LEGO® Train #1: Bahnhöfe

Durch die Teilnahme an mehreren LEGO® Ausstellungen hatte ich schon des Öfteren das Vergnügen mich zwangsweise mit einem LEGO® Thema auseinandersetzen zu müssen/können, welches mir eigentlich gar nicht liegt. Eisenbahn oder eben Train.

Zugegebener Maßen waren die Eisenbahnplatten für mich immer nur große, bunte Dioramen in denen die einzelnen Mocs nie richtig zur Geltung kamen, da sie in der Masse untergingen. Das Einzige was mich längere Zeit an den Platten hielt, waren die sich in Bewegung befindlichen Züge. Die dem Ganzen etwas Schwung gaben. Bei der letzten Ausstellung hat sich allerdings etwas geändert. Und zwar die Interessen meiner ständigen Begleitung. D.h. meines Sohnes. Wo es vorher nicht bunt und fantasievoll genug sein konnte, standen nun Häuser, Züge und Autos des realen Lebens im Mittelpunkt seines Interesses. Und so verbrachte ich wesentlich mehr Zeit als sonst an den Eisenbahnplatten der Ausstellung und befasste mich auch dementsprechend intensiver mit den Details die sonst schnell übersehen wurden.

Viel zu lange schon haben wir den Schmuckstücken solcher Massendioramen zu wenig bzw. gar keine Aufmerksamkeit geschenkt. Das soll sich nun ändern.

Anfangen möchte ich in diesem Beitrag mit einem wichtigen Gebäude einer jeden Eisenbahnplatte. Dem Bahnhof. Ob klein und pittoresk, groß und unübersichtlich oder eine Mischung aus beiden. In jedem Fall steckt in einem solchen Bahnhof eine Menge Arbeit. Allein der Fakt der Funktionserfüllung des Gebäudes und die damit verbundene Migration in eine Landschaft oder in eine vorhandene Infrastruktur einer Stadt, lassen den Bau zu einer Herausforderung werden.

Bei FlickR bin ich auf diverse Beispiele gestoßen, bei denen genau dieser Fakt mehr als gelungen ist. Seht selbst:

Train station overview

Gleich das erste Moc scheint laut der Aussage seines Erschaffers Maciej Drwiega noch gar nicht fertig zu sein. Was den Anblick allerdings in keiner Weise zu nichte macht.

Train Station 02

Der zweite Bahnhof fällt ehr in die Kategorie „klein und pittoresk“. Erschaffen durch FLickR User cjedwards47

Union Depot replica at Toledo Train and Toy Show, March 14, 2010

Das dritte Exemplar ist in meinem Augen einfach nur Wahnsinn. Nicht nur die Architektur und die Größe, sondern auch die Farbwahl macht das Modell einzigartig. Kreiert durch FLickR User DecoJim

Train depot for Winter Village layout

Hier etwas Winterliches von tater-tots.

Konténerrakodó

Auch sehr interessant, der wirtschaftlich/industrielle Bahnhof. Hier von vbazsalego.

Centerville train station

Ein relativ einfach und elegant gestalteter Bahnhof.

Rural Station - 00

Das könnte ein original LEGO Modell sein. FlickR User legoadam.

Wird fort gesetzt.

5 Gedanken zu “LEGO® Train #1: Bahnhöfe

  1. Hey!
    Da sind echt schöne MOCs dabei.
    Alle sind sehr schön detailiert, realistisch und recht originell gestaltet.

    Sehr coole MOCs! 🙂

  2. Ich finde ja nicht, dass das letzte Modell mit seinen 1000+ Steinen ein original LEGO Modell sein könnte. 😉

  3. Naja… 😀
    Ich beziehe mich eigentlich mehr auf den Bahnsteig und den Baum, als auf das Häuschen. Aber du hast recht.

Kommentare sind geschlossen.