ÆΠTL – by A Plastic Infinity

Dass man mit den beliebten Steinen viel anstellen kann dürfte mittlerweile recht bekannt sein. Was mich persönlich mit am meisten an den Steine geben fasziniert, ist die Möglichkeit eigene Gedanken und Fantasien in plastische Realität zu bringen.
Einige schöne Beispiele dafür findet man u.a. bei Flickr User „A Plastic Infinity„. Seine Modelle zeugen nicht nur von gestecktem Können, sondern auch von einer anspruchsvollen Präsentation, wozu auch entsprechende Hintergrund Informationen und Geschichten gehören. Einige seiner aktuellen Werke veranschaulichen wie grandios er es versteht Formen und Farben zu nutzen und in Szene zu setzen. Bei genauerem Hinschauen offenbaren sich des Weiteren auch äußerst interessante Bautechniken. So zum Beispiel bei seinem MOC „ÆΠTL“. Atlantis lässt grüßen, schaut mal:

ÆΠTL

Auch bei seinen anderen MOC´s überlasst er nichts dem Zufall. Ohne eine geistige Vorgabe des Betrachters, wirken die Modell äußerst präzise aufgestellt. Ein interessanter Eindruck, der sich mir beim Betrachten der MOC´s aufdrängt. Schauen wir weiter:

Keep Calm and Vaporize

The Truth is Out There

Erfahre mehr:

– Flickr User „A Plastic Infinity

– Eigene Werke erschaffen? Im THE BRICK TIME – Store, gibts die nötigen Steine!

2 Gedanken zu “ÆΠTL – by A Plastic Infinity

  1. Da werden die Träume letzter Nacht nachgebaut. Sieht echt stark aus!

  2. Zumindest das letzte Bild wirkt wie ein Traumnachbau 😉
    Das zweite Bild würde mir besser gefallen, wenn der Boden nicht so glatt gebügelt wäre.

Kommentare sind geschlossen.