Ran an die Notizzettel…fertig…los!

Freunde der gelben Klebezettel lasst euch gesagt sein: Eine der beliebtesten Flickr Funktionen wurde zu neuen Leben erweckt! Riesengroß waren Ende 2013 die Aufschreie der Flickr Community als mit einem Designupdate plötzlich die beliebten Notizen verschwunden waren. Doch all der Protest schien nichts zu nützen, die Notizen bleiben verschwunden. Um so erstaunlicher ist es, dass sie jetzt wie Phönix aus der Asche auferstehen.

Yes!!! notes are back

Ab sofort können also wieder fleißig Notizen in den Bildern gesetzt und somit kleinste Details zur Sprache gebracht werden. Und wie wird’s gemacht? Ganz einfach, nicht von der Zoom-Lupe irritieren lassen, die linke Maustaste gedrückt halten und ein „Notizfenster“ aufziehen.

5 Kommentare zu „Ran an die Notizzettel…fertig…los!

  1. Na bitte,

    das nenn ich mal eine positive Nachricht. Die Notizen waren und sind ein integraler Bestandteil der Flickr Nutzung.
    Hiermit lassen sich Fragen respektive Antworten zu den MOCs wesentlich präziser kommunizieren. Ein absolutes Muss.

    MfG

    BoB

  2. Stimmt, da war ja was.
    Da kann ich mich ganz dunkel dran entsinnen!

    Lars, der Flickr nicht so intensiv nutzt

    • Genau das habe ich an dem Tag auch entdeckt! 🙂
      Was allerdings ein Problem darstellt, ist das die ganze Sache in der App nicht vorhanden ist.

  3. Wen das Ganze stört so wie mich, der kann es auch deaktivieren – allerdings nur für zukünftige Posts in den Einstellungen. Bei bereits veröffentlichten Bildern muss man es händisch pro Bild machen.
    Nur so als Info 😉

Kommentare sind geschlossen.