Feldtagebuch #2 – Der Hinterhalt

„Sie haben uns erwartet. Ich hätte es kommen sehen müssen. Der Ort war genau richtig und auch der Zeitpunkt war gut gewählt. Hervorragend vorbereitet und wesentlich besser organisiert, als die Berichte es bisher erahnen ließen, fielen sie über uns her.

Bei den Göttern! Wie Bestien aus der Zwischenwelt sprangen sie waffenbewährt aus ihren Verstecken. Ein gefällter Baum, welcher in unseren Trupp fiel, spaltete unsere Kräfte. Der angelernte Drill lies die Truppe schnell reagieren. Aber aller Mut und auch die nicht anzuzweifelnde Disziplin helfen wenig gegen solche Berserker.

In ihrer Raserei schienen sie keine Verletzungen wahr zu nehmen. Kein Schmerz schien sie zu erschüttern. Einer der ihren kämpfte trotz Verlustes seines rechten Armes ohne Unterlass weiter.
Nur unter derben Verlusten konnten wir die Minuten des Kampfes, die sich wie Stunden hinzogen, überstehen.

Notiz: Sechs Tote, neun Verletzte.
Ita in bonum finis.

Was treibt diesen Schrecken des Loka-Massiv´s an? Reine Gier? Hass?
In Worte zu fassen, was man in den Gesichtern der Wilden sehen konnte, vermag ich nicht. Möge unser König uns zum Sieg führen und unser Land von diesem Schrecken erlösen.“

Feldtagebuch 1. Kompanie, 3. Reichsregiment.

Feldwebel Espen

The ambush 1

The ambush 2

The ambush 3

The ambush 4

The ambush 7

The ambush 9

The ambush 10

Neue Bilder zu Village Bakery 10216

Amazon.de LEGO Shop

Nachdem die ersten Bilder zur Towerbridge zu sehen gab, stehen nun Bilder zur Village Bakery 10216 zur Verfügung.

Die “Winter Village Bakery” (10216) ist wohl die Fortsetzung des “Winter Spielzeugladen” (10199) und erscheint ebenfalls am 1.Oktober 2010 als Exklusiv Set. Mit einem abermals entzückenden Erscheinungsbild erwartet uns das Set mit 687 Teilen. Sollte nun jedes Jahr im Herbst eine solche Ergänzung folgen, dürften wir spätestens 2014 ein ganzen Dorf haben.

Preis: 54,99€

Lego 10216

Lego 10216 -1

Lego 10216 -2

Lego 10216 -4

Lego 10216 -5

Amazon.de LEGO Shop

Feldtagebuch #1

„Wir marschieren nun bereits seit vier Tagen gen Osten. Die anfängliche Begeisterung der jungen Soldaten ist unlängs in Unbehagen umgeschlagen. Die Berichte der Vorausabteilung verheißen nichts Gutes.

Es ist immer das Gleiche. Erst wird die Angst mit oberflächigen Heldengehabe kaschiert und kaum ist die Truppe auf dem Weg zur Front wird es ruhig. Aber…, wer kann es ihnen übel nehmen? Die meisten von ihnen sind kaum mehr Achtzehn Sommer alt. Junge Burschen, den Horizont vor Augen den sie von ihren Höfen aus sehen konnten. Gerade dem mütterlichen Schoß entflohen, ruft sie das Reich an die Waffen. Vermutlich gaben ihre Mütter bereits ihren zweiten oder gar dritten Sohn für das Reich her. Nun… so ist das nun mal. Der Feind der in unser Land eindringt schert sich nicht um die Liebe einer Mutter zu ihrem Sohn.

Wie dem auch sei. Trotz allem Unmut muss ich feststellen, dass die Burschen aus den großen Städten, wie Wehrhavn und Grimmhavn, der Sache lockerer, ja fast schon respektlos entgegen treten. Das Leben in den engen Gassen muss hart zu sein. Zumindest lässt sie die Aussicht auf ihren Sold die Moral erhalten. Noch!
Die frechen Sprüche die ihren losen Mundwerken zu jeder Zeit und bei jeder Gelegenheit entweichen sind eine willkommene Abwechslung. Insbesondere für die wenigen Veteranen in unserer Kompanie, mit ihrem vom Krieg geschunden Seelen.

Die Nacht legt sich wie ein dunkler Mantel um unser Lager. Ich werde mich zur Ruhe begeben.“

Feldtagebuch 1. Kompanie, 3. Reichsregiment.

