TSL 1. und 2. Tag

Nun läuft die Ausstellung bereits zwei Tage und ich möchte denjenigen die nicht kommen können, nicht vorenthalten was es bei der Ausstellung alles zu sehen gibt.
Tatsächlich war ,wie erwartet, der Andrang am Freitag nicht alzu prall. Neben der Weltmeisterschaft tat das Wetter sein übriges um am Ersten Tag die Gäste fern zuhalten.

So hatten die Aussteller allerdings genug Zeit und Platz um selber Fotos zu machen und sich ausgiebig über ihre Mocs zu unterhalten.

Einstweilen ging es heute mit einem großen Aufmarsch los. Gegen 10:30 war die Hütte voll.

Und was erwartet die Besucher?

Viele private Läden bieten an ihren Ständen alles Mögliche, von Sets bis zu einzelnen Steinen, an. LEGO selbst ist mit einem Laden vor Ort. Es gibt eine Tombola die es in sich hat. (Habe selbst ein Set abgeräumt). Die Kleinen werden mit einer großen Spielecke und einer Malecke betreut.
Und zu dem wird bei der Ausstellung ein Rekordversuch mit Notarieller Beglaubigung durchgeführt.
Mit dem größten LEGO Mosaik der Welt. Dazu allerdings später mehr. Denn noch ist es nicht bestätigt.

Neben der Gästebetreuung wurden durch Aussteller, für Aussteller einige Workshops angeboten. Hier gab es Themen wie „Innenbeleuchtung von MoC´s“ und „How to BrickLink“. Und zu guter letzt habe ich selber auch einen Workshop zum Thema „Fotografieren mit einfachsten Mitteln“ betreut. (Hier nochmal ein großes Danke an die netten Herren die mir spontan zur Seite standen)

Nun aber erstmal ein paar Bilder:

TSL 2010

TSL 2010

TSL 2010

TSL 2010 - Grimmhavn

22 Gedanken zu “TSL 1. und 2. Tag

  1. grimmhavn sieht super aus aber auf flickr stehet das er jezt fertig ist .wird grimmhavn also nicht mehr weitergebaut ?

  2. Wow! Schluchz, schluchz, WARUM IMMER IN BERLIN?!?
    Super coole MoCs gibt´s da ja! Die Freiheitsstatue find ich super! Grimmhavn sticht sofort ins Auge!
    Ihr könnt einfach bauen! 😉

    Mr Grievous

  3. Coole, große MoCs, für die Workshops und Shops hätt ich mich auch interessiert, nur leider ist Berlin zu weit weg.
    Wann können wir denn Grimhaven mit der neuen Geschichte hier bestaunen (nachdem es in Flickr schon erschienen ist…) ?

  4. Bei dem Workshop zur Innenbeleuchtung der MoC’s hätte ich echt gern mitgemacht.

    Schade, dass Berlin so weit weg ist.

  5. @ Rocko

    Höchstwahrscheinlich werde ich Grimmhavn nicht erweitern.

    @legoorci

    Im Laufe der Woche. Muss erstmal Bilder bearbeiten.

  6. Dieses „Fotografieren mit einfachen Mitteln“ und die „Innenbeleuchtung“ – wirst da was drüber schreiben?
    Ich denke, das dürfte bestimmt ein paar Besucher hier interessieren.

  7. Ich weis es noch nicht. Aber ehrlich gesagt habe ich momentan erstmal genug vom Burgen und Fachwerhäusern.

    Vermutlich etwas in Richtung Space. (Angaben ohne Gewähr)

  8. @ Wortmann

    Es fällt mir sehr schwer etwas praxisbezogenes in einem Text zu formulieren.
    Deswegen haben wir die Workshops ja gemacht, weil man an Modellen vor Ort vormachen konnte was man meint.

    Gerade beim fotografieren sitzt das Problem hinter der Kamera und in der Regel zwischen den Ohren. Eigentlich reicht es aus (Erfahrungswert von den Ausstellungen) den Leuten zu sagen sie sollen sich einfach mal die Bedienungsanleitung ihrer Kamera durchlesen.
    Z.B. für den Weißabgleich.

    Aber mal sehen, wenn ich Zeit habe mach ich das mal.

  9. Was kann denn die Ausstellung dafür, dass die Leute „nur“ kaufen wollen?

    Hab dich gar nicht gesehen, wann warst du denn da?

  10. Samstag um 13:00 uhr oder so ich habe schon überall geguckt wo du warst habe grad dan aber nur einen Mann gesehen der die ganze Zeit aufn Tisch sass und mich argwöhnisch anstarrte.

  11. Das war vielleicht ich. Obwohl ich gegen 13:00 Uhr schon an der Workshop-vorbereitung dran war. Wie sah er denn aus?

  12. Hi

    War auch da und fand es ganz gut. Die Stadtanglae hat mir nicht so gefallen weil zuviel große Gebäude ohne Details dabei waren. Aber der Rekordversuch war der Hammer!!!!!!

  13. Das war ich. Ich guck nich grimmig, ich guck immer so. 😉

    Grimmig guck ich nur wenn (mal wieder) ein Kind, oder auch ein Erwachsener nicht lesen kann und auf den Modellen rumfummelt. Oder schlimmer, die Absperrung soweit strapaziert, dass alle Pfeiler dran und drauf sind, sich in das Model bzw. in die Modelle zu stürzen.

  14. Also damit du auch weiist wer ich was:Ich war der der ungefähr ne halbe Stunde da stand und immer wieder zu dir schaute und eine große Nase hatte Dunkelblonde Haare grüne Augen und groß etwas dick war.Und ich Bin ein Kind(Werde 14)So hoffe du erinnerst dich.

  15. Nee, leider nicht. Du kannst mich gerne das nächste mal ansprechen.

    Hab bei den Ausstellungen mittlerweile schon Stammbesucher die regelmäßig da sind und mit denen ich dann ein paar Pläuschen oder gar angeregte Diskussionen führe.

Kommentare sind geschlossen.