Breuer´s Bihänder

„Das Schiff hatte gerade erst angelegt, als die jubelnde Menge schon im vollem Rausche war und die Bihandkämpfer von General Breuer´s Regiment mit offenen Armen und großen Krügen empfing. Anderthalb Jahre waren sie jetzt im Norden gewessen und hatten dort an der Grenze ihren Mann gestanden. Angriff um Angriff hat das Regiment, wie die hiesige Feuerwehr die alltäglichen Brände, zurück geschlagen und den wilden Stämmen des Nordens den Herrschaftsanspruch des Königs verdeutlicht.
Der Fronturlaub soll nun Erholung bringen, doch weis ein jeder von ihnen das es bald wieder losgehen wird. Mit dem Schiff Richtung Norden, immer weiter an der felsigen Küste entlang um unzählige Meilen weiter nördlich, wieder an Land zu gehen und mit der Klinge gegen den Feind zu ziehen.“

Vor nicht all zu langer Zeit gewährte der König General Breuer die Ehre ein Regiment nach seinen Vorstellungen auf zu bauen. Und so suchte sich General Breuer die Besten der Besten unter den aktiv kämpfenden Einheiten. Um ihnen die Ehre zu Teil kommen zu lassen ein Bihänder zu führen und sich ihm anzuschließen. Um sein Regiment von den anderen Reichstruppen abzuheben, hat General Breuer die Farben seines Famillienwappen als Grundfarbe für die Rüstung seiner Männer auserkoren. Auch Dies hat der König bis jetzt nur ihm gewährt.

Hintergrund:

Neulich habe ich mit dem Gedanken gespielt eine Art Veteranengruppe im Nordland zu etablieren, dabei kam ich auf die Idee ein Regiment Bihand-Schwertkämpfer auf zu stellen. Da Bihandkämpfer (oder Doppelsöldner) in der Regel aus den Landsknechten hervor gingen, waren sie oft mehrfarbig bekleidet. Um dem gerecht zu werden habe ich ältere Minifigs rausgesucht und kurzer Hand den ersten Teil des geplanten Regiments aufgestellt. Zum größten Teil habe ich die Arme und Beine umgesteckt um die zwei Farben mit einem Über-Kreuzmuster vermischter wirken zu lassen.

Update #1 24.10.2012: Neue Bilder hinzugefügt.

Breuers Bihänder

General Breuer

Breuers Regiment #1
Breuers Regiment #2

Breuers Regiment #3
Breuers Regiment #4

35 Gedanken zu “Breuer´s Bihänder

  1. Sehen eher lustig aus… wie der Hofnarr…
    die Geschichte find ich gut.
    Ich finde, dass sie ein Kriegsschiff brauchen könnten, wenn sie in den hohen Norden fahren.
    Ich hoffe, du machst dir mal die mühe sie in ein Diorma zu integrieren,

    schöne Grüße, Orci

  2. Wie hast du die Standarte gemacht?
    Ich bin ein Breuer-Fan! Die Figur
    wurde wirklich gut designt.
    Woher hast du den Kopf von dem
    Bihänder der am letzten Bild ganz
    rechts in der 2. Reihe steht? (Der mit
    der Augenklappe)? 😕

  3. Sehr schöne Idee, besonders gut gefällt mir der angemalte Helm und die angemalte Drachenfeder! Jedoch muss ich Orci zustimmen, dass die Farben einen stark an den Hofnarren erinnern. Ich denke aber dass du rot/blau gewählt hast, da es die mit einer Rüstung bedruckten Torsos nur in rot, blau und schwarz gibt. Und auch alle anderen Teile sind in de Farben wesentlich besser auf zu treiben als in anderen..

  4. schön wie immer 😉
    ich finde vorallem die gesichter sehr passend; sehr ernst und grimmig als hätten sie wirklich schon viele schlachten geschlagen 😀
    wobei manche, wie der mann mit der lederklappe auf dem rechten auge eher aussehen, als wären sie eher banditen 😆

  5. @ Orci

    Momentan habe ich keine Zeit und vorallem kein Platz Grimmhavn aufzubauen oder ein anderes Diorama zu errichten.

    Die Idee mit dem Schiff ist der Vorreiter zu dieser Idee gewesen. Abwarten.

    @ Beatsteaker

    Jeep, aus diesem Grund wählte ich die Farben. Erst hatte ich die Idee einen wirklich bunt-durchmischten Haufen zu basteln, wobei mir dann auffiel das ich gar nicht soviele Farben hab.

    @ Legolas

    Der Kopf ist aus diesem Set: 6096

    Du hast recht. Die Figur „Breuer“ ist aus der Warhammer-Historie. Und sie gefällt mir sehr gut da sie sehr schön in die Rolle des Regimentskommandeur passt.

  6. @BoB

    Cool hab mal so was ähnliches gemacht hatte zu schluss 5 Pikeniere

  7. @ BoB
    Echt toll. Ich finde du hast die idealen Vorraussetzungen für einen guten Autor. 😉
    Seit wann gibts denn silberbe Schwerter ?

    @ Commander Fox
    Sahen die Pikeniere gut aus ?

    mfg Commander Gree

  8. Hallo,
    ich wollte wissen, ob du diese Warhammer Comics meinst, oder vllt Bücher ( kenn ich nicht ),
    außerdem wollte ich fragen, wie Warhammer (Tabletop) funktioniert,
    da ich schon öfters mit dem Gedanken gespielt habe so etwas wie Lego-Tabletop zu spielen ( hab ein paar nicht so aufschlussreiche Artikel über °Brickwars° gelesen).
    Mit der Zeit hat man ja genügend verschiedene Armeen und kann sein °Spielfeld° selbst bauen.

