Das Volk der Meridien

CHRONO Fern der bekannten Welt, jenseits des großen Meeres, dort wo die Sonne auf geht, so sagt man sich, liegt der Kontinent Meridies. Nur wenigen Seefahrern hat das Schicksal die Möglichkeit gegeben einen Fuß auf den Kontinent zu setzen, um seine exotische Faune und Flora bewundern zu können. Riesige Bäume an deren Ästen sich enorme Ranken empor strecken. Gigantische Blumen mit riesigen, farbenprächtigen Blüten, eine schöne als die andere. Früchte die mit ihrem sinnlich süssen Duft die Nase bezirzen und zum speisen einladen. Doch sind es die Wenigsten, die davon zu berichten vermögen. Denn in den tiefen Urwäldern und weiten Wüsten des Kontinents lauert etwas das weit gefährlicher ist als die Reise über das große Meer.

Gerüchte besagen das Meridies von einem uraltem Volk bewohnt wird, welches in großen Städten weit ab vom Meer lebt. Prächtige Tempel und wehrhafte Festungen sollen von der Macht und Größe ihres Reiches künden. Ein zweifelhafter Ruhm, denn er wurde mit Blut erbaut. Dem Blut von Sklaven. Geführt von Priestern die Einem mit ihrer dunklen Magie den Willen rauben, hält sich die Obrigkeit eine ganze Herrschar von Untertanen und Lakaien…

Meridian Realm


Möchtest du mehr erfahren?

Hier geht es zum Nordland Glossar.

9 Gedanken zu “Das Volk der Meridien

  1. Höhrt sich spannend an. Ist das erste Moc bereits in der Bauphase?

    Woher sind die beiden äußeren Oberkörper?

  2. Danke dir BoB. Bin mit Star Wars nicht ganz so bewandert 😉
    Zu lange her, dass ich die Filme gesehen habe und im Legokatalog überblättere ich die Seiten meistens 😉

Kommentare sind geschlossen.