Delta-Class JV-7 Escort Shuttle – Ideas Projekt

StarWars Raumschiffe und Vehikel stellen in der (A)FOL Community ein enormes aber auch stetig wachsendes Portfolio an eigenen Kreationen dar. Manch einer trumpft mit Größe auf, der andere mit Details und Techniken. Stephan Schumann von den Klötzlebauern macht einfach beides:

Mit seinem aktuellen LEGO Ideas Projekt – Delta-Class JV-7 Escort Shuttle – präsentiert Stephan ein sowohl detailliertes als auch mit einer immensen Menge an Funktionen ausgestattetes Delta-Class JV-7 Shuttle im Minifiguren Maßstab. Wir durften die Planungen sowie den Aufbau des MOCs von Anfang an begleiten und versorgten Stephan mit den notwendigen Materialien durch den THE BRICK TIME – Store Support. So gingen fließbandartig Elemente ohne Verzögerungen auf Reise, um am nächsten Tag in das Projekt integriert werden zu können. Fachsimpeleien über mögliche Bautechniken und Funktionen liefen in Echtzeit parallel zum Bauprozess.

Ob das Shuttle für das Spielzimmer tauglich ist kannst du auf LEGO Ideas mit entscheiden. Der Support ist aus unserer Sicht schon allein aufgrund des enormen Aufwandes des Projektes mehr als verdient.

Zum Projekt:

Das Delta-Class JV7Escort Shuttle steht in unmittelbaren Zusammenhang mit der Weiterentwicklung der Lambda Class. Mit 16 Minifiguren, die alle ihren Platz haben, wird das Shuttle definitiv seinen Namen gerecht. Etliche Funktionen, wie das Auf- und Abklappen der Flügel runden das Set ab. Über 4600 Elemente und ca. 500 Stunden Arbeit flossen nur durch Stephan in dieses Projekt. Findet noch viel mehr Informationen auf LEGO Ideas.

Delta-Class JV-7 Escort Shuttle on Ideas

– Stephan auf MOC Pages und auf Klötzlebauer

– Building Support für deine MOCs? Den bekommst du im THE BRICK TIME – Store.

1 Kommentar zu „Delta-Class JV-7 Escort Shuttle – Ideas Projekt

  1. Ein interessantes Projekt, das sicherlich auch meinen Support auf Lego Ideas bekommen wird. Eine Umsetzung in solch einem gigantischen Maßstab halte ich jedoch für ausgeschlossen. Auch eine Umsetzung als UCS Modell halte ich für nicht realistisch, da das Modell nicht bekannt genug ist. Es hat nicht den Prestige eines X-Wings, Slave I oder Millenium Falcon. Eine Umsetzung als Playset würde ich jedoch als möglich und wünschenswert betrachten. Es ist ein schönes Modell und würde eine nette Abwechslung zur x-ten Neuauflage der bekannten Standard-Raumschiffe darstellen. Wirklich schön gebaut!
    Hut ab!

Kommentare sind geschlossen.