Die Community – Ein Überblick

Übersicht 2 (klein)Seit rund 15 Jahren nehmen wir an der LEGO Community, sowohl hier in Deutschland als auch international, teil. Aktiv als auch passiv tragen wir unseren Teil zum großen Ganzen bei und freuen uns immer wieder, wenn die Community durch weitere Enthusiasten wächst und gedeiht.

Allerdings ist es schwierig sich einen Überblick zu verschaffen. Da bedarf es etwas Hilfe, die in Form dieses Artikels bereitstehen soll. Hier werden ausgesuchte und von uns selbst genutzte Plattformen aufgelistet, die wir Aufgrund eigener Erfahrungen gerne weiter empfehlen.

Verschaffen wir Dir mal einen Überblick:

Vernetzung:
Menschen mit Passion und Leidenschaft für die Sache, benötigen in erster Linie eins: Steine!
Hierfür gibt es den ersten Anlaufpunkt:

BRICKLINK
Die globale Vernetzung von LEGO Fan´s erfolgt auf BrickLink. Der Marktplatz und Treffpunkt für jeden der an LEGO interessiert ist. Suchst du einen einzelnen Stein oder brauchst du einen ganzen Haufen für dein nächstes Projekt? Suchst du nationalen oder internationalen Kontakt zu anderen Baumeistern? Hier bist du richtig!

Vereine:

Wichtige Institutionen sind in der LEGO Community die Vereine, die mit ihrer Arbeit an der Basis große Veranstaltungen (Ausstellungen und Vereinstreffen) bewerkstelligen und somit die Grundlage eines gemeinschaftlichem Daseins erschaffen. Man trifft sich, organisiert sich und veranstaltet. Gemeinsam arbeiten für die Gemeinschaft. Sie sind auch Grundlage großer Modellprojekte und ohne sie wären so manche Sachen nicht das was Sie heute sind. Meist sind die Vereine auf Regionen bezogen, so erkennt man schon am Namen wo der Verein aktiv ist.

Berliner SteinKultur e.V.

ModellbauFans Rheinland e.V.

Brickink Bavaria e.V.

AFOLs Lausitz e.V.

Foren:

In den letzten 10 Jahren haben sich auch im Internet feste Größen gebildet, die durch FOL´s (Fans of LEGO) in ihrer Freizeit z.g. Teil ehrenamtlich betrieben werden. Die Foren. Hier trifft man sich online um seine Modelle vorzustellen und dem breiten Publikum zu präsentieren. Daraus resultieren gepflegte und angenehme Diskussionen und man kommt sich näher. Um ggf. Events zu planen, Projekte abzustimmen oder einfach nur bei gleichgesinnten in geselliger Runde zu verweilen. Gerne auch international.

Doktor Brick
(sehr angenehmes, niveauvolles und gepflegtes deutsches Forum für alle die Interesse an LEGO haben)

Imperium der Steine
(Schwerpunkt STARWARS, aber auch alle anderen FOL´s sind Willkommen in diesem deutschen Forum und finden hier einen freundlichen Anschluss)

EuroBricks
(breit gefächertes, freundliches internationales Forum mit „Amtssprache“ English, für alle FOL´s geeignet die der Sprache mächtig sind)

LGOe
(deutschsprachiges Forum der LEGO Gemeinschaft Österreich, auch hier findet man freundliche FOL´s und gesittete Unterhaltungen)

Galaxie der Steine
(deutschsprachiges Forum zum Thema Space, hier findet man auch die Moonbase-Plannungen)

1000Steine-Forum
(z.T. beitragspflichtiges deutschsprachiges Forum, einer der Ursprungsorte der deutschen Web-Community)

BlOG´s

Neben den Foren steht die zweite Säule der Online-Community. Die Blog´s. Internetseiten von ambitionierten FOL´s mit unterschiedlichen Schwerpunkten. So findet man z.B. Blogs in denen hauptsächlich Modelle vorgestellt werden oder aber Informationen rund um das Thema LEGO weitergegeben werden. Oder beides. Da die Autoren und Admins sehr interessiert sowohl am eigentlichen Thema aber eben auch an einer ordentlichen Prosa sind findet man oft sehr ausführliche und gepflegte Seiten vor. Da du dich schon auf THE BRICK TIME befindest blicken wir mal zu den anderen:

BrothersBrick
(Der amerikanische Blog unserer Kollegen)

BrickFantasy
(Fan Blog, hier findet man regelmäßig Einblicke in Wortmans fantasievolle Welt)

noppenquader
(stilvoller Blog mit wundervollen Fotobeiträgen)

Feuerwehr Farnheim
(toller Blog mit Foto´s und Geschichten rund um die gleichnamige Feuerwehr)

Steinwurf – Der Watchblog
(erstklassiger und literarisch bestens zu empfehlender deutschsprachiger Blog)

The Eastern Roman Empire
(Geschichte meets BunteSteine. Sehr detailliert, sowohl die Modelle als auch der geschichtliche Hintergrund)

BrickHeros
(französischer NEWS Blog)

ClassicCastle
(englischer Blog zum Thema Castle/ Mittelalter)

Die Galerien

Ein wichtiger Aspekt für alle FOL’s die gerne selbst basteln, ist natürlich das archivieren ihrer Werke. Auf diversen Seiten kann man genau das mit dem Community Aspekt vereinen. Die Galerien. Auch hier haben sich einige Seiten etabliert, die wir euch hier zeigen.

