Die geheime Grotte

Die Grotte unter Grimmhavn.
Wie ich versprochen hatte konnte man während des TSL 2009 sehen, welchen Nutzen die Grotte hat. Hier nun die verspäteten Bilder.

Zum einen der Eingang meerseitig und zum anderen die Grotte selbst.

„Lange bevor Grimmhavn ausgebaut und befestigt wurde, waren die Höhlen an Nordlands Steilküste den Bewohnern wohlbekannte Zufluchtstätten. Bei Überfällen oder bei den, besonders im Herbst häufig auftretenden, starken Stürmen zogen sich die Bewohner in die Höhlen und Grotten zurück, die verteilt wie Löcher in einem Käse in den steinigen Klippen und Vorsprüngen der Küste zu finden sind. Im Laufe der Zeit sind viele der Höhlen verschüttet oder in Vergessenheit geraten, doch macht man sich auch heutzutage die restlichen Höhlen zu Nutze.
So hat sich zum Beispiel die Reichsarmee direkt unter Grimmhavn einen geheimen Hafen angelegt, welcher über den Wasserweg oder über einen Tunnel zu erreichen ist.
Hier werden kostbaren Ladungen gelöscht oder gehen Personen an Land deren deren ankommen geheimgehalten werden soll. Durch starke Gittertore soll ein unerwünschtes Eindringen verhindert werden.Bisher konnte die Existenz der Grotte geheimgehalten werden ,nur leider ist die Reichsarmee nach wie vor in dem Glauben das sie die einizge Höhle unter Grimmhavn in Beschlag haben…“

Eingang zur Grotte
Eingang zur Grotte
Löschen der Ladung
Löschen der Ladung
Die geheime Grotte
Die geheime Grotte

27 Gedanken zu “Die geheime Grotte

  1. Mal wieder eine tolle Geschichte, und die Bilder sind auch klasse! 🙂

  2. Ja, genau das meinte ich, schicke Grotte, tolle Geschichte ABER: Endlich mal Kritik von mir, wenn die Grotte doch soo geheim ist, dann ist es ziemlich unklug das im ersten Bild die Figur bei den Blumen, freie Sicht auf den Eingang hat!!!!
    Und die gehört nicht zur Garde..
    (Sonst Perfekt)

    mfg General Grievous

  3. Das stimmt. Aus dieser Position kann man auf den „Eingang“ blicken. Doch weis man nicht ob es tiefer hineingeht oder ob dort schon Schluss ist.
    Vielleicht ist die Reichsarmee auch nur zu ignorant um sich mit dieser „geheimen“ Grotte sicher zu fühlen.

  4. aber mal zu eurem gespräch:
    was will dieser bürger schon machen wenn er weiß, dass es unter der brücke eine grotte gibt?
    er kommt ja doch nicht hin 😉

  5. Ja, da hast du recht, es könnte auch nur eine Felsausbuchtung sein, na ja, ist ja auch egal, wenn man kein Boot hat, kommt man da ja eh kaum hin.

    mfg General Grievous

  6. gut gut gut
    aber was bedeutet dieser Satz : ,,nur leider ist die Reichsarmee nach wie vor in dem Glauben das sie die einizge Höhle unter Grimmhavn in Beschlag haben” ?

    Heißt das es gibt eine zweite Höhle?

    und noch etwas, habt ihr die Treppe Neu gebaut?

    mfg Naboo N1 Starfighter

  7. Wie immer ein gelungenes Moc. Die Geschichte ist auch sehr schön. Aber ich muss auch sagen dass mir die Grotte nicht wirklich Geheim vorkommt. Sozusagen ein offenes Geheimnis. Aber sonsten m bin ich sehr zufrieden und ein großes Kompliment an den Erbauer.

    Möge die Macht mit euch sein.

    Mfg: Commander Gree

  8. @ Naboo Starfighter

    Vermutlich gibt es noch eine weiterre Höhle. Oder sogar zwei…

    Nein, die Treppe wurde nicht neu gebaut.

  9. Sehr schön !
    Ich würde noch gerne wissen in welches Gebäude der Ausgang mündet .
    Ich freu mich auch schon auf die anderen Grotten, vielleicht wohnen da Piraten oder andere °Unholde°, z.B. Orcs….