    Schöne Grüße, Orci

  9. @all
    Ich habe auch solche Schwerter. Die waren früher einmal bei einer Burg dabei.

  10. @ Boba Fett
    Welches Set was das ? Mann ich hätte gerne solche Schwerter.

    @ all
    fröhliches Halloween. Ähm ich meinte grußeliges Halloween. 😉

    mfg Commander Gree

  11. @Gree
    Ja wie in Stronghold wenn du es kennst ?
    Wegen dem Schwert es gab dieses oder letztes Jahr von Castle ein Bp da hatte ein Ritter mit Visir so ein Schwert hab es selber es gibt sogar eins in gold hab ich ebenfals

  12. der silberhelm und die silberrüstung sind obergeil und der rest gefählt mir auch sehr gut 😉

  13. Also ich finde die Männer schon schick.Nur man könnte die mit ein paar Bogenschützen auch leicht plat machen oder auch mit Armbrustschützen.Aber am besten mit Panzerreitern da würden die Männer nur noch flüchten.Also ich sag dazu die armee wäre leicht zu besigen.

  14. @ Sascha Werner

    Die Figuren spielen ihre Rolle in einer fiktiven Welt und zu dieser kreiere ich sie auch. Und in dieser Welt wird ein Veteranen Regiment vor niemanden flüchten. Deswegen sind sie Veteranen. Die im Beitrag verlinkten Seiten verdeutlichen die Bedeutung der Waffenwahl bzw. der Einheitenwahl.

    Du denkst immer relativ „einfach“. Die Gegner haben weder Armbrüste noch eine ausgebildete Einheit Panzerreiter. Sie haben noch nicht mal Pferde.

    Es kommt darauf an wie man die zur Verfügung stehenden Resourcen nutzt. Wenn man nur eine bestimmte Anzahl eines bestimmten Typus Waffe hat kann man diese auch nur dementsprechend einsetzen.

    Desweiteren: Wenn du so eine rege Fantasie hast, warum kommt dir dann nicht der Gedanke das die Einheit im Verbund mit anderen Waffengattungen kämpft?

  15. Hallo,
    nun zum 2ten mal:
    @ BoB
    ich wollte wissen, ob du diese Warhammer Comics meinst, oder vllt Bücher ( kenn ich nicht ),
    @ all
    außerdem wollte ich fragen, wie Warhammer (Tabletop) funktioniert,
    da ich schon öfters mit dem Gedanken gespielt habe so etwas wie Lego-Tabletop zu spielen ( hab ein paar nicht so aufschlussreiche Artikel über °Brickwars° gelesen).
    Mit der Zeit hat man ja genügend verschiedene Armeen und kann sein °Spielfeld° selbst bauen.

    Schöne Grüße, Orci

  16. @ Orci

    Entschuldige, das Kommentar habe ich leider nicht beachtet.

    Ja ich meine Warhammer Romane. Allerdings nicht nur die. Ich lese alles Mögliche. Von Fantasy, über Historie bis hin zum Sachbuch. Überall kann man sich Inspirationen holen.

    Tabletop habe ich bisher nicht gepsielt. Würde mich allerdings mit einem ausgereiften Regelwerk und dem nutzen der eigenen Armeen interessieren.

  17. BoB,vielleicht sollte ich mal zu dir kommen mit meiner ganzen Armee.Ich glaube nicht das deine Veteranen da noch kämpfen wollen aber da ich ja weis das du mehr Truppen hast sag ich lieber nicht so viel.Ich habe nämlich keine Lust mit dir zu kämpfen.Ich habe gesehen das manche ne andere Rüstung tragen.Haben manche eine andere Rüstung weil sie die von den Feinden geklaut haben oder haten manche nicht genug Geld sich ne starke Rüstung zu kaufen?

  18. Zum Teil haben sie sich ihre Rüstungen erbeutet. Zum Teil wurden sie bezahlt oder vom König gestellt. Einige der Kämpfer ziehen es vor mit weniger Rüstung zu kämpfen um beweglicher zu bleiben.

  19. Ich habe abgesehen von den Skorpion (Inqusition) Soldaten auch ungefähr soviele wie du.
    Von den Skorpionen habe ich ca. 200.

  20. Nun,dann könnte ich doch mit meinen Männern auf dich losgehehn.Nur ein Problem:ich weis nicht wo du wohnst(und will es auch nicht).Aber was für Einheiten hast du eigentlich?

  21. sieht ja geil aus eine frage BoB von welchem set stammt die rüstung des anführers also der mit dem goldenen schwert?

  22. Tut mir leid wenn ich jetzt ein Thema auffrische das schon etwas älter ist aber das muss einfach sein!^^
    Jedenfalls sin deine ausstellungen falsch Saschamaster, Soldaten mit Bihändern kämpften oft an forderster Front wo sie sich auch gegen feindiche Kavallerien zur wehr setzen mussten.
    Dass war normalerweise auch kein Problem, da die Zweihand Waffe dazu ausgelegt war um dem Pferd des gegnerischen Reiters die Beine ab zu hacken, ja richtig gehört, dazu waren die Schwerter nämich durchaus in der Lage.
    Also sry nochmal aber ich konnte nicht anders^^.

    PS: mir ist wie Bob aufgefallen das viele hier die Fantasie aussen vor Lassen…

    mfg Grimm

Kommentare sind geschlossen.