LUG Showcase im LEGO Store Berlin: Leuchtturm von Grimmhavn

Nach dem man mich vor zwei Monaten fragte, ob ich nicht mal ein MOC im LUG Showcase im LEGO Store Berlin präsentieren möchte, sagte ich natürlich nicht nein. Und so kam es, dass ich gestern im dicksten Nachmittagsverkehr direkt von Arbeit aus mit dem Leuchtturm von Grimmhavn quer durch die Stadt zum Store gefahren bin. Nach langer Parkplatz-Suche meldete ich mich erstmal im Store beim Ladenleiter (in diesem Fall eine Leiterin) und erfuhr, dass ich auch gemütlich auf den Hinterhof fahren kann, zum ausladen. Gesagt – getan.

Nach dem Aufbau, der unerwarteter Weise sehr unkompliziert war, und einigen Gesprächen mit dem äußerst freundlichen Ladenpersonal habe ich mich dann noch ein bisschen mit LEGO eingedeckt. Wie dem auch sei, seit gestern kann man den „Leuchtturm von Grimmhavn“ bis Mitte Oktober im Showcase des LEGO Store Berlin betrachten. Hier noch ein paar Bilder:

LUG Showcase - Leuchtturm

LUG Showcase - Leuchtturm

LUG Showcase

11 Gedanken zu “LUG Showcase im LEGO Store Berlin: Leuchtturm von Grimmhavn

  1. Herzlichen Glückwunsch,
    das ist eine GROßE SACHE. Es ist natürlich auch ein super Teil. Wieso war der Aufbau schwieriger als gedacht?
    Hondo

  2. Nee, war er ja nicht: „…der unerwarteter Weise sehr unkompliziert war…“

    Da der LAden gerammelt voll war, dachte ich, dass es Probleme gibt wegen herum rennender Kinder oder dergleichen. Es ist auch ziemlich eng.

    Aber hat wie gesagt wunderbar geklappt.

    MfG BoB

  3. WOW. Dann schaue ich doch direkt mal wieder im Store vorbei. 8000 Teile? Sieht man dem MOC gar nicht an 😉

  4. Hi,

    @Pat
    Die Wände sind aus Fließen und die Innenkonstruktion des Turm hat auch sehr viele Steine.
    Aber am meisten Steine sind dort wo man es erst recht nicht sieht, in dem Felsen.

    @Wortmann
    Thx! 😉

  5. Herzlichen Glückwunsch – ihr werdet noch RICHTIG berühmt in der Legoszene
    MFG Tim

  6. Ich wurde gefragt, ob ich etwas ausstellen möchte.

    Weis nicht genau wie man da sonst ran kommt.
    Man kann sich aber glaube ich bewerben bzw. eine Anfrage stellen.
    Da ist 1000 Steine die richtige Anlaufstelle.

Kommentare sind geschlossen.