Barbaren Stämme des Loka-Massiv

Barbarian Tribe„Mein lieber Fahrenswohl, diskutiert weniger und konzentriert euch besser darauf, welch Wissen ich euch diktiere.“

Ein beiläufiges Nicken und der Griff zu Feder und Kiel unterstreichen die Geste der Untergebenheit. Peter Fahrenswohl, Student und Lehrling des Gelehrten Kaspar Henneberg, bereitet sich darauf vor, die Worte seines Lehrers in Papier und Tinte zu verewigen.
Weiterlesen …

Gemeindeeigenes Wohnhaus in Dunholm

CHRONO„Kühle Luft hatte den Regen bereits vor einigen Minuten angekündigt. Nun entladen die dunklen Wolken ihr Innerstes mit voller Wucht über der Stadt. Auf den Straßen füllen sich die durch den täglichen Betrieb geschaffenen Löcher und auch die offenen, herum stehenden Kisten und Fässer sind rasch prall gefüllt. Wohl dem der ein Dach über dem Kopf sein Eigen nennen kann.

Tatsächlich können das nicht viele. Insbesondere das einfache Volk ist hier im wahrsten Sinne des Wortes arm dran.
Allerdings hat sich dem Wohle des Volkes zu Gute, eine solidarische Errungenschaft, vor allem in den Gemeinden und Städten, etabliert.

Council House

Weiterlesen …

Männer der Inquisition

CHRONO„Gefürchtet wie Wölfe auf der Jagd, geachtet wie die Tagelöhner in den dreckigen Gassen der Städte. Die Männer der Inquisition. Lakaien der Inquisitoren und des Klerus. Ohne jedweden Zweifel und ohne moralische Skrupel setzen sie den Willen des Klerus auf den Straßen in den Städten des Nordlandes um. Eine kleine Schar von ihnen sammelt sich derzeit in Dunholm. Um Gerüchten nach zu gehen, die von okkulten Treiben künden.“

Men of the Inqusition

Möchtest du mehr erfahren?
Hier geht es zum Nordland Glossar.

Tägliche Geschäfte

CHRONODie letzten Vorkehrungen sind getroffen und auch die kleinste Ecke in der Kutsche ist gefüllt mit Waren die so eben aus dem Kontor geladen wurden. Metallisch klimpert es aus dem kleinen Säckchen an seinem Gürtel, während er schwungvoll seinen Platz auf der Kutsche einnimmt. Die Peitsche griff bereit, vergehen nur Augenblicke bis zum ersten Hieb.
Daily Business at the Gate of DunholmWeiterlesen …

Leif Strindberg

Leif StrindbergDie meisten haben Leif Strindberg belächelt, als er mit gerade sechzehn Sommer am Stammtisch von seinen Plänen berichtete und den Leuten versuchte zu erklären, wie er sich sein Geschäft vorstellt. Ohne Anzeichen von Müdigkeit rette er sich gerne den Mund trocken, um von seinen Arbeiten im Hafen zu berichten und den Theorien zum Handel die er jeden Tag aufs Neue aufstellte. Er sprach von Angebot und Nachfrage, von Lagerbedingungen der exotischen Waren im Kontor und von der Überlegenheit der großen Handelshäuser gegenüber den kleiner Händlern.Weiterlesen …

Das Tor von Dunholm

CHRONOWärmend schmeicheln die ersten Sonnenstrahlen der Haut, als am Firmament die Sonne ihre tägliche Wiedergeburt zelebriert. Die Nacht neigt sich dem Ende und die Stadt beginnt zu erwachen. Händler und Tagelöhner sind die Ersten auf den Straßen und hier und da sieht man bereits Kutschen die mit allerlei Ware ihre Reise antreten.
Während sich die Mannschaft der Nachtwache auf einige Stunden des Schlafes freut, gibt der wachhabende Feldwebel den Befehl das Tor zu öffnen.

