Grimmhavn – Das Lagerhaus

„Laut tuckert der Motor vor sich hin, während der Mechaniker mehr Dampf auf die Kolben gibt.
Durch den umgelegten Hebel rastet ein Zahnrad zwischen dem Zahnkranz des Krans und dem Getriebe ein und setzt den Kran in Bewegung.
Drei Etagen tiefer entladen emsige Arbeiter das vor Kurzem eingetroffene Schiff.

Die Masse der Waren wird ins Lagerhaus geschafft, während solch Dinge wie frischen Obst und die merkwürdigen Tiere direkt zum Markt transportiert werden.

So sieht der alltägliche Ablauf der Arbeiten im und am Lagerhaus aus. Durch die mechanisierte Unterstützung, deren Energie aus dem Dampfrohrleitungssystem bezogen wird, konnte man den Umschlag im Hafen drastisch steigern, was widerrum zu einem Anstieg des Handels führte.

Alte Hafenarbeiter murren nur, wenn die Jungen anfangen über die neuen Entwicklungen heftig zu fachsimpeln und sich gegenseitig weis machen, sie wüssten wie die metallernen Arbeitstiere funktionieren…“

The port and the storage

Frontansicht 2

Storage inside (overview)

Storage

Storgae inside

14 Gedanken zu “Grimmhavn – Das Lagerhaus

  1. SUPER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    einfach Klasse
    hast du auch eine Verwendung der Höhle?

  2. Die Aufbauten und die Felsen sind am coolsten, da merkt man wieviel Zeit und Arbeit (und Geld) du da reingesteckt hast.

  3. @ cc-7567

    Die Höhle, wenn du das meinst, ist der Durchgang des Docks. Wenn ich weiter bauen würde, schließt sich das Dock ein Stück weiter wieder an.

  4. Wenn man das Modell Monate bzw. Jahre vor sich im Arbeitszimmer sieht, verliert man die Lust und den Elan daran weiter zu bauen. Ich möchte gerne etwas komplett neues machen.

Kommentare sind geschlossen.