LEGO® The Hobbit 79018 – The Lonely Mountain

LEGO Star Wars Amazon.de Shop Store

Kurz vor Weihnachten kommt der dritte Teil der Hobbit Saga – „Der Hobbit – Die Schlacht der Fünf Heere“ – in unsere Kinos. Zeitgleich bzw. etwas früher, erscheinen die lang erwarteten LEGO Sets zu diesem Streifen. Während der ComicCon sind wie in den letzten Jahren, neben einigen anderen Neuigkeiten auch Bilder zu den o.g. Sets veröffentlicht worden.

Das erste Set: The Lonely Mountain kommt mit ca. 870 Steinen, Smaug und einigen Figuren. Erstaunlich ist nicht nur das Set an sich, sondern vor allem der angekündigte Preis mit immerhin $129,99.

Werfen wir mal ein Blick auf das Set:

LEGO The Hobbit - The lonely mountain

LEGO The Hobbit 79018 - The Lonely Mountain

LEGO The Hobbit 79018 - The Lonely Mountain

LEGO The Hobbit 79018 - The Lonely Mountain

LEGO The Hobbit 79018 - The Lonely Mountain

LEGO The Hobbit 79018 - The Lonely Mountain

18 Gedanken zu “LEGO® The Hobbit 79018 – The Lonely Mountain

  1. Für meinen Geschmack eher enttäuschend und sehr teuer, nehme an, es wird bei uns dann ca. 100 Euro kosten.
    Bei den Figuren scheint es nicht wirklich was neues zu geben, allenfalls sind die Oberkörper anders bedruckt.
    Die Smaug-Figur gibts ähnlich letztlich auch in der aktuellen Castle-Serie…das Set dazu gibts seit Wochen für stark reduzierte 30 Euro.
    Die Anzahl der Figuren mit 5 Minifigs plus Smaug ist auch nicht gerade berauschend für ein Set dieser Grösse. Da schlägt wohl neben der Lizenz für den Hobbit noch der Preis für Smaug durch.
    Das Set selber ist sonst ganz ok, haut aber auch nicht vom Hocker.
    Ich denke, wir werden das Set bald bei 79 Euro sehen, so wie beim Goblin-King Set oder beim Piratenschiff/König der Untoten aus der LotR-Serie.

  2. Hallo Stefan

    Was ich ganz gut finde, ist die recht große Anzahl an verschiedenen Steinen in „SandGreen“.
    Eine doch recht seltene Farbe.

    MfG

    BoB

  3. Erst ein tolles Star Wars Set und dann dass!!!!!!
    Manno!
    Das beste Herr der Ringe / Hobbit Set bleibt für mich immer noch die Hobbithöhle!!!!!
    Und die Figuren brauche ich auch nicht …..und der Drache….mmmm der Drache?
    Wahrscheinlich werde ich mir das Set nicht kaufen!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Lars, der sein Geld dann hat für Star Wars ausgibt 😉

  4. Naja, besonders ist es nicht. Da ich aber von den letzten Sets alles mehrfach gekauft habe, wird dieses Set auch in meiner Sammlung landen, wie die weiteren Sets auch (-;

    Bei dem Set werde ich es mir, wie es derzeit aussieht, nur einmal kaufen.

    Die Bauten und den Drachen find ich jetzt garnicht mal so schlecht (-:

    Gruß
    Horace

  5. Guten Morgen alle miteinander ^^

    Ich bin ebenfalls eurer Meinung, dass das Set nicht umbedingt der Knaller ist. Allerdings macht es die vielen Sandgreen’en Steine wiederum interessant, wie schon erwähnt wurde.
    Ob ich mir das Set kaufen sollte…. ?! Vielleicht werde ich im Legostore Köln noch überzeugt 😀

    Lg, Justinian

  6. Sieht ganz nett aus aber der Preis ist nicht gerechtfertigt. Ich werde mir das set wohl eher nicht holen.
    Bin gespannt, was es noch für Sets geben wird. glaube nicht, dass es das Einzige sein wird zum neuen Film…

  7. Ist euch das auch schon mal aufgefallen? (Fast) jeder schreibt immer so etwas wie: „Mir gefällt das Set nicht wirklich, aber ich werde es mir trotzdem kaufen…“
    Ich verstehe das immer nicht so wirklich, hat das etwas mit den Marketing tricks von Lego zu tuen? Oder findet man das Set dann offenbar doch ganz gut?
    Nur ich mache das irgendwie auch manch mal. Obwohl mir ein Set nicht gefällt kaufe ich es einfach…
    Merkwürdig oder?