Feldwebel Espen

Frontline diary 1

Frontline diary 2 - Sergeant Espen

Frontline diary 3

Frontline diary 4

News: 10214, 10216 und Star Wars Mag.Set

Amazon.de LEGO Shop

Für die im Herbst erscheinenden Sets 10214 Towerbridge und 10216 Village Bakery habe ich neue Bilder gefunden.
Neben vielen Detail-Bildern der Towerbridge und einem Bild des Kastens 10216, auch ein Bild für ein neues Star Wars Magnet Figuren Set mit Anakin, Ashoka und einer Wache des Senats.

Die Brücke gefällt mir immer mehr. Vor allem der Mikroscale hat es mir angetan. In einer angenehmen Farbwahl und vorallem sehr detailverliebt erschaffen wirkt dieses Set echt beeindruckend. Bei dem Anblick bekomme ich gleich Lust etwas entsprechendes zu moc´en. Das Set sagt mir, auch Aufgrund des Steine-Preis Verhältnisses immer mehr zu.

Quelle: http://lego.wikia.com

10214-b

10214-d

10214-a

10216-a

Star Wars Mag-set

Amazon.de LEGO Shop

Das Treffen (Fortsetzung)

„…“Wie gedenkt ihr vor zu gehen?„, den Becher noch in der Hand erhebt sich Valius und schreitet gemächlich Richtung Fenster. Snail´s Blick folgt ihm. „Ich gedenke vorerst gar nichts zu unternehmen. So die Götter wollen wird der alte Mann merken, dass er mit seiner angeschlagenen Macht in eine Position gerutscht ist in der er nicht allzu viel wagen kann.“ Ein raues Kratzen begleitet die Bewegung seiner Finger, als diese sein Kinn entlang streifen. „Die Reichsarmee ist erschöpft, es wird Jahre dauern bis die Verluste ausgeglichen sind.“ Snail lehnt sich zurück: „Ohne militärischen Rückhalt kann kein König agieren.“
Am Fenster lehnend schöpft Valius mit einem tiefen Atemzug die von draussen einströmende Luft. „Fürchterlich…, dieser Gestank in den großen Städten.“ Mit gerümpfter Nase wendet er sich zurück zu Snail. „Mir wurde ein Bericht vorgelegt. Er wurde von einem unserer Männer in Wehrhavn verfasst.“ In seinem Mantel suchend fährt Valius fort: „Allein von Wehrhavn aus sind im letztem Kriegsjahr fünf Regimenter in Sollstärke gen Grenze marschiert.“ Rasch schlägt er ein zusammengefaltetes Blatt Papier auf. „Ihr wisst was das bedeutet?“ Snail nickt bedächtig und blickt aufmerksam auf. „Diese Truppen werden wahrscheinlich nicht mal mehr zum Kämpfen gekommen sein. Das sind gut und gerne zweitausend Mann die nun kampfbereit ins Reich zurückkehren.“ Mit seinen letzten Worten legt Valius den Bericht auf den Tisch. Snail ergreift das Wort: „Interessant. Wer weis wo ihr noch „Männer“ habt?“ Ein ironisches Lächeln huscht über seine Mundwinkel. „Aber ihr habt Recht. Tatsächlich hat Grimmhavn diese Truppen mit Stockfisch Lieferungen unterstützt. Deswegen wurden sie auch in Wehrhavn zusammengestellt. Und deswegen werden die Regimenter auch vorerst dorthin zurück kehren. Ein solch großer Truppenverband ist unmöglich ausreichend zu versorgen, sollte man den Landweg wählen. Das gesamte Reich nördlich des Rosenblatt Sees ist verwüstet. Diese Truppen sind so oder so von unseren Lieferungen abhängig.“
Souverän beendet Snail seine Ausführung.

Ein Moment der Ruhe kehrt ein. Ehr aus Höflichkeit als aus ehrlichem Interesse überfliegt Snail den Bericht, während Valius erneut die Karte an der Wand betrachtet.

„Nun gut!“ Beginnt Snail: „Es ist spät Botschafter, ich möchte euch nicht die herrlichen Grimmhavn´er Nächte vorenthalten. Lasst uns doch morgen fortfahren.“ Valius nickt und erhebt sich. „Ihr habt Recht, Sire. Ein wenig Unterhaltung und Ruhe kann nicht schaden.“ Sorgfältig knüpft er seinen Mantel zu und reicht ihm die Hand…“

Treffen 3

Das Treffen

Seit willkommen, Sire Valius.“ Mit offenen Armen tritt Snail Valius entgegen und reicht ihm die Hand.“Es ist mir eine Ehre euch zu treffen.„, erwiedert Valius mit einem Nicken und besiegelt die Begrüßung mit einem kräftigen Händeschütteln. Snails Handbewegung zu Marshall Faerwulf lässt diesen und die Wachen salutieren und auf dem Absatz kehrt machen. Auch Valius weist seiner Wache an zu gehen.

