Die Schmiede von Dunholm

Schmiede„Unter starker Belastung schwächelt auch das widerstandsfähigste Material. Trotz des guten Rufes hat es das Nordländer Eisen nicht vermacht, den Erscheinungen von Verschleiß und Ermüdung Einhalt zu gebieten. Lediglich die Schmiede des Nordlandes vermögen das Erz und Eisen der heimischen Minen so zu verarbeiten, dass Härte und Zähigkeit eine harmonische und vor allem stabile Einheit bilden. So auch Sjard Aartson. Schmied Dunholms und in der Gunst von Waffenträgern des ganzen Reiches…“

Die Schmiede von Dunholm wurde von Sylon, abwegiger Weise, für den letzten SteineWahn kreiert und stellt eine notwendige Ergänzung zu den bereits vorhandenen Gebäuden da. Absolutes Highlight ist die seitlich angebrachte Esse sowie die Dachkonstrukion.

Schmiede

Blacksmith Close

Schmiede

Worte des Erbauers:

Bauen jenseits der eigenen Komfortzone, stellte mich vor eine größere Herausforderung als ich dies anfangs erwartet habe. Nachdem ich Dunholm, oder besser gesagt einen Teil davon, auf dem Steinewahn gesehen habe, stand für mich sofort fest, dass ich auch einen Teil zu diesem Meisterwerk beitragen wollte. Nur die Umsetzung bereitete mir doch einiges an Kopfzerbrechen. Meine gewohnten Bautechniken und Vorlieben halfen mir nun nicht viel und ich musste gänzlich bei Null anfangen. So habe ich mich von zahlreichen Flickr Nutzern inspirieren lassen und deren Techniken, wie z.B. beim Dach, angewandt oder erweitert. Es war ein langer und zäher Weg bis zur fertigen Schmiede und letztendlich gaben Wochenender und BoB ihr den finalen Schliff. Dabei zeigte sich dann doch sehr deutlich, dass die beiden ein ganz anderen Blick für dieses Genre haben und ich war und bin sehr froh auf ihre Expertise zurückgreifen zu können.

Erfahre mehr:
Du möchtest solche Mocs auch bauen und suchst nach LEGO Einzelsteinen? – Die findest du in unserem Brickscout oder BrickLink Store.

Amazon.de LEGO Shop

3 Gedanken zu “Die Schmiede von Dunholm

    • Ein Kleines Schaubild zur Technik findest du hier, ich musste das Ganze dann noch etwas verstärken, da es auf so eine lange Strecke nicht mehr stabil genug ist.

      LG
      Sy

Schreibe einen Kommentar