Auf zu neuen Horizonten

Wie bereits berichtet hat es mich zum Ende des vergangenen Jahres wieder voll erwischt. Beflügelt vom Nachbau von Nick Trotta`s Cloudless 3V begann ich mit dem Bau eines Saceships. Die Grundidee war schnell gefunden, ein Senkrechtstarter mit schwenkbaren Triebwerksgondeln sollte es werden. Alles andere war jedoch noch völlig offen und so erlebte das Schiff in der ersten Bauphase die ein oder andere Veränderung.

Nachdem ich selbst massive Probleme beim Fotografieren hatte, freue ich mich nun um so mehr, dass es gestern mit der tatkräftigen Unterstützung von BoB und Mr. Brick endlich geklappt hat.

New horizon (Kolibri 2.0)

-The new Horizon-
Auch wenn der Anblick es nicht unbedingt vermuten lässt, es handelt sich bei der new Horizon um ein Erkundungs- Aufklärungsschiff. Die schwenkbaren Triebwerksgondeln ermöglichen den Einsatz in jeglichem Terrain und für eine schnell Heimkehr gibt es genügend Schubkraft an Bord. Da es in den Weiten des Weltalls nicht immer freundlich zu sich geht, ist das Schiff entsprechend schwer gepanzert und bewaffnet.

The new horizon - right

New horizon - lift off

New horizon - back

New horizon - top

New horizon - pilot

Und weil es so schön war, gleich noch mal Zusammen mit der Cloudless.

double

Weiterführende Links:

– Ein Spaceship entsteht [Teil 1 – digitaler Bau]

– Ein Spaceship entsteht [Teil 2 – realer Bau]

Sylon auf Flickr

– Eigene Kreationen erschaffen? THE BRICK TIME – Store!

7 Kommentare zu „Auf zu neuen Horizonten

  1. Ich mag besonders die asynchrone Bugbewaffnung und den runden Sensoraufbau(?) oben auf dem Schiff.

    Die Triebwerke sind mir nach wie vor zu wuchtig, aber wenn man das mag, macht es vermutlich den Charme aus.

    Die „Pneumatik“ bzw. Röhren usw. als Details sind auch sehr gelungen und die kleine Fahne ist super. 🙂

  2. Hallo!

    Sieht cool aus, die verwendeten Bauteile sind clever eingesetzt!
    Was mich etwas irritiert, ist, dass die Haupttriebwerke schräg nach oben und unten gerichtet sind, d.h. sich z.T. gegenseitig in Ihrer Wirkung aufheben würden, oder?
    Der Helm aus den Agents-Sets ist sehr schick, muss ich mir auc mal zulegen.

    Viele Grüße!

  3. Wow…Thomas!

    dem Kommentar von Nick auf Flickr ist nichts mehr hinzuzufügen. 🙂
    …und ich steh auf die Gondeln! 😉

    Gruß
    Marco

  4. Hallo Zusammen,

    erst mal vielen Dank an Alle für euer tolles Feedback. ^^

    @Walter
    Ja die machen es genau so charmant (zumindest für mich) und ich glaube BoB ist dem auch nicht ganz abgeneigt. Der plant schon Trägerschiffe mit mehreren davon an Bord. ^^

    @tastenmann
    Ja die Triebwerke sind leicht schräg ausgerichtet, insofern hast du nach heutigem Verständnis Recht. Aber man weiß ja nie was die Ingenieure der Zukunft alles hervorzaubern. 😉

    @Tom
    Das mit der Anleitung muss ich mir noch mal überlegen. Ich sehe das immer etwas skeptisch, da es immer wieder Fälle gab, bei denen sich dann Leute damit bereichern wollten und fremde Anleitungen verkauft haben.

    @Marco
    Über den Kommentar habe ich mich auch riesig gefreut. ^^

    LG
    Sylon

Kommentare sind geschlossen.