  8. @CT-27 46-2298

    Wir sind alle süchtig!
    Da muss man Nachsicht haben!!!!!

    Nachdem ich auf FBTB weitere Bilder gesehen habe: Mir gefällt es nicht, ich kaufe es nicht!!!!!
    So Basta!
    ….aber wenn man es mir schenken würde….. ha, ha, ha,

  9. Hallo CT-27 46-2298

    ich glaube die Antwort ist ganz Einfach: Sammelleidenschaft, Komplettismus…und einfach, weil es Lego ist 🙂 Und dann noch zu so einem genialen Thema wie Tolkien.

    Und so schliesse ich mich auch an: das Set „rockt“ mich nicht, aber es wird irgendwann wohl zu einem Preis angeboten unter dem UVP, der es dann noch attraktiv macht. Das kann ich eigentlich jedem nur empfehlen…WARTEN und dann im richtigen Moment zuschlagen…der richtige Moment kommt so sicher wie die Orks bei Dunkelheit.

    Viele Grüsse
    Stefan

  10. @CT-27 46-2298: Da ich derzeit alles in mehrfach von HdR/Hobbit habe, ist das natürlich ein Muss. Würde mich ständig ärgern, wenn ich den Drachen und die neuen Oberkörper nicht hätte (-:

    Es gibt aber auch andere Möglichkeiten wie BL. War drauf und dran mir die Cantina zu kaufen wegen des Dewbacks. Nun habe ich dank BL zwei Dewbacks zuhause aber keine Cantina (-:

    Bei Tolkien und alles was mit Castle zu tun hat ist das jedoch ein NoGo (((-;

    Gruß
    Horace

  11. Man muss halt nur lange genug warten können, dann bekommt man die meisten Sets relativ hinterher geworfen. Real hat z.B. die letzte Ritterburg für 60 Euro… kostete mal 100, wenn ich mich nicht irre.

  12. Ja, aber leider werden dies wohl die allerletzten Sets aus der Lego HDR/Hobbit Reihe sein. So wie es aussieht, wird die Produktion in diesem Bereich eingestellt werden 🙁 . Und dabei ist das Potential noch nicht einmal annähernd ausgeschöpft worden….. Ich denke da an die berittenen Elbenkrieger oder Bogenschützen, Boromir und seine Waldläufer, weitere Gebäude aus Imladris (Bruchtal), usw. ….

    Schade, schade.

  13. Ich hätte mir auch noch eine ganze reihe an Sets und Minifiguren für Herr der Ringe vorstellen können und auch gewünscht. Ich fand auch generell für Fans von Mittelalter Mocs war der Herr der Ringe sehr hilfreich, weil die Figuren realistischere Farben hatten als die (meiner Meinung nach) zu bunten Castle/Kingdoms Ritter… Allerdings glaube ich das nicht sehr viele Herr der Ringe Sets gekauft wurden, denn wenn es sich gelohnt hätte wäre das Thema doch sicherlich auch noch weitergeführt worden.

  14. Ja, das Problem ist, dass sich TLG mit Diorama Sets recht schwer tut. Sie wirken mir oftmals, bis auf wenige Ausnahmen, nicht authentisch genug. Der Turm von Orthanc ist z.B. sehr gut gelungen, während das obige Set und die Minen von Moria recht „simple“ umgesetzt worden sind, für meinen Geschmack zu lieblos. Ähnliches konnte man auch bei Lego Star Wars beobachten. Die Raumschiffe sind meist sehr originalgetreu und sehr detailverliebt umgesetzt (was auch gut ist), interessante Gebäude gibt es aber kaum. Für mich sieht es so aus, als wenn Lego nicht über ausreichende Kompetenzen oder Erfahrung in diesen Themenbereichen verfügt. Dies finde ich sehr schade, da es in beiden Themenbereichen (SW und HDR/Hobbit) noch einiges an Potential bei Gebäuden gäbe.

Kommentare sind geschlossen.