GARC: für alle Space-Vettels

Mit dem Thema Space assoziiert man meist flinke und wendige Starfighter oder kolossale Spaceships, die bis unter die Zähne bewaffnet sind. Doch zum Glück besteht das Leben nicht nur aus gewaltsamen Konflikten und dem entsprechend müssen Spaceships nicht immer bewaffnet sein. Widmen wir uns also dem Rennsport und werfen einen Blick auf die Rennserie der Zukunft.

Firebird by Sylon, on Flickr



Die Menschheit ist es leid geworden vermeintlichen PS-Boliden beim Kreisen auf monotonen Rennstrecken zuzusehen. Auf der Suche nach spektakulären Hochgeschwindigkeits-Rennen wandten sie sich den Sternen zu. Nur die besten Piloten sind verrückt mutig genug, atemberaubend schnelle Raumschiffe durch todbringende Asteroidengürtel zu steuern. Willkommen beim Galactic Asteroid Rally Circuit. Für ein klassisches GARC Ship gilt es drei Bedingungen zu erfüllen:

Es müssen Zwei Piloten Platz finden (Pilot und Navigator)
Jegliche Art von Waffen sind verboten
Und das Wichtigste… das Ship muss verdammt schnell aussehen

Bedingt durch ein GARC-Gemeinschaftsprojekt erfreuten sich Micro-GARCs in der nahen Vergangenheit besonderer Aufmerksamkeit. Doch für wahre Enthusiasten gibt es nur die klassischen GARC Ships im Minifig-Maßstab.

So, are you ready for a high speed ride?

a teaser by Sylon, on Flickr

Erfahre mehr:

– Flickr GARC Gruppe

– Sylons GARC Ships

5 Gedanken zu “GARC: für alle Space-Vettels

  1. Sehr cool, dass ihr hier die Trendrichtung des GARCs darstelllt, aber meines Erachtens hätten ein paar Bilder von der sehr erfolgreichen Micro-GARC-Aktion vielleicht einen Akzent in Europa zur Nachahmung gesetzt. Wie auch immer, schön dass du für frischen Wind sorgst Sylon !

    mfg Disco

  2. Moin Disco,

    Danke für die netten Worte. Was nicht ist, kann noch werden, das war mit Sicherheit nicht der letzte GARC Beitrag. 😀

    LG
    Sylon

  3. Auf dem einen Flickr – Foto habe ich ein typisches Hexagonspielfeld mit Würfeln gesehen, wo GARC drauf steht. Zumindest weiß ich jetzt, wo die Grundidee her kommt 😉

  4. @Wochenender
    Gern geschehen ^^

    @Wortman
    Ich glaube das Spiel ist erst später entstanden. Es ist ein wenig schwierig sowas im Nachgang aufzurollen, wenn man nicht bei der Geburtsstunde dabei war 😉 . Ich werde mich da wohl mal richtig von den US Kollegen aufklären lassen ^^

    LG
    Sylon

Kommentare sind geschlossen.