Project: Xeno-Artefakt – Work in Progress #001

Step 1Wir schreiben den 28.03.2013 und es ist endlich mal wieder Zeit für unser Hobby vorhanden. Die letzten Wochenenden habe ich, wenn Zeit war, mit dem Sortieren von Steinen zugebracht um für zukünftige Projekte gewappnet zu sein, aber auch um einfach mal Ordnung rein zu bringen.

Lange Rede, kurzer Sinn.

Heute war es soweit. Ich habe mit einem Projekt begonnen, das schon seit gut einem Jahr auf seine Realisierung wartete. Anfang des Jahres 2012 wurde auf THE BRICK TIME ein Trupp Infanteristen der terranischen Konföderation in die Weiten des gamdronischen Sumpfes entsendet, um ein Xeno-Artefakt aufzuspüren.

Es wird Zeit für einen Fund. Aber vorher muss, wie bei allen Mocs, gebaut werden.
Fangen wir also an:

1. Zuerst der Unterbau. Realisiert mit MMF (mobile modular frame)

Step 2

2. Um eine tragfähige Struktur zu erschaffen, werden die MMF verbunden

Step 3

3. Die Größe (Fläche) wird jetzt definiert

Step 4

4. Kein Diorama ohne entsprechenden Rahmen, neben einen entscheidenden optischen Plus, bringt man damit noch mehr Stabilität rein

Step 5

5. Als nächstes die Modulplatten für das Landscaping

Step 6

6. So sehen die Platten aus wenn sie fertig sind

Step 7

7. Und rein damit. Wie immer alles Modular

Weiter gehts mit dem Gestalten der Landschaft, dazu morgen mehr.


„Xeno-Artefakt on Gamdron II“ Story-ARC
Through the swamp | WIP #001 | WIP #002 | MOC | Actors and Biota

———-

Wenn dir dieser Artikel gefällt und du THE BRICK TIME unterstützen möchtest, kannst du das mit einer Spende per PayPal machen. Weitere Informationen dazu gibt es hier.

Oder unterstützt uns, in dem du die LEGO Steine für den dein nächstes Projekt im THE BRICK TIME Store kaufst.

BrickLink THE BRICK TIME Store - Logo

7 Kommentare zu „Project: Xeno-Artefakt – Work in Progress #001

  1. schaut super aus, bin schon gespannt wies weiter geht.
    Mich würde interessieren welches Lagersystem die oberen sind, welche man nicht ganz sieht. Also Hersteller und Name

  2. Was würde ich dafür geben auch so etwas bauen zu können aber mit meinem Schülergehalt wird das schwer

    Aber ich vermute mal dass da was großes geplant ist

  3. Naja, die Größe ist ja bereits durch die Fläche definiert.
    Heute Abend kommt die Lösung.

  4. Diese Boxen gab es immer und wird es auch weiterhin bei jedem Baumarkt geben 😉
    An diese Boxen zum Sortieren habe ich auch schon öfters gedacht.
    Da würde mich mal deine Sortierwand interesieren…

    Der Unterbau sieht ja schon mal relativ groß aus. Was mir aufgefallen ist, dass viele bei ihren Mocs den glatten „Boden“ bevorzugen und Steine seitlich anordnen.

  5. Hi Wortmann,

    wir werden bald mal wieder was zum Thema Lagerung schreiben. Mit ein paar neuen Fotos. Wir haben noch ein wenig umgewirtschaftet und die Lagerung „optimiert“.
    Bald mehr.

Kommentare sind geschlossen.