Respekt vor dem Alter…

Bei regelmäßig wiederkehrenden Sortieraktionen unseres Privat-Bestandes sind uns vor kurzem einige Exemplare „des Steins“ in die Hände gefallen, die schon teil so mancher Kreation waren. Mit einigen Jahrzehnten (!) an Bauerfahrung lagen hier ein paar, ich möchte meinen: „Old-School Elemente“ auf dem Tisch. Da wurden direkt Erinnerungen wach an die ersten eigenen MOCs in den 80érn. Allerdings würden uns die Steine bei diesem Satz wohl mit einem beherzten Lächeln entgegenkommen. Haben sie doch einige Jahrzehnte mehr auf dem Buckel als unser eins. Steine der ersten LEGO Generation der THE BRICK TIME. Immer noch da und bereit das nächste Projekt anzugehen. Ob man damals schon an zukünftige post-apokaliptische MOCs gedacht hat?

Over 50 Years of Bricking

Weiterlesen …

1975, 1995 und 2011 Evolution des Klemmbaustein-Rollstuhl

41 Jahre zurück in die Vergangenheit. Wir schreiben das Jahr 1975. Nach Jahrzehnten endet am 1.Mai der Vietnamkrieg, in Deutschland tritt die Strafrechtsreform in Kraft und der Ölpreis liegt bei rund $14 das Fass.

Und während die Welt sich weiter dreht veröffentlicht ein dänischer Klemmbausteinproduzent das erste Set seines Portfolios, welches die Möglichkeit bietet einen Rollstuhl für Personen mit entsprechenden Handicap zu kreieren. Revolutionär und lange überfällig!

20 Jahre später folgt der nächste logische Schritt. Es ist das Jahr 1995. Der Bosnien Konflikt tobt im Süden Europas, Michael Schumacher wird im Benetton-Renault Formel 1 Weltmeister und der Ölpreis liegt bei rund $18 das FassWeiterlesen …

Social Addiction – by 74louloute

Wie viel Zeit verbringt man in den virtuellen Netzwerken? Wie viel SocialMedia ist normal? Was ist normal? Fragen über Fragen. Fakt ist: Unser Leben wird zunehmend durch SocialMedia bestimmt. Allerdings ist der Rahmen, in dem wir uns sowohl zeitlich als auch in der Breite bewegen, individuell. Jeder sollte in sich gehen und überlegen, wieviel SocialMedia man lebt. Wenn man dazu das Smartphone zu Rate zieht, ist es wahrscheinlich zu spät.

Einen Denkanstoß zu diesem Thema gibt uns Flickr User 74louloute. Sein MOC „Social Addiction“ ist nicht nur genial gebaut, es vermittelt mehr als eindrucksvoll was schwierig mündlich zu vermitteln ist. Absolut Daumen hoch!

Social Addiction

Auch dieser (stein-fremde) Link ist in Bezug auf das Thema sehr aussagekräftig:

Fotograf entfernt Handys aus Bildern – Wie einsam wir sind!

Weiterführende Links:

74louloute auf Flickr

– Eigene Kunst erschaffen? THE BRICK TIME – Store!

Amazon.de LEGO Shop

IdS-Post #08 – Building across the Galaxies

Die Post ist da! Wie angekündigt erscheint die imperiale Post jetzt regelmäßig in bewiesener Qualität. Auf dem IdS-Post Blog wird im Laufe des Tages die 8. Ausgabe des IdS-Post Magazins veröffentlicht. Das bereits veröffentlichte Cover regt die Fantasie an und lässt freudige Erwartung aufkommen. Da wir schon mal rein blicken durften, kann ich mit bestem Gewissen sagen: Das Magazin lohnt sich wieder für alle (A)Fol´s und Freunde der bunten Steine.

IDS Post #8


Erfahre mehr:

– Imperium der Steine Forum

– IdS-Post Blog

IdS-Post #07 The Post Awakens

– Steine und Figuren für deine Modelle? THE BRICK TIME – Store!

Kid’s room by César Soares

Kid's roomWer denkt, während des tristen Arbeitsalltag, nicht manchmal zurück an die Zeit, als man noch wesentlich weniger Verpflichtungen hatte und die eigene Fantasie unbegrenzte Ausmaße kannte. Hort für das Ausleben dieser Fantasien war bei vielen von uns neben der Natur wahrscheinlich das eigene Kinderzimmer. Manchen von uns holen diese Gedanken und Erinnerungen auch ein, wenn für den eigenen Nachwuchs Raum geschaffen wird. Spätestens dann wird einem wieder klar, welchen Freiraum man hatte und wie groß die Unbefangenheit in der Kindheit war. Für den Einen mehr, für den Anderen weniger. Weiterlesen …

The Secret of Monkey Island – by Vitreolum

The Secret of Monkey IslandAnfang der Neunziger Jahre des letzten Jahrhunderts wurde dank Ron Gilbert mit „The Secret of Monkey Island – Lucas Arts“ ein Meilenstein der Computerspiel-Geschichte gesetzt. Es handelte sich um ein sogenanntes Adventure und war der Beginn einer ganzen Flut an komplexen und cleveren Spielen, die den Spieler romanartig in den Bann zogen und aufforderten Rätsel zu lösen um die Storyline voran zubringen. In „Monkey Island“ spielt man den schusseligen, aber sehr sympathischen – „Pirat aus Leidenschaft“ – Guybrush Threepwood, und erlebt mit ihm ein Abenteuer nach dem Anderen. Weiterlesen …

2030 – Das digitale Proletariat

2030Wir schreiben das Jahr 2030. Es ist eingetreten, wovor Globalisierungs- und Technisierungskritiker seit Jahrzehnten gewarnt hatten: Die totale Überwachung und Arbeit ohne Jobs sind Realität geworden. Die Gesellschaft ist unterteilt in Arm und Reich – wobei 99 Prozent arm sind. Einige wenige hatten in den gigantischen Ausbau des digitalen Netzes investiert und können heute bestimmen, was damit gemacht wird.Weiterlesen …

Weihnachten mit der Klemmbausteinlyrik – Adventskalender-Öffnen mal anders

100_0485Es ist Dezember, der Winter steht vor der Tür, die Tage werden kälter und die Nächte länger. Vorweihnachtlicher Stress tut sein übriges. Wahrlich keine Hochphase für das Gemüt. Allerdings haben wir uns ja seelische Abhilfe geschaffen, und zwar mit kleinen Freuden, die das Warten auf die Feiertage verschönern sollen. So zum Beispiel das allmorgendliche Ritual des Kästchen-Öffnens am Adventskalender.

Henry (Caulius) von der Klemmbausteinlyrik hilft uns durch die vorweihnachtliche Zeit des Wartens, in dem er das Kästchen-Öffnen der aktuellen Adventskalender von LEGO® durch eine liebevolle Geschichte unterstreicht und uns somit den Inhalt der Kalender literarisch näher bringt. Sehr zu empfehlen.

Erfahre mehr:

– Klemmbausteinlyrik – Set Reviews und andere unterhaltsame Videos rund um das Thema LEGO®

– Weihnachten mit der Klemmbausteinlyrik