Truppentransporter der Reichsflotte

CHRONO„Geschnürt und festgezogen liegen die Segel an den Bäumen. Der Wind findet keinen Widerstand und zieht sachte über das Deck des Truppentransporter. Gespanntes Warten. Metallische Geräusche, das leise Treten von lederbewährten Sohlen und gezwungen, ruhiges Atmen sind nur für das wache Ohr zu vernehmen.
Ein ganzer Zug Infanteristen hält sich auf dem Truppentransporter bereit für das baldige Gefecht, während einige Besatzungsmitglieder die Geschütze besetzen und auf die entscheidenden Worte des Ersten Offiziers warten…“

Truppentransporter der Reichsflotte

Hier sehr ihr einen Truppentransporter der Reichsflotte. Konstruiert von Wochenender, war der Gedanke eine Mischung aus Brigg und Karavelle zu erschaffen und das Schiff mit der Fähigkeit der Selbstverteidigung im Seekampf und der Möglichkeit des Entern anderer Schiffe auszustatten.

Neben dem Frachtraum Mittschiffs, der Platz für einen kompletten Infanteriezug bietet, ist das Schiff sowohl Achtern als auch am Bug mit Doppelgeschützen bewehrt.
Direkt hinter dem Bug befinden sich zwei Plattformen für die Ladung und Löschung von Material und um als Enterhilfe für den Kampf Mann gegen Mann zu dienen. Zwei Masten mit 3 Vollsegeln (Rahsegel) und einem Schrattsegel bringen das Schiff auch auf hoher See voran.

Truppentransporter der Reichsflotte

Truppentransporter der Reichsflotte

Truppentransporter der Reichsflotte

Truppentransporter der Reichsflotte

Truppentransporter der Reichsflotte

Truppentransporter der Reichsflotte

Erfahre mehr:

Wochenenders FlickR Galerie

Hier geht es zum Nordland Glossar.

12 Gedanken zu “Truppentransporter der Reichsflotte

  1. Sehr cooles Schiff!
    War es nicht schon bei der Marzahner Ausstellung dabei?
    Das Schiff kommt mir so bekannt vor!

    Lars, der auch dabei war 🙂

    • @Larsvader
      Ja, genau, da war es auch schon dabei! Es war auch jetzt beim Steinewahn mit dabei, allerdings in einer Kiste unter den Tischen..

  2. @Wochenender

    Also das war in den Kisten drin!!!
    So. So.
    Da durfte ich ja nicht rein sehen! 🙁

  3. Das schöne Schiff in ner dreckigen Kiste! Manometer!

    Endlich hat es mal nen würdigen Rahmen gefunden. 😀

  4. Sehr schönes Schiff.

    Das dort keine Kanonen untergebracht sind, finde ich sehr passend zu eurem Zeitalter.

    Farbgebung passt super zu den Uniformen der Ritter.

    Hab mir gerade ein paar Inspirationen für meinen geplanten Umbau der POC-Schiffe geholt (-;

    Gruß
    Horace

  5. Cooles Schiff. Wochenender, ist das ein Neubau oder ein Umbau aus dem Artikel „Schlacht um Grimmhavn #1“? 🙂

    Die vier Batterien mit Pfeilgeschützen sind eine gute Idee 🙂

  6. Klasse !!!
    Sehr gelungen und zu eurer Story passend gestaltet ^^
    Die blaue Farbgebung an der Seite spiegelt sich schön in eurem Wappen wieder, welches auch hundert pro von euch gewollt war 😉

  7. @ Wochenender: So, hab mal die Tage von deinem Projekt ein paar Ideen übernommen und meine Black Pearl umgebaut. Nicht, das du dich wunderst, wenn du bei IDS vorbei schaust.

    Hoffe, das war erlaubt. Fand die Geschütze so toll (-:

    Gruß
    Horace

Kommentare sind geschlossen.