Die Inquisition

Zwei Maenner der InquisitionHier seht ihr zwei Männer der Inquisition. Die Idee kam mir im Zusammenhang mit der Gestaltung des Nordlandes und Grimmhavns. Allerdings schon vor gut zwei, drei Jahren.

„Vor nicht allzu langer Zeit wurde die Inquisition durch den König ins Leben gerufen. Als Antwort auf die vermehrt auftretenden Probleme mit Sekten und Kultisten jeglicher Art und dem Nutzen dunkler Magien entgegenzuwirken, aber auch um den Vielgötterglauben, der im Nordland vorherrschend ist, kontrolliert zu wissen.

Das Zeichen der Inquisition ist der „Eiserne Skorpion“. Vor hunderten von Jahren einst das Zeichen von Reinheit, wird er nun verwendet um einen Apparat zu symbolisieren, der für die Erhaltung von Recht und Ordnung in Bereichen und Dingen sorgen soll, die für das Schwert der Reichsarmee nicht erreichbar sind.

Geführt durch den vom König ernannten Großinquisitor, Hadrian Bail, besteht die Inquisition aus zwei Teilen.

Den militärischen und zugleich größeren Teil stellen die beiden Inquisitionskompanien, die zwar im Vergleich zur Reichsarmee gering in der Zahl, aber wesentlich besser gerüstet sind. So verfügen die Truppen unter anderem über Feuerbüchsen, gefährliche Waffen, die es ihrem Träger erlauben auf große Distanzen jeden schlecht gepanzerten Gegner ohne Gefahr niederzuschlagen. Der Adel sowie die Führer der Reichsarmee lehnen solch unehrenhafte Kampfweise ab und so sind gerade bei diesen beiden die Inquisitionstruppen verhasst.

Die beiden Kompanien werden im Volksmund auch „Die Scheren des Skorpions“ genannt. Nicht unbedingt, weil der Skorpion seine Gegner mit den Scheren angreift und festhält. Nein, viel mehr weil ein jeder weiß, dass der Skorpion in der Regel nicht mit seinen Scheren tötet… sondern mit seinem Stachel.

Der andere Teil der Inquisition besteht aus wenigen Männern und Frauen, von denen die wenigsten bekannt sind, geschweige denn, dass sie jemals jemand zu Gesicht bekommen hat. Und wenn doch, kann man davon ausgehen, dass dieser Jemand niemandem mehr davon berichten kann. Es sind Personen mit besonderen Fähigkeiten. Diese Fähigkeiten müssten jedem klar sein, der weiß, welches Ziel dieser Teil der Inquisition verfolgt. Neben der Infiltration und Informationsbeschaffung besteht die Hauptaufgabe darin „gefährliche“ Subjekte zu überführen und den Gar auszumachen. Und am besten so, dass das gemeine Volk nicht den geringsten Hauch einer Ahnung hat, was in seiner Nachbarschaft passiert.

So kommt auch dieser Teil der Inquisition zu seinem Namen. „Der Stachel der Inquisition hat wieder zugestochen…“ hört man die Leute reden, wenn irgendwo, irgendwer verschwunden ist, von dem man denkt, dass er im Bunde mit dunklen Wesen stand, oder über Fähigkeiten verfügte, die anderen Angst machen könnten.

Da es oft Ärger gibt, wenn man die Inquisition sieht – und man auch nicht erahnen kann, was sie vollrichtet wenn man sie nicht sieht, ist sie im geminen Volk nicht unbedingt beliebt. Aber insbesondere die Streitigkeiten zwischen Reichsarmee und Inquisition machen dem König zu schaffen. Da in vielen Fällen nicht die Zuständigkeit geklärt ist, geraten die beiden Truppen oft aneinander…“

21 Gedanken zu “Die Inquisition

  1. Die Figuren sind schön aber ich hab gerade keine lust den ganzen text zu lesen.
    Ein anderes mal villeicht.
    Aber die Figuren sind schön.

  2. Endlich mal wieder was zum Grimmhaven.
    Die Figuren sehen gut aus, aber gab es zur Zeit der Ritter schon Feuerwaffen?
    Auf jeden Dall ist der Text (wie immer) sehr gut geschrieben und formuliert.

    @BoB
    Werdet ihr noch weitere Minifigs oder so zum Grimmhaven machen?

  3. Hallo

    Ja da kommt noch mehr.

    Die Zeit in der Grimmhaven derzeit spielt stellt die Übergangszeit dar. Also die Zeit in der die Feuerwaffen das Rittertum verdrangen. Das hat zwar eigentlich mit den Langbögen angefangen aber naja…

  4. Ja, das ist er auf jeden „Dall“. Spaß beiseite ist wieder mal ganz toll und einfallsreich.

  5. @BoB: Auch wenn die Übergangszeit anders anfing, ich denke, man kann es gelten lassen.

    Sehr gut beschrieben übrigens. Gefällt mir.

  6. mann ihr macht mich langsam zum superfan die ritter sind so geil 😀 ich liebe vor allem skorpione über alles da sie mein sternzeichen sind 😉

  7. Die Figuren sind voll cool!
    Habt ihr die Gewähre etwa weiß angemalt oder sieht das nur durch´ Licht so?

    Ps: ich schreibe jetzt ein neues Lego-Newsletter
    Ihr könnt euch hier anmelden.

  8. Schöne Geschichte, schöne Figuren.

    Wie immer eben, ich freu mich schon auf weiteres.

    mfg General Grievous

  9. Mann, ihr ließt doch nicht echt so eine lange Story^^
    Die Figuren sagen eigentlich schon mehr als tausend Worte. Obwohl ich mir den Text nicht ganz durchgelesen habe, klint das sehr Interessant. Gibt es solche Truppen wirklich? Sie sehen auf jedenfall sehr gut aus, hoffentlich kommen weitere Figuren nach.

    Gez. Bricky (Dr. Vindi)

  10. Ich finde die Figuren auch gut.

    @BRICKTRIXX-STUDIOS
    Wieso in Klammern Dr. Vindi?

  11. ich finde die inquisition sieht besser aus als die Reichsarmee

    @BoB
    Wird es auch mal eine Minifig fon dem Inquisitionsherren?

  12. Aber insbesondere die Streitigkeiten zwischen Reichsarmee und Inquisition machen dem König zu schaffen. Da in vielen Fällen nicht die Zuständigkeit geklärt ist, geraten die beiden Truppen oft aneinander…”

    was wäre wenn es einen KRIEG zwischen Reischsarmee und Inquisition gibt
    wer würde gewinnen??????????

Kommentare sind geschlossen.