So setzt euch doch. Sagt, wie war eure Reise?“ Elegant nimmt Valius seinen Mantel ab, und lässt sich auf dem angebotenen Sessel nieder. „Sehr angenehm, wir hatten ,trotz der Gerüchte um dieses Meer, überhaupt keine Probleme.“ Snail mustert Valius aufmerksam bei dessen Ausführungen. „Unweit der Straße von Hlaalu, kam uns anscheinend die Brigg des Seeräubers Roald Jesper längs. Entweder er war nicht auf Beutefang oder aber er ist einfach nur blind. Unseren Kahn hätte er im Handstreich nehmen können….“ Ein Schmunzeln durchfährt Valius Gesicht. „Wie dem auch sei, wir haben die Reise gut überstanden.“ Snail nickt andächtig. „Aye, so ist es. Möchtet ihr etwas trinken? Ich habe eine Flasche „Wehrhams Gold“ beiseite legen können. Nicht das leichteste Unterfangen in diesen Zeiten…

Valius gab lächelnd seine Zustimmung. Die Flasche wurde geöffnet und man kam ins Gespräch. Minute um Minute, Stunde um Stunde vergingen.

„...Den Meldungen zufolge, die uns tagtäglich aus dem Norden erreichen, sind die Barbaren besiegt. Es gibt kaum mehr Widerstand. Etliche wurden durch die Ightari dahin gerafft. Ein grausamer Tot, wenn ihr mich fragt.“ Valius blickt kritisch drein, während er Snails Worten aufmerksam folgt. „König Brimnir hat sich wohl schon vor einigen Tagen von der Front verabschiedet um sich auf den Weg nach Dunholm zu machen. Es wird nicht allzu lange dauern und er wird die Reichsgeschäfte wieder komplett aufnehmen können.“ Schwungvoll ergießt sich die kostbare Flüssigkeit abermals in die verzinkten Becher. Snail stellt die Flasche beiseite und fixiert mit seinem Blick eine Karte an der Wand. Valius tut es ihm gleich. „Der König von Andareth wird diese Neuigkeiten nicht unbedingt mit Freude empfangen. Damit hat niemand gerechnet. Die konservative Führung König Brimnirs wird unseren Ambitionen im Süden des Nordlandes einen Strich durch die Rechnung machen. Er wird die Einfuhr unserer Waren unterbinden. Unsere Kontore schließen. Der gesamte Übersee-Handel wird einbrechen.“ Fast Valius die Situation in ruhigem Ton zusammen, während Snails Finger nervös auf der Tischplatte klopfen. Snail erhebt sich. „Denkt ihr etwa mir bekommen diese Nachrichten gut?“ Fast vorwurfsvoll drücken sich Snails Worte in den stillen Raum. „Ein Wiedererstarken des Reiches bedeutet auf Kurz oder Lang eine unmittelbare Gefahr für die Unabhängigkeit Grimmhavns.“ Geräuschvoll leert Valius seinen Becher…

…Fortsetzung folgt.

Treffen 1

Treffen 2

Gesandtschaft aus Andareth

Gesandtschaft aus Andareth
„Bereits Wochen vor der Ankunft Botschafter Valius ist ein Teil der Gesandtschaft aus Andareth in Grimmhavn angekommen. Als Lagerarbeiter getarnt, infiltriert ein Spion Andareths die Wirtschaft und das Leben der Stadt und sendet regelmäßig Berichte. Sowohl die Sicherheit des Botschafters als auch das Wissen um den politischen „Geschäftspartner“ sind Gründe für dieses vorsichtige Vorgehensweise…“

Auf dem Weg zum…

„… Haus des Bürgermeister´s erfährt Botschafter Valius seine ersten Eindrücke der Stadt. Ein wüstes Getümmel erwartet ihm schon im Durchgang vom Hafen zur Hauptstrasse. Von überall her scheint das ohrenbetäubende Stimmengewirr einen die Ohren zu berauschen. Kaum auf der Straße drängt sich die Enge der Stadt unbarmherzig auf den noch von der Freiheit des Meeres belebten Körper. Fremdartige Gerüche steigen einem in die Nase und sowohl freundliche als auch übel drein blickende Gesichter bahnen sich ihren Weg durch die Stadt.

