Numode – Custom Buildings by Arran Hearn

2014-02-06 at 11.17.12 AMKreativität kann nicht durch ein Blatt Papier erlangt werden, sie kommt von Innen und ist Ausdruck der Persönlichkeit.

Vor einigen Tagen traf ich mich mit Arran Hearn, bekannt u.a. vom 3. BerlinerSteinewahn, zu einem kleinen Sit-In im TBT-Office. Das Hauptthema, wer hätte es gedacht, waren die bunten Steine und die nahezu unendlichen Möglichkeiten die sie uns bieten.

Arran kommt ursprünglich aus Australien und ist Graphik- und Webdesigner. Als (A)Fol hat er seinen kreativen Stil schon vor geraumer Zeit geebnet. Davon durfte ich mich persönlich beim 3.BerlinerSteineWahn überzeugen und bin seit dem fasziniert von seinen Modellen und vor allem der Komplexität die diesen inne wohnt.

Inspiriert durch gänzlich andere kulturelle Ansätze, fern ab von der stringenten durch LEGO- und Fantasy-Themen geformten Community, sind Arrans Werke ein soziologisches Brückenwerk zwischen der kollektiven Gedankenwelt der Steine-Community und Netzwerken anderer Interessen. In diesem Fall ist das u.a. die elektronische Musik.

Über seine Plattform Numode kanalisiert Arran seine Werke, die man dort auch erwerben kann. In der Berliner Musik und Kunst Welt bereits integraler Bestandteil, sind Arran und seine Werke auf vielen Ausstellungen und Events dieser Richtungen anzutreffen.

Um euch ein Bild von Arran machen zu können solltet ihr euch unbedingt das folgende Video anschauen. Es gewährt wunderbare Einblicke in die Welt eines Künstlers, der Sein Ding durchzieht: Electronic Beats: Arran Hearn

Schauen wir uns mal einige seiner Werk an:

„Sound System“

3.BerlinerSteineWahn - MOC´s

„4xTurntable“

Lego 4xTurntables

Und wieder haben wir jemanden gefunden, der mit ähnlichen Vorstellungen die Passion lebt, die uns alle verbindet. Ich freue mich auf die zukünftigen Treffen und bedanke mich für den inspirierenden Austausch.

Erfahre mehr:

– Arran Hearn auf Flickr

– Numode.net

2 Gedanken zu “Numode – Custom Buildings by Arran Hearn

  1. Arran baut auf eine sehr unkonventionelle Weise, aber das entscheidende an seinen Modellen ist der Hintergrund. Also das Thema und die Inspiration.

    MfG

    BoB

Kommentare sind geschlossen.