FlickR
(Archivseite mit großem sozialen Background. Wer Gerne direktes Feedback zu seinen Modellen hat, sollte sich hier niederlassen)

Brickshelf
(Der Veteran unter den Galerieseiten, oldie but goldie)

MocPages
(der Name ist Programm, hier könnt ihr euren Moc’s ganze Seiten widmen)

Die Community lebt, so auch dieser Artikel. Wir werden ihn für dich weiter ausbauen.

8 Gedanken zu “Die Community – Ein Überblick

  1. Hallo liebe Brick Timeler,

    Erst mal: Vielen lieben Dank! 🙂

    Die Lego-Comunity ist wirklich eine in der Breite sehr, sehr angenehme Gemeinschaft. Nicht nur, dass jeder hier seine Möglichkeiten findet, seine Kreativität mit den Buten Steinen frei zu entfalten und derer gibt es unzählige, jeder ist auch willkommen sich aktiv an der Gemeinschaft mit eigenen Ideen zu beteiligen, sei es nun durch das Posten der eigenen Arbeit, Rat und Tat bei Baufragen, etc., oder einfach dadurch, dass sie oder er andere zum lachen oder stauen bringt.

    Ich muss sagen, dass ich mächtig stolz auf unsere „kleine“ Gemeinschaft bin! 🙂

    Sie zeigt uns täglich, dass Lego mehr ist, als nur eine Kiste voll bunter Plastiksteine. Es ist eine Welt, die sich jeden Tag neu definiert und vergrößert, durch die Fantasie ihrer Fans.

    Viele Grüße von euren Kollegen und Freunden des noppenquader.de-Teams,
    Thorsten

  2. 😳 Ich bin ja auch dabei. Dankeschön. Dabei bin ich ja eher der Minimalbastler…

    Es ist schön, dass es Foren gibt. Leider fehlt mir die Zeit dafür, sonst wäre ich dort schon längst aktiv geworden. Als ehemaliger Foren-Admin weiß ich, wie zeitintensiv Foren sind. 😉

    Es macht viel Spaß sich durch die Fluten von Bildern zu kämpfen und es ist immer wieder schön zu sehen, wie sehr sich die Bauherren und -damen (die leider sehr selten sind) ins Zeug legen für kleine bis epische Bauten.

    Ich selber bin ja nicht so der große MOC-Bauer, sondern nutze fertige Modelle und kleinere Eigen- bzw. Umbauten um selbst erdachte Geschichten bildlich umzusetzen. Deswegen freu ich mich auch immer, wenn BoB etwas aus seinem Nordland präsentiert. Irgendwann wird es bestimmt eine bebilderte fertige Story geben 😉 Ebenso habe ich einen Blick auf S. und seinem Versuch, das alte Konstantinopel getreu aufzubauen (soweit es mit Lego möglich ist). Auch hier wird es sicherlich eine bebilderte Story geben… irgendwann.

    Lang gelabert, kurz gemeint: Persönlich würde ich mich freuen, wenn es mehr Blogs etc. geben würde, die Bildergeschichten entwerfen und nicht nur stolze MOCs zeigen.

    Zum Schluß bleibt mir nur zu sagen: Glückwunsch an die FOLs. Schön, dass es euch und eure Ideen sowie euren Enthusiasmus gibt. Macht weiter so!

  3. Hallo Torsten und Hallo Wortmann

    Vielen Dank für eure Kommentare 🙂

    Seit dem ich (wir) vor einigen Jahren an meinen ersten Ausstellungen teilgenommen habe und im Reellen „aktiv“ wurde, hat mich die Gemeinschaft wirklich fasziniert. Sie ist voller Individuen die mit einem unheimlich kreativen Background ausgestattet sind. Es gibt etliche Projekte wie die MoRast Anlagen und die MoonBases bis hin zu Castle Landschaften die von vielen in Zusammenarbeit auf die Beine gestellt werden und ebenso viele Modelle die von einzelnen FOL´s erbaut werden und erst durch die Gemeinschaft zu verdienter Präsentation gelangen. Und ebenso verhält es sich mit der Online Community. Hier gibt es auch im wahrsten Sinne des Wortes „Sehenswerte“ Sachen für Jedermann. Die müssen eben nur „geteilt“ werden damit sie die entsprechende Aufmerksamkeit bekommen können. 😉

    MfG
    BoB

  4. BoB, hättest auch nur Torsten schreiben brauchen. Ich heiße ebenso – ohne H 🙂

    Stimmt, ich hab ja schon von einigen „Gruppenarbeiten“ gehört bzw. gelesen. Sei es diese MoRaSt – Anlage oder auch Dein Projekt zusammen mit Wochenender etc.. Ich finde das klasse und es macht immer wieder Spaß, sich solche Werke anzusehen.

    Was mir manchmal so fehlt, wären ein paar kleine Tricks und Tipps. Ab und an frage ich mich auch mal, wieso kommt man selber nicht auf die ein oder andere Idee. Manche sind genial wie einfach, andere echte kleine Wunder.

  5. Hi Wortman

    Du meinst im Sinne einer Bauanleitung oder eines Glossar´s? Ich habe schon mal über einen Beitrag nachgedacht, wo man bestimmte oder sagen wir mal unkonservative Techniken vorstellt und zusammenträgt. Da müsste ich mal ran. 🙂

    MfG
    BoB

  6. Dank BoB für die tolle Übersicht. Und natürlich ein herzliches Dankeschön, dass mein Blog in Deiner Linkliste auftaucht!

  7. Hey,

    Gern geschehen 😉

    Sind eben Empfehlungen. Was gefällt und empfehlenswert ist kommt rein.

    MfG

    BoB

Kommentare sind geschlossen.