Ein paar Möbel / Some furniture

Erst vor kurzem habe ich in einem Beitrag mein Unmut über den LEGO – Kundendienst geäussert. Während ich den Beitrag dazu geschrieben habe, kam mir die Idee ein kleines Moc zu basteln, bzw. um genau zu sein ein Szene zu erschaffen die im Zusammenhang mit dem Beitrag steht. Diese Idee artikulierte sich dann in der Konstruktion einiger Modelle von Möbeln und Gebrauchsgegenstände aus meinem Arbeitszimmer.

Furniture

…………

Zum Anfang bastelte ich meinen Schreibtisch zusammen. Die Beine aus Aluminium und die Arbeitsfläche aus beschichteten Ahorn Holzplatten. Dazu mein Rechner und die Kamera mit Stativ. Als nächstes kam ein Zeichenbrett dran. Die Vorlage habe ich vor Jahren selbst erschaffen und zwar für diesen Beitrag. Ergänzt habe ich die Lampe und das Lineal für Vertikal und Horizontalzeichnungen. Dann kam der Stuhl. Der sieht tatsächlich nicht so aus wie mein eigener zu Hause, aber gefällt mir trotzdem. Vor allem bin ich mit der Lösung der Armlehnen zufrieden. Zuletzt kamen unsere LEGO Sortier-Boxen dazu. Die sind tatsächlich so farbenprächtig wie auf dem Bild zu sehen.

Es tat gut, mal kleine Dinge zu „mocen“ und sich damit auseinander zusetzen mit wenigen Steinen zurecht zu kommen.

Möbel und Gebrauchsgegenstände

Storage 1
…………

Und hier mal ein Vergleich. Das Bild ist allerdings nicht aktuell. Die Sortierboxen im Hintergrund haben sich schon etwas vermehrt. Man sieht auch, dass der Stuhl tatsächlich etwas anders aussieht.

———

Wenn dir dieser Artikel gefällt und du THE BRICK TIME unterstützen möchtest, kannst du das mit einer Spende per PayPal machen. Weitere Informationen dazu gibt es hier.

Oder unterstützt uns, in dem du die LEGO Steine für den dein nächstes Projekt im THE BRICK TIME Store kaufst.

BrickLink THE BRICK TIME Store - Logo

4 Gedanken zu “Ein paar Möbel / Some furniture

  1. echt hammer. erst mal, eine lego steine sammlung im überfluss. nicht mal ich habe soviel steine und ich sammle seit ich 6 war. die möbel sind super, kann man sicher noch ausbauen und für seine mocs verwenden

  2. Die Sortierboxen wirken irgendwie klein. Hast du da nach Farben die 1er, 2er etc. sortiert? Der Zeichentisch ist dir wirklich gut gelungen und die Idee, mit Äxten Armlehen zu erstellen, finde ich auch sehr gut 🙂

  3. Sehr schöner Artikel. Die Möbel gefallen sehr gut, vor allem das Zeichenbrett mit Lampe, Tisch und Stuhl-also eigentlich alles:)

    Beneiden solltest du deinen Legomitarbeiter aber vor allem um seinen coolen Stuhl-oder eher Sessel. Dein eigener wirkt dagegen wie ein Folterinstrument fürs Hinterteil.

    Vll. doch noch eine kleine Kritik: Der Bürostuhl sollte drehbar sein-natürlich zur Sicherheit mit fünf Füßen. So wirkt er doch eher wie ein Thron(praktischerweise ja mit Äxten falls die Untertanen mal frech werden).

  4. @all
    Danke. 🙂

    @Wortmann
    Bei den sortierkisten war ich mir erst etwas unsicher. Aber im direkten Vergleich Passat eigentlich.

    @Michl
    Der Thron … Das gefällt mir. 😀
    Drehbar ist natürlich sehr nützlich. Da muss ich nochmal ran.

Kommentare sind geschlossen.