Die Kommandantur von Dunholm

The Kommandantur of Dunholm„Im rhythmischen Einklang schallt der Marsch des Infanterie-Trupp gegen die massive Hauswand der Kommandantur. Lediglich die stabilen und gedrungenen Fenster gewähren dem Klang des Tagesdienstes der Garnison einen spärlichen Einlass in die Gemäuer des Sitzes des Kommandeurs und dem Hauptquartier der Heeresgruppe des Nordens. Während die Soldaten und Unteroffiziere ihren alltäglichen Aufgaben im Innendienst nachkommen, werden im großen Kartenraum Truppenverlegungen geplant und Versorgungsrouten festgelegt…“

Endlich. In den letzten Tagen konnte ich eines meiner aktuellen Projekte z.m. zum Teil abschließen. Ihr seht hier die Kommandantur von Dunholm. Sie ist Bestandteil eines Garnison-Komplexes den ich für die SteineWahn Ausstellung 2015 fertigstellen möchte. Es werden dementsprechend noch weitere kasernen-typsiche Gebäude dazu kommen.
Als Sitz des Kommandeurs der Garnison und als Hauptquartier der nördlichen Truppen (nördlich von Dunholm), muss die Kommandantur in erster Linie nicht nur seinen Funktionen nach kommen, sondern vor allem repräsentativ wirken. Diesem Gedanken bin ich in erster Linie mit der Größe des Gebäudes und mit den Zinnen nach gekommen. Da zu habe ich mich entschlossen diese entsprechend massiv, aber auch mit ordentlich Zierrat bzw. Stuck auszustatten.
Die Kommandantur ist wie alle anderen Gebäude ein Puppenhaus. Allerdings ist das Innenleben, wie z.B. der Kartenraum noch nicht fertig. Dafür werde ich einen separaten Beitrag veröffentlichen. Schauen wir uns erstmal das Gebäude von aussen an. Viel Spaß dabei.

Der Bau der Kommandantur hat an sich nicht lange gedauert. Nur leider waren die zeitlichen Unterbrechungen zwischen den Baumaßnahmen sehr groß, sodass ich seit Dezember letzten Jahres an diesem Projekt gearbeitet habe.

Fakten:

Bauzeit (Planung, Bauen und Fotografie): ca. 100h
Steine: ca. 4000
Farben: LBG, MDF und DarkRed

Dunholm and the urban south

Hier seht ihr Dunholm als Ausschnitt auf der großen 3D-Karte des Nordland. Dunholm liegt im urbanisierten Süden des Landes und stellt das gesellschaftliche Zentrum des Landes dar.

The Kommandantur of Dunholm

The Kommandantur of Dunholm

Erfahre mehr:

– Der Nordland Glossar (Klick)

– Dunholm auf dem SteineWahn 2014

– Eigene Städte bauen – schau im THE BRICK TIME – Store rein!

15 Gedanken zu „Die Kommandantur von Dunholm

  1. [OffTopic] BoB, das neue Ninjago – Comic – Heft hat diesen Krait als Figur 🙂 Stürm mal in den Zeitungsladen 😉 Werde ich auch noch tun. Allein schon wegen dem Schlangenhelm. Die Figur passt sehr gut in dein/euer Nordland.

  2. Guten Morgen zusammen,

    vielen Dank für das Lob. 🙂
    Ich bin sehr froh seit langer Zeit, wieder ein Modell zumindest vorläufig fertiggestellt zu haben.
    Insgesamt sind für die Garnison noch fünf weitere Gebäude geplant. Allerdings ist die Kommandantur in Gänze schon das größte Objekt.

    @ Wortman

    Da werde ich nach her auf dem „Nachhauseweg“ mal im Kiosk rein schauen. Muss ich bloß zu Hause teilen 😉

    MfG

    BoB

  3. Endlich mal wieder was von euch ((-;

    Die Zeit ist ja leider auch bei mir immer zu wenig.

    Wie gewohnt wieder Top Qualität und macht sich super mit der Stadtmauer.

    Die Figuren in der Mauer stimmen das Gesamtbild ab. Nicht zu vergessen, die schönen Verzierungen zum Dach hin.

    Sehr schön.

    Gruß
    Horace

  4. Moin

    @ Wortman

    Im Kiosk bei uns um die Ecke hatten sie das Heft gestern nicht. 🙁
    Ich schau heute noch mal bei einem andern rein.

    @ Horace

    Vielen Dank 🙂
    Genau, die Garnison und somit auch die Kommandantur soll sich in das militärische Stadtbild einfügen. Also in erster Linie zu den Mauern. Wobei die weiteren Gebäude nicht so „prächtig“ aussehen werden.

    MfG

    BoB

  5. Links, zwo, drei, vier… 🙂
    Hervorragend, es passt mal wieder alles zusammen und das Nordland wächst weiter.
    Wir freuen uns auf die Rückansicht. 😉
    LG

  6. Hallo Bob,

    passt super zur Stadtmauer.
    Das rote Dach bildet einen tollen Kontrast!

    Eine ganze Garnision ist in der Stadt stationiert, dann brauchen wir uns vor einem plötzlichen
    Orkangriff ja nicht zu fürchten. 😉

    Lars, der Altstadt – bauer

  7. Hallo Lars,

    genau so siehts aus. Ich freue mich schon riesig auf die kommende Zusammenstellung und Stadterschaffung beim SteineWahn! 🙂

    MfG

    BoB

  8. Hi Bob & Co.,

    da wurde ja ein sehr schöner Bau hochgezogen. Die Farbwahl und der Detailreichtum der Wandverkleidung (Zierelemente als auch die Kletterpflanze) ist gelungen. Es schaut so aus, als wäre es direkt vom Lego-Hersteller im Shop zu kaufen 😉
    Die im Vordergrund befindlichen Truppenbewegungen richtung Fahnenmast runden das Gesamtbild ab.
    Die Kombination mit der kleinen Geschichte gefällt mir sehr gut, sodass ich mich jedes Mal aufs neue freue, hier solche Dinge lesen, als auch bewundern zu können 🙂

    Lg, Justinian I.

  9. Hallo Justinian,

    danke 🙂
    Ich freue mich auch auf deinem Blog ein (bzw. mehrere) neues Bauwerk bewundern zu. 😉

    MfG

    BoB

Kommentare sind geschlossen.