Rückblick: Statue des verstorbenen Kaisers

Statue des verstorbenen KaisersAndächtig gießt Prinzessin Jeleen die Blumen am Grab ihres erst kürzlich verstorbenen Vaters, dem gemeinhin als volksnahe bekannten Kaiser Hlaalu VII, bevor sie zum Sonntäglichen Markt im äußeren Bezirk von Gramfeste aufbricht. Nicht nur seine Diplomatie des Friedenserhalt bleibt seinem Volk in Erinnerung. Die meiste Zeit seines Lebens auf Reisen durch das Reich und stehts um das Wohl seiner Untertanen bemüht, blickten nicht nur seine Anhänger zu ihm auf. Auch seine Tochter trägt das Erbe Ihres Vaters mit Stolz.“ Weiterlesen …

Rückblick: Patroullie der Grex Aequus – Stämme des Hochlandes #01

Highland Patrol
Ich habe angefangen die alten Beiträge von meinem Blog aufzuarbeiten und die zugehörigen Bilder neu zu editieren. Hier nun der erste Beitrag der schon damals die Idee der Highlands aufgriff. Interessant ist hier zu sehen, dass die Farbe olive green noch nicht existierte und sich die Grex Aequus aus unterschiedlichen Völkern zusammenschließen, demzufolge nicht nur Orks sind.Weiterlesen …

Die Schmiede von Dunholm

Schmiede„Unter starker Belastung schwächelt auch das widerstandsfähigste Material. Trotz des guten Rufes hat es das Nordländer Eisen nicht vermacht, den Erscheinungen von Verschleiß und Ermüdung Einhalt zu gebieten. Lediglich die Schmiede des Nordlandes vermögen das Erz und Eisen der heimischen Minen so zu verarbeiten, dass Härte und Zähigkeit eine harmonische und vor allem stabile Einheit bilden. So auch Sjard Aartson. Schmied Dunholms und in der Gunst von Waffenträgern des ganzen Reiches…“Weiterlesen …

Dunholm Garnison – Die Unterkunft

Dunholm Barracks„Messerscharf formuliert, schaffen die Anweisungen des Offiziers vom Wachdienst weder Raum für Interpretationen noch für Missverständnis. Bellend verschaffen sich seine Befehle auch in der Unterkunft Gehör und künden vom anstehenden Wachwechsel. Die Vergatterung wird vollzogen. Unbeeinflusst von diesem Prozedere gehen die nicht zum Wachdienst eingeteilten Soldaten dem Tagesdienstplan nach und erhalten den Betrieb aufrecht….der eine mehr, der andere weniger. Raum für Interpretation.“Weiterlesen …

Dunholm Stadtmauer

CHRONO „Schon aus weiter Ferne erkennbar drängt sich die massive Stadtmauer Dunholms in das Sichtfeld eines jeden der sich der Stadt nähert. Wie ein aus Stein geschlagener Quader präsentiert sich Dunholm trotzig im Zentrum des urbanisierten Südens des Landes dem eigenem Volk und den Reisenden aus fernen Ländern. Harte Kanten und Linien sowie die schiere Größe der Mauer und ihrer Türme bilden einen markanten Gesamteindruck der den Herrschaftsanspruch der Krone in diesem Land nicht unterstreicht sondern, wie in Stein gehauen, für Dekaden sichern soll.
Nur die Wenigsten jedoch wissen, dass es eine wohlhabende Familie und nicht der König oder gar der Adel war, die den Bau der Stadtmauer erst ermöglichte…Eine Ironie der Geschichte, denn wird auch aus diesem Fakt klar, dass nicht immer die Regierenden herrschen…“

Gate_&_Wall_Dunholm_MainWeiterlesen …

Dunholmer Wachturm

CHRONO „Während die letzten Karren und Menschen das Dunholmer Tor passieren findet in luftiger Höhe der Wachwechsel statt. Die Nacht bricht heran. Ausgeruht und wachsam besetzt die neue Mannschaft die Zinnen und steigt die Türme der Stadtmauer empor. Der Feldwebel, Führer der Wachmannschaft, lässt das Signal zum Schließen des Tores geben. Nun sollten auch die Letzten ihren Weg in die Stadt finden und Schutz hinter den Mauern von Dunholm suchen …“
Guardtower BackWeiterlesen …

Die Schirrmeisterei

CHRONO „Metallisches Rasseln begleitet die schweißtreibende Arbeit der Männer in der Schirrmeisterei. An Ketten werden die schweren Schabracken durch eine Luke im Boden hinunter auf die Rücken der Pferde gelassen, nach dem sie von ihren Lagerschienen gehoben wurden. Während die Pferde gesattelt und aufgezäumt werden, plant der Schirrmeister die nächsten Versorgungseinkäufe. Der Winter steht vor der Tür und die Lager müssen gefüllt werden. Männer der leichten Infanterie machen sich derweil für eine Patrouille bereit.“
Dunholm - Schirrmeisterei
Weiterlesen …