  10. Ich glaube, die Reichsarmee bekommt bald Ärger mit dem Betriebsrat bzw. Besuch von der Berufsgenossenschaft!
    Die Lichtverhältnisse da unten in der Grotte sind ja nicht gerade die Besten. Wenn es schon nicht für Energiesparbirnen reicht, sollten wenigstens ein paar Fackeln installiert werden. Oder ist das ganze Geld der Jahresplanung für Waffen verwendet worden?

    Viele Grüße

  11. Colle Story, Höhle Fantastisch!

    @ General Grievous

    Haste recht! Vielleicht ist die Frau aber auch eine Geheime Spionin des Imperiums,
    a la Inquisition!
    Sonst: Der Hammer!

    Commander Cody

  12. @BoB
    Ihr könntet ja eine art geheim Kammer oder zufluchtsort für die Frauen und Kinder machen falls mal Grimmhavn belagert wird
    noch was wo ist denn Mr. Brick und Mr. Cook

  13. @bob
    Unglaublich gebaut
    also ich spiele mit Lego mehr, als ich damit baue, aber schick das ganze zu mir und lass mich damit spielen 😉

  14. @ Bricknator

    Der „Wehr-Etat“ ist durch die massiven Truppenverlegungen, Richtung Nordgrenze des Reiches, stark ausgebeutet worden.

    Die Berufsgenossenschaft wurde schon vor einigen Jahren wegen dem Fördern von Insubordination aus der Reichsarmee entfernt. Und der Betriebsrat wird durch die örtlichen Hauptmänner gestellt.

    @ Commander Fox

    Gute Idee.

    @Meister Obi Wan

    Darüber sprechen wir bei der nächsten Ausstellung. 😉

  15. @ BoB
    Schick.. das alles kann ja auch zu mir. Ich will es auch haben.
    Mal im ernst BoB wenn du Grimmhavn verkaufen WÜRDEST. Was wäre dann der Preis? Naja wenn die Materialkosten ich glaube ungefär 6000€ und die Arbeitskosten… Naja ich überlasse das lieber dir. xD

    Noch mal zu der Höhle. Ein paar Fackeln wären nicht schlecht.

  16. Was mir aber auffällt ist das die Grotte nichts hat. Es sieht einfach karg aus. Aber ganz gut geworden. Ich weis ja das es eigentlich deine Festung ist, aber könntest du vielleicht einen Bettler dort betteln lassen? Währe doch auch ne Idee.

  17. Hmm, ich bin etwas iritiert. Warum sollte in einer geheimen Grotte, die von der Reichsarmee genutzt wird, ein Bettler betteln. Zum einen: Wie kommt er dahin und zum anderen bei wem soll er betteln, bei den Soldaten?

    Ich denke ich weis was du mit „karg“ meinst, Allerdings verbraucht Grimmhavn an sich schon soviel Zeit das ich nur langsam hinter her komme „überall“ Details rein zu bringen.

  18. Oh man du hast mich falsch verstanden: Ich meine einen Bettler in der Stadt und nicht in der geheimen Grotte! Ausserdem könnte man eh leicht ran kommen es kann sein das da jemand hinschwimmt mit einen dietrech und bricht ein. dan kommen die orks bringen die wachen um und die stadt ist zerstört.einfach oder?

  19. 1. Da habe ich dich wirklich falsch verstanden.

    2. In der Tat ist das ein sehr einfacher Vorgang. Mich wundert es dass noch niemand eingebrochen ist.

  20. im 2.bild ist ja ein boot in der höhle

    fällt doch sicher auf wenn was hineinfährt

  21. Na klar, vor allem Nachts. Und als erstes fällt es jemanden auf der auf der Mauer steht. Schade nur das lediglich die Wache auf die Mauern darf.

  22. man braucht nicht einmal ein boot um in die höhle zu komen

    man kann doch auf dem schmalen rand einfach rübergehen

  23. Alles machbar, und jeder der auf diese einfache Idee kommt kann sich auch gleich noch beim hiesigen Schmied im Sonderangebot nen Schlüssel für das Eisentor holen.

Kommentare sind geschlossen.