Ein Spaceship entsteht [Teil 2 – realer Bau]

Ein Problem beim digitalen Bauen, insbesondere bei größeren MOCs, ist dass man die Relationen schnell aus den Augen verliert. Leider fehlt es uns an Schwerkraft im LDD und so kann man beim Verwirklichen eines digitalen MOCs mitunter unschöne Überraschungen erleben.

Bei meinem Spaceship Projekt war mir von Anfang an klar, dass die Gondelhalterung bzw. der Drehmechanismus einiges aushalten muss, aber wie viel genau und wann geben die Teile Nach? Neben dem bereits im ersten Bauabschnitt beschriebenen Problem mit den Kugelgelenken war dies mit der Hauptgrund vorzeitig mit dem realen Bauen zu beginnen.

Building a Spaceship - WIP

Weiterlesen …

Ein Spaceship entsteht [Teil 1- digitaler Bau]

Nachdem das letzte Jahr bei mir eher flugzeuglastig war und Space etwas auf der Strecke geblieben ist, hat es mich mit dem Nachbau von Nick Trotta`s Cloudless 3V wieder voll gepackt. Beflügelt von dem Bauerlebnis sprudelten die Ideen förmlich aus mir heraus. So begann ich noch im letzten Jahr mit dem virtuellen Bau eines neuen Spaceships.

Die Grundidee bildeten schwenkbare Triebwerksgondeln, wie sie beispielsweise bei Senkrechtstartern vorkommen. Also machte ich mich an die Konstruktion einer solchen Triebwerksgondel.

Antriebsgondel_02Antriebsgondel_01

Und nun begann der schwierige Teil. Anders als der Gute BoB, habe ich zu Baubeginn keine klare Vorstellung vom späteren Gesamtbild des MOCs. Meist sind es kleine Details die mich inspirieren und das MOC wächst um die Details herum. Somit galt es nun ein Spaceship für die Gondeln zu bauen.

Weiterlesen …

Social Addiction – by 74louloute

Wie viel Zeit verbringt man in den virtuellen Netzwerken? Wie viel SocialMedia ist normal? Was ist normal? Fragen über Fragen. Fakt ist: Unser Leben wird zunehmend durch SocialMedia bestimmt. Allerdings ist der Rahmen, in dem wir uns sowohl zeitlich als auch in der Breite bewegen, individuell. Jeder sollte in sich gehen und überlegen, wieviel SocialMedia man lebt. Wenn man dazu das Smartphone zu Rate zieht, ist es wahrscheinlich zu spät.

Einen Denkanstoß zu diesem Thema gibt uns Flickr User 74louloute. Sein MOC „Social Addiction“ ist nicht nur genial gebaut, es vermittelt mehr als eindrucksvoll was schwierig mündlich zu vermitteln ist. Absolut Daumen hoch!

Social Addiction

Auch dieser (stein-fremde) Link ist in Bezug auf das Thema sehr aussagekräftig:

Fotograf entfernt Handys aus Bildern – Wie einsam wir sind!

Weiterführende Links:

74louloute auf Flickr

– Eigene Kunst erschaffen? THE BRICK TIME – Store!

Amazon.de LEGO Shop

Das Haus von Peer Rumstiek

CHRONO „Der Wind weht frisch an diesem geschäftigen Morgen. Die Stadt ist bereits erwacht und das Volk geht seinem Tagwerk nach, während Kaspar Henneberg und Peer Rumstiek sich, wie verabredet treffen.
Es ist nicht die Erste und es wird nicht die letzte Besprechung sein, die die beiden notwendiger Weise führen. Peer Rumstiek, seines Zeichens Abenteurer, wird den Kartografen ein weiteres Mal auf seinen Reisen begleiten. Jedoch bedarf der kommende Aufbruch etwas umfangreichere Vorbereitungen…es wird eine längere Reise.“

The house of Peer Rumstiek
Weiterlesen …

Space Pirates by Mark

space_pirates_total01

Auf dem fünften Mond von Nuyruta kann man seine Science-Fiction Fantasien ausleben. Mit feinsten Space-Piraten MOC´s zeigt uns Flickr User Mark, dass es auch in den entfernten Ecken dieses Universums Individuen gibt, die mit ihren „Schiffen“ über das Meer, welches in diesem Fall aus Sand ist, jagen. Auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer … oder der nächsten Beute. Das Wesen im hinteren Bereich des großen Vehikels sieht besonders interessant aus.

jetbikes_03

Erfahre mehr:

– Marks Modelle auf Flickr

– Eigene Space Modelle erschaffen? THE BRICK TIME – Store!

