mir diese Sachen und ein Ende ist nicht in Sicht.

  30. Also ich werde mir allgemein keine neuen Sets mehr kaufen und schauen das ich eher alte sets bekomme.

  31. also 299.- wäre schön gewesen, aber mal ganz ehrlich – für 3800 teile ist der preis nicht nur logisch, sondern auch angemessen. alle anderen sets in dieser größenordnung verzeichnen ähnliche preise, da hilft auch leider kein maulen.
    allein die ausstattung mit figuren ist enorm und somit war klar, daß es an die 400.- grenze geht. beim falken hat ja auch keiner so sehr gemeckert wie jetzt. fakt ist doch, das lego in diesen preisregion eine ganz andere käuferschicht ansprechen und erreichen will, nämlich die sammler. diese sets sind einfach nicht zum spielen gedacht.
    und sammler zahlen auch eben ganz andere preise, das weiß natürlich auch LEGO.
    denn sicherlich haben sich nicht alle lego star wars fans den falken gekauft, oder? das ist eben nur etwas für besser betuchte sammler.

    selbst wenn es ein fehler war, den lego mittlerweile per mail an alle vorbesteller zugibt, ist es doch nur fair, wenn sie allen vorbestellern den ds für 299.- überläßt.
    das sollte man doch auch mal bedenken.
    und all die neuen clone wars sets die da kommen, entschädigen doch auch wohl für einen ds :))

  32. eines vorweg: Ich finde es auch nicht gut, dass LEGO den DS um 100,– € erhöht hat.
    Aber ich kann nachvollziehen, dass es sich hierbei um einen Preisfehler handelt, der nun wieder rückgängig gemacht worden ist.
    Vergleicht doch mal die Preispolitik mit anderen Set´s. Da ist es auch so, dass der Dollarpreis gleich der Europreis ist. deshalb ist es doch logisch, dass es auch beim DS so gehandhabt wird.
    Dies heißt jedoch nicht, dass ich diesen „Umrechnungsfaktor“ gut finde, ganz im Gegenteil ich finde dies sehr enttäuschend von LEGO, die Europäer so „abzuzocken“ aber wenn ein Unternehmen nur auf Profit arbeitet versucht man eben alles rauszuholen.
    Seht euch doch mal den Deutschen Preis für den Käfer an. Dieser liegt bei 129,– €. Bei unseren „Nachbaren“ kostet er „nur“ 119,–€ und in den USA 119,– $.
    Also man sieht es ist ganz „normal“ dass der DS nun 400,– € kostet.

  33. @ iceman: ja es ist war, leider der dollerpreis entspricht dem des europreises nur das der euro mehr wert ist als der doller das erklärt auch warum es solche preisunterschiede beim umrechnen gibt. seit aber froh das ihr euer lego nicht in polen kaufen müsst, ich bin grad hier und die preise sind wahnsinn!! der tiecrawler zb. kostet umgerechnet 90€!! und der y-wing mehr als 60!! also ein drittel mehr! dennoch bin ich auch der meinung das er viel zu teuer für den normalverbraucher ist und eher die sammler anspricht die eben beireit sind auch hohe preise zu zahlen…
    ich werde ihn mir nicht kaufen, wohl eher die sommersets bis auf den magna guard fighter und später die anderen stes.

    @all, ok viel spaß noch in den ferien und Möge die Macht mit euch sein!! , euer commander Bly

  34. die idee mit dem boykott find ich gut. auch sollten wir möglichst viele beschwerde-briefe an LEGO schreiben.

  35. ich hatte vor mir zwei davon zu kaufen
    aber insgesamt 800 euro sind mir zu viel!!
    ich werd in mir einmal kaufen und
    mit eigenen Teilen vergrößern

  36. Hat denn noch jemand anderes eine Antwort auf ein Beschwerdeschreiben erhalten?

  37. Hallo,

    na klar gibt es Antwort schreiben von der Gesellschaft. Siehe oben irgendwo bei #025

    ist aber eher ein standard Samon. Ich bin der Ansicht, daß die Firma generell die Preise zu verschieben scheint.
    … Wie war das nochmal mit dem Teuerungszuschlag ??? von ca. 3-5% p.A. angepasst an die schleichende Inflation. irgendwie habe ich da ma soetwas gehört ^^.

    man beachte doch nur die aktuellen Preise von der Clone War Sets. die fallen ja derart aus dem Rahmen, daß ich nur sagen kann OHNE WORTE

    ..

    so long

  38. Das ist unverschämt und dreist hoch 3, schon mit 300€ war er mir zu teuer.
    Ich habe besseres zu tun als überteuerte Plastikprodukte zu kaufen.

  39. Naja , mann muss es sich ja nicht kaufen , ist eben eher für Sammler gedacht , eben ein riesiges Geburtstagset !

  40. Also ich persöhnlich finde kein Gefallen an diesem Model,viel zu viel Kleinkram.
    An Modelle wie dem UCS Millenium Falcon,UCS Star Destroyer kommt dieses Ding nicht ansatzweise ran.
    Aber wer Lego Figuren sammelt ist dieses Set natürlich ein Must HAVE!!!
    399,99 finde ich etwas überteuert,das Design ist ja nicht gerade Weltklasse.

  41. @MrHunnyBunny
    is ja klar das der nicht so toll aussieht da er ja nicht als Vitrinenmodell sondern als
    spiel station gedacht is!!!
    aber 400 euro sind wirklich zu teuer

  42. ich find den preis von LEGO ziemlich mies

    und nur neben bei: das Taj Mahal sind 5.922 Teile für 300 €

    der Todesstern sind 3.803 Teil für 400 €

  43. @splynteer
    Tja, das Taj Mahal hat aber keine Minifigs und außerdem sind SW Sets immer teurer als die anderen, wegen den Copyrights.

    Aber egal, für 299€ wär besser, aber auch für 399€ ist das Ding einfach super, jeder Fan sollte Mama, Papa, Oma, Opa, Freund(in), und alle die er kennt anhauen ihm das Teil zusammen zu schenken!

  44. der Taj Mahal hat aber fast nur so miniteilchen und wiegt nur ungefähr die hälfte.

Kommentare sind geschlossen.