1. Mai – Tag der Arbeit

Die Emanzipation der Arbeiterklasse. Die konkrete Verbesserung der Lebensbedingungen, das Erkämpfen politischer Rechte, unter Bedingungen kapitalistischer Ausbeutung und politischer Unterdrückung, der arbeitenden Bevölkerung durch den Zusammenschluss in Gewerkschaften, Arbeitervereinen oder gar Parteien.

Trotz der Möglichkeit einen freien Tag genießen zu können, und trotz aller medialer Überschwemmung des Bewusstsein, sollte man nicht vergessen, welche Bedeutung dieser Tag und die Errungenschaften der Arbeiterbewegung mit sich gebracht haben.

Diese Worte möchte ich mit einem Zitat von Farin Urlaub von den Ärzten unterstreichen:

„…Glaub keinem, der dir sagt
Dass du nichts verändern kannst
Die, die das behaupten
Haben nur vor Veränderung Angst
Es sind dieselben, die erklären
Es sei gut so, wie es ist
Und wenn du etwas ändern willst
Dann bist du automatisch Terrorist

Lass uns diskutieren
Denn in unserem schönen Land
Sind zumindest theoretisch
Alle furchtbar tolerant
Worte wollen nichts bewegen
Worte tun niemandem weh
Darum lass uns drüber reden
Diskussionen sind ok

Geh mal wieder auf die Straße
Geh mal wieder demonstrieren
Denn wer nicht mehr versucht zu kämpfen
Kann nur verlieren
Die dich verarschen
Die hast du selbst gewählt
Darum lass sie deine Stimme hören
Weil jede Stimme zählt…“

Aus dem Lied: Es ist nicht deine Schuld

In diesem Sinne wünschen Wir allen Lesern einen schönen 1 Mai.

The angry mob
Vielen Dank an FlickR User Chris.

4 Gedanken zu “1. Mai – Tag der Arbeit

  1. Den Tag der Arbeit auf Arbeit – das ist Authentizität 😀

    Ich muss morgen früh gegen 04:30 Uhr erst los auf Arbeit. 😉

    Ein Gruß und ein Dank an alle Krankenschwestern, Feuerwehrleute und alle anderen fleißigen Leute die heute arbeiten müssen.

    MfG

    BoB

  2. UNSERE RECHTE WERDEN ERKÄMPFT UND NICHT ERBETTELT!

    herraus zum 1.mai gegen herrschaft & kapitalismus – für ein gutes leben in freiheit.

    in diesem sinne….
    LG
    genosse Legolas 😉

  3. Tja legolas, es gibt auch Leute, die haben dafür keine Zeit, weil sie auf die Arbeit müssen 😉
    Mein Arbeitgeber arbeit 7 Tage die Woche an 365 Tagen im Jahr… Wir haben keinerlei Feiertage.

    4.30 ist gut. Da bin ich heute morgen aufgestanden 🙂

Kommentare sind geschlossen.