Das Osttor

Das Osttor entstand im Zuge der Arbeiten für das TSL 2009. Im Vorfeld der Ausstellung ist mir ein Rechenfehler bei der Berechnung der Grundfläche unterlaufen und so wurde mir 3 Wochen vor der Ausstellung bewusst das mir eine komplette Reihe an Platten (4×1; 48´er) fehlte. Wobei die erste Platte direkt an die rechte Seite von Grimmhavn anschließen musste und die anderen (vorerst) nur Wasserfläche darstellten. Binnen weniger Stunden kam mir die Idee mit dem Tor und wie dieses Aussehen soll. Hier seht ihr das Ergebnis.

„Nähert man sich vom Lande so sieht man schon von Weitem welch Reichtum Grimmhavn inne sein muss. Steht die Sonne im Zenit spiegelen sich ihre Strahlen an den vergoldeten Zinnen auf den Mauern der Stadt. Ein jeder soll beim Anblick Grimmhavens wissen welch tragende Rolle die Stadt für die Region, ja für das gesamte Nordland hat. Bei der Befestigung der Stadt wurde keine Mühen und Kosten gescheut. Der Reichtum der Stadt spiegelt sich unverkennbar an ihren Mauern wieder. Reichlich Verzierungen, Statuen bedeutender Bürger und die bereits erwähnten vergoldeten Zinnen, lassen jeden der sich der Stadt landwärts nähert erahnen was sich hinter diesem massiven Schutzwall verbirgt. Spätestens wann man den steilen Klippenhang empor zum Osttor wandert wird einem bewusst mit welcher Dekadenz hier gebaut wurde. Allerdings bemerkt jeder Laie das hier auch strategisch gebaut wurde. Denn lediglich einer kleiner Pfad von gereade mal acht Fuß Breite führt zum Osttor hin. Und auch der Platz vor dem Tor wird nicht dem Antlitz des Tores gerecht. Zu Recht. Denn hier findet kein Angreifer Platz für Belagerungsgerät.

Allerdings konnten sich die Mauern auch noch nicht bewähren, denn bis zum heutigen Tage sind die Bürger Grimmhavns vor einer Belagerung verschont geblieben.“

Osttor und Pfad am steilen Klippenhang
Osttor und Pfad am steilen Klippenhang
Osttor und Pfad am steilen Klippenhang
Osttor und Pfad am steilen Klippenhang
Am Osttor
Am Osttor
Seilwinde zur Windmühle
Seilwinde zur Windmühle
Dach des Osttores und Teil eines Lagerhauses
Dach des Osttores und Teil eines Lagerhauses

25 Gedanken zu “Das Osttor

  1. Gute Geschichte mal wieder und es ist mal wieder alles perfekt, aber das ist ja keine überraschung mehr, oder? 😉

  2. Oh man, ich kanns bald nicht mehr fassen, Grimmhaven wird immer BESSER!!!

    Das ist echt der Hammer.

    mfg General Grievous

  3. Danke.

    Ich würde mich über Verbesserungsvorschläge oder Kritiken genauso freuen wie über Lob.

  4. Ich würde noch ein Bierlager oder eine große Vorratskammer bauen.

    Aber sonst ist es wieder einmal toll geworden.

  5. Hallo,
    wieder mal ein schönes Foto…
    also zuerst die Kritik: die farbliche Abstimmung der Statuen ist dir meiner Meinung nicht so gut gelungen, also Hose bzw. Rock sind dunkelgrau, der Helm ebenso, der Torso ist aber hellgrau, nicht sehr bedeutend, aber etwas in euren Mocs zu finden das zu kritisieren berechtigt wäre ist schon sehr schwer.
    Jetzt zum Lob :
    Die Kette bei der Treppe auf den Bildern „Macht auf im Namen der Inquisition“ ist sehr schön, der Lastkran ebenso, die riesige Vielfalt an Personen in euren Mocs ist schier grenzenlos…
    Was ich aber am besten finde sind die Häuserfronten z.B. auf dem ersten Bild, die Häuserfront die der Mauer entspringt…
    Alles in allem : Perfekt !

    Ich hoffe, dass ihr bald einen Post mit Bautipps und allem drum herum postet,

    mfg Orci

  6. Schön hier mal konstruktive Kritik zu lesen.

    Die Farbabstimmung der Statue ist wirklich ungünstig gewählt. Das ist mir vorher gar nicht aufgefallen. Guter Punkt, wird geändert.

    Der Beitrag zum Bauen größerer Modelle ist in der Mache. Dauert nicht mehr lang. Ich bin gerade dabei die Bilder dafür zu bearbeiten.

  7. @ Trollkriger

    Danke für die Ideen, die Vorratskammer ist bereits in Planung. Schön das auffällt, dass sowas nocht fehlt.

  8. Ich würde ja auch Kritik schreiben,….wenn da welche wäre!!
    Für mich macht ihr einfach allse PERFEKT, aber wenn mir was auffält werde ichs gern schreiben.

    mfg General Grievous

  9. Das mit den Statuen wäre jetzt das einzige was mir aufgfallen wäre. Aber wenn ihr die Statuen ändert dann aber auch den Stab den sie in der Hand halten.

