Terranische Konföderation: AL-TM „Bee“

Bee 1 - with crewUm den Ansprüchen der Truppe gerecht zu werden über ein Transportsystem zu verfügen, welches sowohl gepanzert ist als auch auf den Feind einwirken kann, lies man in den Gründungsjahren der terranischen Flotte den „Armoured light transport modulcarrier“ entwickeln.

Die geringe Größe lässt den ALTM schnell und wendig agieren. Wobei er trotzdem über eine gute Panzerung und mit seinen modularen Waffensystemen über eine ausreichende Feuerkraft verfügt.

Allein oder als Trägersystem für an koppelbare Containerträger ist der ALTM vielseitig verwendbar. Bereits in den ersten Jahren seines Einsatzes entpuppte sich der ALTM rasch als Arbeitstier der Truppe. Deswegen, und Aufgrund seines Designs fing er sich schnell den Beinamen „Bee“ ein.


Daten:

Armoured light transport modulcarrier (ALTM) – „Bee“
Crew: 1 Pilot
Antrieb: modulares Twin-Ionenschubsystem
Bewaffnung: modulares Bewaffnungssystem, Standard 2x 20mm Twin-Projektilkanonen

Sprunfähigkeit: Ohne

Transportfähigkeit:

Der Bee ist das Träger- und Steuerungssystem für die modularen Container der Satorius-II Klasse.

Bee 2

Bee 3

Bee 4

Bee 5

6 Gedanken zu “Terranische Konföderation: AL-TM „Bee“

  1. OHA!

    Eine neue Serie? Oder schließt ihr an die SciFi Beiträge von Anfang des Jahres an?
    Sieht auf jeden Fall sehr interessant aus. Mir gefällt, das die Waffen und der Antrieb abnehmbar sind. Ist zwar klar weils Lego ist, aber ihr wisst schon was ich mein. 🙂

    cpf

  2. Hi. Schaut gut aus. Die Kombination der Soldaten auf dem ersten Bild is Hamma. Sieht insgesamt stimmig aus. Freu mich auf eine Fortsetzung.

  3. Endlich mal wieder was eigenes von euch.
    Obwohl mir die Farben nicht so gefallen erinnert mich das Raumschiff an einen Film oder Spiel. Ich weis nicht genau. Aber die Form is cool geworden.
    Grüße BrickMax

  4. Oh man, nice one!
    Du hast exakt meinen Nerv getroffen! Genau so etwas schwebte mir auch vor nachdem ich X3 gespielt habe, aber erstmal folgte die CHAOS ;D
    Ich hoffe dies spielt im selben ‚Universum‘ wie Projekt Grendel?
    Lass mich raten.. deine Inspiration kam dir beim Bau des Atlantis Uboots? 🙂
    Ich hatte mir ja auch eins bestellt, konnte es aber nicht aufbauen, da mir die Zeit dafuer fehlte, sodass ich nur notwendige Teile entnehmen konnte…
    Ich bin gespannt wohin das fuehrt!

  5. Ich seh jetzt erst das sich die Triebwerke hier auch bewegen lassen. Gefällt umso mehr. 🙂

  6. @Wochenender
    Freut mich 😀
    Jap, beim Uboot kam mir sowohl die Idee zu der Farbkombo, als auch zu Form und Funktion des/der Raumschiff(e).
    Sind noch einige mehr entstanden. Und ich muss sagen, dass ich da jetzt Blut geleckt habe. Macht richtig Spaß.

Kommentare sind geschlossen.