Gate of Dunholm MainWeiterlesen …

Fragwürdige Beziehungen

CHRONOEin redlicher Mann, tätigt redliche Geschäfte. So pflegt man hier im Nordland zu sagen. Die Handelsehre spielt dabei eine große Rolle. Und aller Handel begründet sich dabei nur auf einem Fundament im Geiste … dem Vertrauen.
Nicht nur das sich mir die Geschäfte des Geldverleihers Fabian Danista nicht wirklich erschließen, zu allem Überfluss befindet er sich auch regelmäßig in fragwürdiger Gesellschaft.
Fabian Danista and the Bursar of DunholmWeiterlesen …

Table Top – Nordland Heerbann in Formation

CHRONO„Der Boden beginnt zu zittern. Rhythmisch durchdringt das Hallen von metallischen Scheppern und das Stampfen ungezählter Soldaten, das vor uns liegende Tal. Trotz der großen Entfernung lässt sich schemenhaft Erkennen, dass sich die Truppe in Bewegung gesetzt hat. Einem Schachspiel gleich, bei dem mehrere Züge im selben Moment durchgeführt werden, rücken die Einheiten vor. Gestaffelt, in Reih und Glied. Diszipliniert, durch jahrelangem Drill und den Erfahrungen welch Vorteil diese Eigenschaft im Gefecht mit sich bringt.
Heerbann Battle ActionWeiterlesen …

Das Haus der Strindbergs

CHRONO„Reichtum…was bedeutet das…reich zu sein? Sag mir was dich zu deiner Haltung führt. Dass Reichtum gemessen wird an den Ringen an unseren Fingern, dem Zierrat an unserer edlen Kleidung oder gar am zeitlosen Stein der unsere Häuser für die Ewigkeit erhält und unsere Geschichte und unser Erbe weiterreicht. Wenn du der Ansicht bist, dass die Ursache und der Antrieb meiner Taten im Erlangen dieses Reichtums wurzeln, hast entweder du mir nicht zugehört, oder ich habe nicht die richtigen Ferse gefunden dich für das Leben vorzubereiten.
Estate of the StrindbergsWeiterlesen …

Dunholm – Die alte Weberei

CHRONO„Ein metallenes Ächzen begleitet die Bewegung des Gitters, während einer der Lagerarbeiter das Tor öffnet. Auf der Straße herrscht geschäftiges Treiben. Dunholm ist erwacht und die Bewohner gehen den täglichen Beschäftigungen nach. Weitere Arbeiter finden sich ein, als das Fuhrwerk im Hof der alten Weberei zum stehen kommt. Anweisungen werden von einem groß gebauten Mann gegeben, gut genährt und dichtes Haar, allem Anschein nach der Vorarbeiter. Die Verladearbeiten sind rasch erledigt und die Weiterverarbeitung kann beginnen…“

Ye old weaving mill / Die alte WebereiWeiterlesen …

Wehrhavn´er Artillerie Heerbann

CHRONO„Bedächtige Ruhe…kein Wort…angespannte Gesichter blicken in die Ferne…lediglich der Wind gibt Kunde, dass in weiter Entfernung etwas naht…ruhig…wartet

… … FEUER! …

mit der Eleganz jahrelanger Übung wird das glühende Lot ruckartig auf die Zündstelle der Feldschlange geführt…ein Blinzeln später kracht das Geschütz geräuschvoll und mit brutaler Härte zurück. Staub und Rauch breiten sich aus, während die Rohrmündung den tödlichen Inhalt in Richtung des anvisierten Feindes freigibt.“

Unter Führung von Oberst Gaunt wurde auch das Wehrhavn ér Artillerie Regiment in die neue Struktur der Armee des Nordlands eingeordnet und in ein Heerbann umgegliedert. Wobei sich die eigentliche Mann- und Materialstärke nicht geändert hat.

Wehrhavner Artillerie HeerBann


Möchtest du mehr erfahren?

Hier geht es zum Nordland Glossar.

Der Bund des grünen Drachen

CHRONO „Die Überfälle auf seiner Majestät Steuereintreiber in den letzten Monden haben vor wenigen Tagen ihren bitterlichen Zenit erreicht. Nicht nur dass die gesamten Steuereinnahmen ihren Besitzer gewechselt haben, auch wurden mehrere Gardisten in den vorzeitigen Ruhestand versetzt um diesen nun bis zu Norcan´s Ende in der Zwischenwelt zu verbringen. Insgesamt hat es wohl fünf Mann erwischt.
Folgt man dem Bericht aufmerksam, so erfährt man, dass nicht nur die Soldaten ein jähes Ende gefunden haben. Es handelt sich viel mehr um ärgste Wegelagerei. Auch die Kutsche soll förmlich zerborsten sein und ein erbärmliches Bild abgegeben haben. Beachtet man gleichzeitig die Gerüchte, die sich derzeit an den Tischen der hiesigen Wirtschaften rumsprechen, schließt sich der Kreis.