Das Haus von Peer Rumstiek

CHRONO „Der Wind weht frisch an diesem geschäftigen Morgen. Die Stadt ist bereits erwacht und das Volk geht seinem Tagwerk nach, während Kaspar Henneberg und Peer Rumstiek sich, wie verabredet treffen.
Es ist nicht die Erste und es wird nicht die letzte Besprechung sein, die die beiden notwendiger Weise führen. Peer Rumstiek, seines Zeichens Abenteurer, wird den Kartografen ein weiteres Mal auf seinen Reisen begleiten. Jedoch bedarf der kommende Aufbruch etwas umfangreichere Vorbereitungen…es wird eine längere Reise.“

The house of Peer Rumstiek
Weiterlesen …

Clans of the Highlands – Stämme des Hochlandes #03

The HighlandsCHRONO „Unwirklich leise bewegen sich die gezähmten Echsen über den staubigen Boden, während ihre Reiter die Richtung der Reise vorgeben. Lediglich das Klingen von schwerem Rüstungsmetall lässt die nähere Umgebung erahnen, welche Gewalt sich auf dem Pfad Richtung Süden befindet. Begleitet von Jägern, die sich zu Fuß flankierend zur Kolonne bewegen sind die Mitglieder des Clans schon einen halben Tag unterwegs…“Weiterlesen …

Nordländer Landsknechte

Lansquenet

CHRONO „Die Besoldung im stehenden Heer ihrer Majestät fällt derzeit nicht besonders üppig aus, Besuche in den Freudenhäusern Nordlands sind mit dem mageren Lohn nicht von Regelmäßigkeit geprägt und die Möglichkeit an die nördlichen Grenzen versetzt zu werden kann einen Jeden treffen, der sich verpflichtet. So ergreift manch kampferprobter Recke die Möglichkeit einem Heeren zu dienen, der ob seines Reichtums um das eigene Wohl sehr besorgt ist…. und im Klimpern der Münzen verhallt der Ruf der Ehre…“Weiterlesen …

Seeschlacht im Süden des großen Meeres

CHRONO „Unerwartet und rücksichtslos durchzieht der kraftvolle Aufprall das Schiff und wirkt massiv auf den Rumpf ein. Achtern von Steuerbord hat sich der Sporn der meridianischen Galeere tief in den Truppentransporter der Reichsflotte verbissen. Kampfgebrüll, aus Mündern deren Stimme eine exotische Herkunft verraten, und das Klirren etlicher Klingen durchziehen die Meeresluft. Eine organisierte Verteidigung ist nicht mehr zu realisieren. Angsterfüllt springen die ersten Matrosen von Deck.

Sea Battle in the South

Weiterlesen …

Nordlands Schwere Kavallerie

CHRONO „Die Erde bebt, die Pferde schnauben schwer. Vom kräftesammelnden Galopp in den zerstörerischen Sturm. Pferd und Reiter, schwer gerüstete Einheiten im Einklang mit dem Unausweichlichen. Während der unaufhaltsame Keil, einer Lawine aus Steinen gleich, dem Feind entgegenrollt, beginnt dessen Moral zu schwinden. Im Angesicht des drohenden Infernal bleiben nur wenige ihren kriegerischen Idealen treu…“
Heavy Cavalry on march
Weiterlesen …

Projekt: Dunholm Kommandantur – Baubericht

WIP Dunholm Kommandantur

Sortieren muss sein. Hier war ich auf der Suche nach Jumpern und Headlight Bricks, also Konverter-Elementen, in Light Blusih Gray. Auch das kostet immer sehr viel Zeit.
Für den näherrückenden 4.Berliner SteineWahn planen wir diesmal neben dem mittelalterlichen Display Dunholm, dieses zu erweitern. Und zwar um eine Garnison inklusive aller dazu gehöriger Gebäude. Explizit sind folgende Gebäude geplant: die Kommandantur, eine Schirrmeisterrei, ein Unterkunftsgebäude, ein Exerzierplatz ein Offiziersheim und ein Zeughaus.Weiterlesen …

Die Kommandantur von Dunholm

The Kommandantur of Dunholm„Im rhythmischen Einklang schallt der Marsch des Infanterie-Trupp gegen die massive Hauswand der Kommandantur. Lediglich die stabilen und gedrungenen Fenster gewähren dem Klang des Tagesdienstes der Garnison einen spärlichen Einlass in die Gemäuer des Sitzes des Kommandeurs und dem Hauptquartier der Heeresgruppe des Nordens. Während die Soldaten und Unteroffiziere ihren alltäglichen Aufgaben im Innendienst nachkommen, werden im großen Kartenraum Truppenverlegungen geplant und Versorgungsrouten festgelegt…“ Weiterlesen …