    Und jetzt kommt mein Standardsatz bei Mos´s:
    Wie immer perfekt!

  10. Ach ja, noch etwas zur Kritik, ich würde die Wimpel an den Lanzen entweder entgegen der Ritt/Marschrichtung ausrichten, oder in Richtung Land, da ja am Wasser meistens auflandiger Wind herrscht, das ist mir bei dem Ritter auf dem braunem Pferd aufgefallen,
    mfg Orci

  11. Danke,
    eine Frage, wie viele Cronies, also die Neuen Ritter habt ihr/du ?
    Würd mich wegen der Truppenverteilung interessieren, ob ihr dann in echt weniger Truppen der Inquisition als normale Krieger habt,
    sonst fallen mir keine Fehler mehr auf…, ist eben super,
    mfg Orci

  12. Baut doch noch eine Waffenkammer oder ein Gebaude wo Truppen rekrutiert werden für den fall das doch mal angegriffen wird)wird eigentlich mal angegriffen ? )

  13. Leider, oder zum Glück kann ich euch nicht mehr mit Kritik dienen, daher versuche ich die gute Idee von Commander Fox zu verbessern, auch wenn es nichts bringen würde, falls ihr nicht mehr weiter bauen solltet. Ich würde eher sagen, dass man einen kleinen Stand mit (Verpflichtungs-)Dokumenten einrichten sollte wo dann rekrutiert wird und die neuen Rekruten kommen in ein Gebäude, in dem die Waffen eingelagert sind und wo sie ausgebildet werden, z.B. Kampf gegen Strohpuppen oder Bogenschiessen auf Zielscheiben( z.B. vom Castle Adventskalender) und auch ich hoffe dass die Stadt einmal angegriffen wird und sich die neuen Rekruten oder eine Bürgerwehr bewehren können, aber ein gebrandschatztes oder belagertes oder von Orcs oder anderen Feinden erobertes Grimmhafen zu sehen fände ich auch sehr toll.

  14. @Orci
    Grundsätzlich sind das alles gute Ideen mit ordentlich Potential. Allerdings ist mir Gimmhavn momentan schon zu militärlastig…
    deswegen…

    @Commander Gree
    … wäre eine Kirche schon was Feines. Allerdings muss hier differenziertwerden welcher Glauben bzw, welche Religion hier eine Kirche halten kann. Zumal im Nordland der Vielgötterglaube vorherrscht.
    Aber eure Ideen und Vorschläge geben mir Inspirationen.

  15. @Orci
    Inquisitionstruppen (Skorpion) ca. 200 Minifiguren
    Reichstruppen (Castle) ca. 90
    Die reelen Zahlen sind nicht für das Nordland repräsentativ.

  16. Mir fehlt noch was wissenschaftliches. Vielleicht ein Alchemist der gerade versucht Metall in Gold zu verwandeln. Eine Sternwarte würde auch gut passen.

    Eine Kirche, ein Steinkreis o. ä. gehört aus meiner Sicht auf jeden Fall dazu. Der Glaube war ja früher ein zentraler Punkt im mittelalterlichen Leben.

    Darüber hinaus könnte ich mir ein Gefängnis in Anlehnung an die Bastille sehr gut vorstellen. Gerade in den Zeiten der Inquisition wäre dieser Ort sicher sehr „beliebt“ und gut besucht.

    Vielleicht kommt der König ja auch bald zu besuch und Grimhaven putzt sich raus. Es wird geschmückt, Waren für das große Festbankett werden geliefert und es wird ein Tunierplatz mit Logen, Zelten und Ställen vor den Stadtmauern aufgebaut.

    Viele Grüße

  17. Gute Ideen, die ihr hier habt.

    @Bricknator
    Dein ironischer Unterton bei dem Vorschlag zu einem Gefängnis ist sehr inspirierend. Das schreit förmlich nach Verwirklichung.

  18. Soso, sieht ja alles wirklich beeindruckend aus.
    Ich selbst wollte auch schon immer eine Stadt bauen, aber habe es dann nie geschaft mich dazu zu überwinden, aber demnächst werde ich wohl auch eine Bauen, wenn dann endlich mein SW Diorama abgebaut ist.

    Aber nun zu eurer wirklich beeindruckenden Stadt zurück.
    Verbesserungsvorschläge gibt es da fast nicht, oder vielleicht doch.
    Nach langem Nachdenken viel mir auf, dass die Stadt noch gar kein Verlies oder gar eine Folterkammer hat. Vielleicht könnte man auch einen Galgen auf dem großen Platz aufstellen. Denn das Mittelalter war ja kein Zuckerschlecken. Aber ich kann nur sagen macht weiter so.

    PS: Danke an Mr. Brick, dass du etwas zu meiner Vignette auf flickr geschrieben hast.
    Denn es ist ja schon fast eine ehre von so einem tollen Legobauer ein Lob zu bekommen.

    mfg

  19. Habt ihr eine Apotheke falls mal Schiffe Krankheiten mit bringen zb. die Pest ihr währt einer Seuche ausgesetzt 😉

Kommentare sind geschlossen.