Nur wenige Schritte reichen aus um vom Hafen zum Sitz des Bürgermeisters zu gelangen. Doch heißt Grimmhavn seine Gäste auf diesem kurzem Weg bereits willkommen.“

Ankunft 9

Ankunft 8

Ankunft 11

Ankunft 13

Ankunft 14

Ankunft!

„Nach einigen stürmischen Tagen auf hoher See erreichte das Konsiliarschiff seinen Bestimmungsort. Grimmhavn.
Mit kreischenden Ketten und lautem Platschen bahnte sich der Anker seinen weg in die Tiefen der Gewässer vor der Stadt.

Bereits aus der Ferne konnte man das Schiff erkennen und bereitete sich dementsprechend vor. Marshall Faerwulf und eine Gruppe Soldaten boten Botschafter Valius und seinen Gesandten einen ehrenvollen Empfang.
Im geschäftigen Treiben, welches sich am Hafen und in den Lagerhäusern abspielte, blieb die Zeremonie doch ehr militärischer Art.

Nach einem festem Händedruck und einigen Worten, die der Botschafter zum Verlauf der Reise verlor, machte sich die Abordnung auf dem Weg in die Stadt…“

Ankunft 1

Ankunft 2

Ankunft 3

Ankunft 5

Fluch der Karibik – Nächste Disney Lizenz?

Amazon.de LEGO Shop

Das unten aufgeführte Foto von einer Minifig., die Cpt. Jack Sparrow darstellt, ist bei FlickR aufgetaucht. Anscheinend wurde es bei der Comic-Con aufgenommen.
Tatsächlich wurden Prince of Persia Figuren vor einem Jahr ebenso dort vorgestellt.

Fraglich hierbei ist allerdings warum Jack auf einem Kamel sitzt. Wenn es sich um den Disney-Stand handelt ist alles möglich und damit wäre auch geklärt warum Prinz Dastan neben ihm posiert.

2011 soll der neue Fluch der Karibik Teil starten. Man muss kein Experte sein um zu erkennen dass das Marketing genau jetzt starten müsste.
Auch würde das schnelle Ende des aktuellen Pirates-Theme für ein Erscheinen solcher Sets sprechen.

Allerdings sieht der Hut und die Haare der Figur stark nach einem 3D-Modell Maker aus. Die leicht raue Struktur wird durch den Bearbeitungsprozess üblicher Weise hervorgerufen. Das würde eine CustomFig. aus FOL-Hand möglich machen.

Ich persönlich würde mich über Modelle zu den Filmen freuen. Das schreit förmlich nach neuen Elementen und Farben.

Quelle: Flickr fbtb

LEGO Pirates of the Caribbean - Jack Sparrow - 1

10214 Towerbridge und 10216 Winter Village Bakery

Amazon.de LEGO Shop

Im Herbst und Winter diesen Jahres werden uns wieder ein paar schöne Sammlersets von LEGO beschert.

Mit der „Towerbridge“ (10214) kommt ein gewaltiges Londoner Monument in unsere Zimmer. Am 1.Oktober 2010 erscheint dieses Exklusiv Set mit insgesamt 4,287 Steinen. Das Set ist 102cm lang, 42 cm hoch und 25cm breit.

Der Preis liegt bei rund 219€.

Die „Winter Village Bakery“ (10216) ist wohl die Fortsetzung des „Winter Spielzeugladen“ (10199) und erscheint ebenfalls am 1.Oktober 2010 als Exklusiv Set. Mit einem abermals entzückenden Erscheinungsbild erwartet uns das Set mit 687 Teilen. Sollte nun jedes Jahr im Herbst eine solche Ergänzung folgen, dürften wir spätestens 2014 ein ganzen Dorf haben.

Der Preis ist momentan noch nicht bekannt.

Ich freue mich sehr auf die Sets, insbesondere auf die „Winter Bakery“. Da bereits letztes Jahr zu Weihnachten der Spielzeugladen Teil der Weihnachtsdekoration bei uns zu Hause darstellte.

Quelle: http://lego.wikia.com

LEGO 10214 Tower Bridge

LEGO 10216 Winter Village Bakery

Konsiliarschiff aus Andareth

Konsiliarschiff aus Andareth 1
„Etwas unbeholfen wirkt das prächtige Schiff, mit seinem Festungsähnlichen und reich verzierten Achterdeck, auf den Wellen vor der Küste Calderas. Mit den typischen Farben bestrichen, verbirgt es seine Herkunft in keiner Weise. Gold und Weinrot, die Farben Andareths. Und der springende goldene Löwe auf den Wappen, als Zeichen seiner Heimat, widerlegt jeden Zweifel.
Die leichte Bewaffnung und die üppige Verzierungen lassen selbst den Laien erkennen dass es sich hierbei um ein Schiff für repräsentative Zwecke handelt.

