LEGO® Nintendo und Zelda Modelle by Baron von Brunk

Vom Ende der Achtziger bis weit nach der Jahrtausende, hat mich neben LEGO ein weiters Hobby stetig begleitet und fasziniert. Das Hobby das meine Eltern zwar nicht als solches anerkennen konnten, welches aber wohl sehr zu meiner bis heute bestehenden Faszination fiktiver Literatur beigetragen hat und an meinem Fantasie-lastigen Modellen definitiv mit Schuld ist. Die Rede ist vom Computerspielen, um genau zu sein geht es um das „Zocken“ von Konsolen Games.

Nintendo Entertainment System (NES), der SuperNES, Gameboy, Playstation, N64 … und wie sie alle hießen. Wir hatten sie alle.
Bei den Spielen sah das Ganze etwas anders aus. Hier fand man lediglich ausgewählte Kost in unserer Vitrine vor. Kein Geballer oder steinzeitliche Artikulation- Virtualisierungen. Bei uns waren es die RPG´s und Strategiespiele, die uns stundenlang vor dem Fernseher fesselten. Secret of Mana, Secret of Evermore und Chrono Trigger zum Beispiel. Vermutlich wurden hier schon, ganz unbewusst, die Grundlagen für die Geschichten rund um das Nordland geschaffen.

Mecha Link 1.0Angefangen hat das mit den RPG´s allerdings mit einem ganz bestimmten Spiel.
Im Herbst des Jahres 1992, es kommt mir vor als ob es gestern war, liehen wir uns von einem Schulfreund das Spiel „Zelda – A Link to the Past“ aus, welches mich unmittelbar in seinen Bann zog.
Schon damals war ich von dem Gedanken begeistert, dass dort jemand eine fantastische Geschichte in Form eines Spiel´s geschaffen hat, in der man selbst die Hauptrolle übernehmen konnte. Auch die Idee der erschaffenen Welt beeindruckte mich. Alles ist bis ins Kleinste durchdacht….faszinierend. Anerkennender Weise sind Spiele-Entwickler wahre Künstlerbund Genie´s unserer Zeit, die leider oft verkannt werden. Geschichte, Welt, Konzept, Design … sie (er)schaffen alles. Brilliant!

Umso mehr flash´d es mich, wenn ich heute Modelle sehe, die sich mit dieser Thematik auseinander setzen. Und genau das ist Baron von Brunk angegangen. Nicht nur den Held der Zelda Geschichten Link hat Julius in Stein geschaffen. Er bringt auch gleich noch die notwendigen Konsolen mit. Da werden meine Finger ganz nervös. Ich schau mal im Keller ob da noch Spielmodule und ein SNES rumliegen.
Im Sinne der Neunziger ist das mal „Extra-Cremig“!

Nintendo 64 Group Shot (vehicle mode)

Dark Link Battle

Erfahre mehr:

– Baron von Brunk auf FlickR

– Alle Informationen über Zelda auf Zeldapendium

– Informationen zu Chrono Trigger

– Informationen zu Secret of Mana

5 Gedanken zu “LEGO® Nintendo und Zelda Modelle by Baron von Brunk

  1. Ja, Zelda – A Link to the Past hatten wir damals auch stundenlang gezockt (-:

    Da kommen auch bei mir Erinnerungen hoch.

    Damals aus dem Schrank unserer Eltern das Weihnachtsgeschenk schon Monate vorher geklaut, wenn sie abends weg waren, und dann durchgespielt.

    Zu Weihnachten taten wir dann so, als ob wir das Spiel das erste Mal sahen. Hehe ((-:

    Finde die Konsole besonders gelungen.

    Gruß
    Horace

  2. Das Spiel war der Hammer! 🙂
    Die Vorgänger und Nachfolger waren auch gut, aber: „Zelda – a Link to the Past“
    ist nicht nur Aufgrund des im Titel mehr als offensichtlichen Wortspiels der Hit! 😉

    Ein Blick auf Julius FlickR Galerie lohnt sich auf jeden Fall.

    MfG

    BoB

  3. Meine Töchter haben auch alle Zelda – Teile gezockt 🙂
    Meine Große war auch noch Resident Evil Fan 😉

    Ich finde die Konsole einfach megacool.

  4. Die Resident-Evil Reihe habe ich auch gespielt. Das erste war bahnbrechend. War allein zu Hause und hab mir fast in die …na ja. War super. 😀

    MfG

    BoB

  5. Ein Held meiner Jugend. Obwohl ich da nicht mehr in der Schule war. 🙂
    Schöne Modelle, schöner Beitrag und ein Thema das viel mehr Beachtung finden sollte.
    LG

Kommentare sind geschlossen.