Auf dem Weg zum…

„… Haus des Bürgermeister´s erfährt Botschafter Valius seine ersten Eindrücke der Stadt. Ein wüstes Getümmel erwartet ihm schon im Durchgang vom Hafen zur Hauptstrasse. Von überall her scheint das ohrenbetäubende Stimmengewirr einen die Ohren zu berauschen. Kaum auf der Straße drängt sich die Enge der Stadt unbarmherzig auf den noch von der Freiheit des Meeres belebten Körper. Fremdartige Gerüche steigen einem in die Nase und sowohl freundliche als auch übel drein blickende Gesichter bahnen sich ihren Weg durch die Stadt.

Nur wenige Schritte reichen aus um vom Hafen zum Sitz des Bürgermeisters zu gelangen. Doch heißt Grimmhavn seine Gäste auf diesem kurzem Weg bereits willkommen.“

Ankunft 9

Ankunft 8

Ankunft 11

Ankunft 13

Ankunft 14

22 Gedanken zu “Auf dem Weg zum…

  1. Um das Getümmel darzustellen fehlen noch mehr personen, aber wie immer super!

    mfg Mr Grievous

  2. Ja, da hast du Recht. Ich wollte eigentlich mit den Fotos die Häuserfassaden und das Stadtbild zum Wirken bringen. Da passt der Text nicht ganz.

    Aber naja… 😉

  3. Ah…Wieso hab ich erst jetzt bemerkt, dass die Stadtgarde Grimmhavens und die Soldaten Andareths eine ehr ähnliche Uniform haben…und vllt will Grimmhaven nicht mehr von Nordlands Reichsarmee beschützt werden…sondern von Andareths!

  4. sieht super aus
    aber ich sehe etwas dass seltsam wirkt: der Zylinder von dem einem Typ wirkt irgendwie in deiner Gesselschaft unpassend obwohl er eigentlich gut zu den Fassaden passt
    auserdem hab ich noch eine Frage:was ist dass für ein Panzer den der Begleiter des Botschaftwers trägt

  5. Der „Typ“ mit dem Zylinder…

    Wer diesen Blog aufmerksam liest weis wohl ganz genau wer die drei Herren dort sind. Und auch eben wer der Mann mit dem Zylinder ist. Und JA: die drei haben da eigentlich nichts zu suchen. 😉

    Der Panzer ist aus aus diesem Set: http://www.brickset.com/detail/?Set=6979-1

  6. Deine Geschichten sind ziemlich gut…allerdings stimmt an manchen Stellen doch die Grammatik nicht so ganz bzw. könnten manche (wenige) Stellen „etwas“ spannender geschrieben sein.
    Bitte jetzt nicht als vernichtende Kritik werten, sondern eher als konstruktive Kritik 😉

    Die Bilder selber sind alle perfekt, wie auch bei allen anderen Posts…nur das Getümmel könnte besser dargestellt werden wie oben schon angesprochen ;]
    P.s.: Wie kann man denn nur Mr. Brick nicht erkennen… 😀

  7. @Max
    Wegen der Grammatik: Ich gebe mir Mühe! 😉
    Wegen der Spannung: Der Spannungsbogen wird erst noch gespannt.
    Wegen der vermeintlichen Kritik: Nur her damit. 😀
    Wegen der blauen Cheese-Teile: Der Zimmermann ist unterwegs.

  8. Wollte nur sichergehen dass ich nicht herablassen herüberkomme 😉

    Der Teil mit der Spannung war zugegeben unglücklich formuliert…was ich eigentlich versuchen wollte zu sagen ist, dass die Geschichte spannender wird, wenn man nur einzelne Sätze ein wenig verändert.
    Statt z.B. „Doch reichen diese aus, damit Grimmhavn seine Gäste willkommen heißt.“ fände ich persönlich „(vorheriger Satz), doch reichen diese ebenfalls aus, um die Gäste Grimmhavns Willkomen zu heißen!“
    Außerdem wirkt dann der letze Teil dieses Abschnitts der Geschichte weniger parataktisch, da die beiden Sätze zusammengefügt sind.
    Liest sich in meinen Augen besser 😉

    Beim drittletzten Satz btw passt das „einen“ einfach nicht…sollte mehr bezogen sein.

  9. @Commander Fox
    eigentlich brauch man das alles gar nicht kommentieren ist sowieso alles geil 😀
    @Bob
    gibt es auch was das ihr nicht bauen könnt 🙂 ?

  10. Warum meldet sich Msr Brick eig nie?Und zählt ihr nicht 3 die diesen Blog verwalten?Man hört nichts mehr von ihnen.

  11. Hallo,
    ich hab mal eine Frage:
    Der rothaarige mann hat ja eine Rüstung an.
    Wie heißt diese rüstung und wo hast du sie her?

Kommentare sind geschlossen.