Weiterlesen …

Ein Großprojekt: Planung, Bau und Lagerung #3

Sowohl auf den Ausstellungen als auch im Blog und in diversen Foren wurde ich schön öfters gefragt wie ich denn Grimmhavn lagere. Nun habe ich mal ein paar Fotos gemacht um mir eine längere Erklärung zu sparen.

Fakt ist:
Lagerort ist mein Arbeitszimmer. Bzw. die Wände über meinem Schreibtisch.
Gelagert wird auf Regalen, welche so abgemessen sind dass von der Breite her eine 48´er Platte rauf passt. (Also ca. 40cm) Als Abdichtung nutze ich Tapezierfolie, die entweder komplett um die Module rumkommt oder an der Decke befestigt zum Regal runter gezogen wird. An beiden Enden mit Kreppband befestigt.

Hier sieht man auch auf welcher Fläche ich i.d.R. arbeite. Nämlich auf der des Schreibtisches. Dementsprechend sieht es da auch aus. Bis auf die Kisten, in denen das LEGO gelagert ist, die in einem Schrank stehen, ist das der einzige Platz den ich zum bauen habe bzw. nutze.

Desktop and storage

Storage 1

Storage 2

Wenn dir dieser Artikel gefällt und du THE BRICK TIME unterstützen möchtest, kannst du das mit einer Spende per PayPal machen. Weitere Informationen dazu gibt es hier.

New in THE BRICK TIME Flickr Group #013

Hier mal wieder Neuigkeiten aus der THE BRICK TIME Flickr Group. Da haben sich ein paar echte Meisterwerke in letzter Zeit angesammelt. Ausserdem freut es mich euch mitteilen zu können das wir mittlerweile mehr als 85 Mitglieder in der Gruppe haben. Wer wissen möchte was die THE BRICK TIME Flickr Group ist, kann das in diesem Beitrag hier nachlesen? Aber reden wir nicht so lange rum, ab gehts:

Graveyard Shift

Wolf MADP

Vic Viper

Brick Fan Castle 2010

The coronation

WHITE NOISE   c

Frischkäse :)

Exoskeleton

Unerwartetes Glück

„Nach Jahren des Krieges ist nun eine Wende in den Krieg zwischen dem Nordland und den Barbaren des Loka-Massiv eingetreten. Eine Seuche, so furchtbar das sie wohl nur in den Tiefen des Abyss selbst gedeihen konnte, suchte die Gegner der Reichsarmee heim.

Im Volksmund seit jeher als Ightari bekannt, rafft diese Krankheit jeden binnen weniger Tage hin. Es gibt weder Heilmittel, noch ist etwas darüber bekannt das jemand dieses je Grauen überlebt hat.

Nahe zu jeder zweite Bewohner des Massiv hat sein irdisches Dasein an die Seuche verloren. Nur wenige Wochen vergingen und ganze Stämme wurden vom Antlitz dieser Welt getilgt.

Der Sturm der Barbaren in das Nordland ebbte ab. Mehr und mehr gelang es der Reichsarmee die Feinde zurück zu schlagen. Ein Sieg nach dem Anderen folgte.
So gelang es General Breuer bei der Schlacht am Rosenblatt-See den Anführer der Barbaren-Stämme, Onlem „den Wütenden“, zu erschlagen und seinen Kopf König Brimnir dar zu reichen. Ohne einen einenden Führer zerfiel das Bündnis der Stämme. Streitigkeiten unter den Verbliebenen taten ihr übriges um die Niederlage herbei zu führen.

In einem ehrenvollen Friedensangebot, verlangte König Brimnir letztendlich die Herstellung der alten Grenze und Herrschaftsgebiete. Mehr konnte er auch nicht verlangen. Derbe Verluste musste die Reichsarmee hinnehmen, eine ganze Generation junger Männer lies ihr Blut auf den Schlachtfeldern.

Nun muss Ordnung wieder hergestellt werden. Die Männer müssen zurück aufs Land und ihre Felder bestellen und so die Götter wollen ihre Familien vergrößern. König Brimnir muss sich dem Land zu wenden und sowohl wirtschaftliche Verluste ausgleichen als auch den einstigen Wohlstand zurückbringen.

Auch Grimmhavn muss dem Reich wieder angegliedert werden. So steht es geschrieben….“

Friedensverhandlungen 4

Friedensverhandlungen 3

Friedensverhandlungen 2