Nicht nur die Bestie die allen das Mark in den Knochen gefrieren lässt, nein viel mehr die Beschreibung jener Begleiter lässt einen Schluss zu. Grün gekleidet, oft in Begleitung von Tönen der Sackpfeife und ein Zeichen in Form eines Drachen vor sich hertragend, bemächtigen sich diese Räuber eines uralten Mythos.

Der Bund des grünen Drachen

Bunch of the green Dragon

Weiterlesen …

Fabian Danista – Der Geldverleiher

CHRONO „Für mich als Laien ist unsere Wirtschaft, hier im Nordland, recht simpel gestaltet. Die Bauern bestellen die Felder, sorgen mit der Ernte für ihre Familien, leisten ihren Zehnt an die staatliche Kasse und veräußern ihre Überschüsse auf den hiesigen Märkten. Mit dem Erlös wird dann der Bedarf an Gütern gedeckt, die der eigene Hof nicht abwirft. Und ob es der Handwerker ist, oder eben der Kaufmann, alle von Ihnen erbringen eine Leistung und tauschen diese Leistung, sei es nun materiell oder als Dienst, gegen eine andere Leistung. Es ist ein Geben und ein Nehmen.

Doch da gibt es einen Mann hier in Dunholm, dessen Geschäft will sich mir, in der wirtschaftlichen Einfachheit die sich in meinen Gedanken etabliert hat, nicht so richtig erschließen.

Fabian Danista. Bis vor wenigen Jahren ein halbwegs gut situierter Goldschmied, dessen Handwerkskünste über die Grenzen Dunholm weithin bekannt sind. Ausgestattet mit einem kleinem aber wohlverdientem Vermögen. Jener Herr hat in seinem Hause zwei vollkommen neue Geschäftsideen im Angebot, welche sich gut ergänzen und augenscheinlich nur Vorteile für Jedermann bringen.

Zum Einen bietet Herr Danista an, das Gold das ein jeder Mann verdient und „über“ hat, in seinem Haus zu lagern und sicher auf zu bewahren. Das nimmt die Sorge um das Wohl des eigenen Vermögens und dem eigenen Rücken kommt es auch zu Gute. Wird dieser doch stark entlastet. So ein Säckchen voller Goldmünzen wiegt entsprechend. Für diese Einlage erhält man einen Schein auf dem Herr Danista die Menge die eingelagerten Gold bestätigt und garantiert dieses Gold, so es der Kunde wünscht wieder aus zugeben. Als Gegenleistung erhebt Herr Danista eine kleine Gebühr. Akzeptabel.

Houese of the Moneylender 1
——–
Weiterlesen …

Die Armee des Nordlandes

CHRONO Als Resultat der letzten Reform sind die Truppen des Nordlandes als stehendes Heer hervor gegangen. So wurde einst mühselig im Rahmen des Lehnswesen mit dem Ausheben von Truppen in den Lordschaften des Reiches begonnen. Um dann dezentral die einzelnen Heerhaufen über ein weit verzweigtes Netz von Boten zu delegieren und hoffentlich zur rechten Zeit am rechten Platz aufmarschieren zu lassen.

Diese Zeiten sind lang vergangen. Heute besteht das Heer aus einem allseits bereiten Kernteil, welcher in den Garnisonsstädten des Nordlandes beheimatet ist, und einem Reserveteil. Gegliedert wird das stehende Heer in vier Reichsregimentern zu je vier Heerbann. Stationiert in den Garnisonsstädten Wehrhavn und Dunholm bilden das 1. und das 4. Regiment den Kernteil des Heers.
Die Regimenter sind standardisiert mit je vier Heerbann ausgestattet. Wobei der Heerbann die erste selbstständig operierende Grundeinheit in der Armee des Nordlandes darstellt. Ein Relikt aus alten Zeiten. So war der Heerbann früher die Gesamtheit aller Truppen die ein Fürstentum für seinen Lehnsherren aufbringen konnte.

Heerbann Battle Action

Heerbann - Standard Unit

Weiterlesen …