Kid’s room by César Soares

Kid's roomWer denkt, während des tristen Arbeitsalltag, nicht manchmal zurück an die Zeit, als man noch wesentlich weniger Verpflichtungen hatte und die eigene Fantasie unbegrenzte Ausmaße kannte. Hort für das Ausleben dieser Fantasien war bei vielen von uns neben der Natur wahrscheinlich das eigene Kinderzimmer. Manchen von uns holen diese Gedanken und Erinnerungen auch ein, wenn für den eigenen Nachwuchs Raum geschaffen wird. Spätestens dann wird einem wieder klar, welchen Freiraum man hatte und wie groß die Unbefangenheit in der Kindheit war. Für den Einen mehr, für den Anderen weniger. Weiterlesen …

The Carpenter by Digger1221

Gestern Abend habe ich dieses Schmuckstück von FlickR User „Digger1221“ gefunden. Es heisst schlicht und einfach „The Carpenter“ (engl. der Zimmermann). Wobei die Trivialität des Namens einigen Bautechniken in diesem MOC keine Ehre macht. Da wäre nämlich als erstes das Dach, welches u.a. mit ineinander gesteckten Technic-Pins realisiert wurde. Eine tolle Technik, die das Dach schön zur Geltung bringt. Des Weiteren gefällt mir die Base. Die harten Kanten und die Curved-Slopes unterstreichen das Spiel der Arbeit des Zimmermann zwischen ungeschliffenen Holz und der Eleganz eines Meisterstückes. Das i-Tüpfelchen sind die im Mauerwerk verwendeten Struktur-Steine (98283) in Dark-Red. Mir gefällt die gesamte Farb-Kombination und in Zusammenarbeit mit den ausgefallenen Bautechniken ist hier ein richtig schönes MOC entstanden. Schaut mal:

The Carpenter

The Carpenter

Erfahre mehr:

– Digger1221 auf FlickR

– Eigene Schmuckstücke erschaffen? Schau im THE BRICK TIME – Store rein

MOCs inside: F-06 SkyRazor

Unsere geliebten Klemmbausteine bieten uns nahezu unendlich viele Kombinations- und Konstruktionsmöglichkeiten. Diese Möglichkeiten werden zudem jedes Jahr mit immer neuen Elementen erweitert. Neben neuen Farben für bereits bekannte Steine, gibt es meist auch gänzlich neue Elemente, die weitere Kombinationsmöglichkeiten mit sich bringen. Immer verrücktere Konstruktionen werden dabei ermöglicht. Und es kommt selbst für den kundigsten AFOL irgendwann einmal der Moment, in dem er sich beim Betrachten eins Sets oder MOCs fragen muss, wie das Ganze gebaut wurde bzw. wie es überhaupt zusammenhält.

Auf dem letzten SteineWahn gab es zu dieser Thematik für BoB und mich eine Art Schlüsselerlebnis. Ich hatte es auf Grund einer Terminverwechselung versäumt mich als Aussteller anzumelden, also war ich “nur“ als Gast zugange. Zuvor hatte ich mich mit BoB verabredet und deshalb hatte ich drei meiner Raumschiffe im Gepäck, die dann kurzerhand auf der Anlage geparkt wurden. Nach fünf sehr interessanten Stunden war für mich die Zeit zum Aufbruch gekommen und ich begann meine Raumschiffe wieder einzupacken. Dabei wollte ich BoB noch einen kurzen Einblick in die Bautechnik des Firebirds verschaffen und begann diesen zu zerlegen. Was dann geschah kann ich mir immer noch nicht ganz erklären, vielleicht war es das Geräusch von sich lösenden Legosteinen… Als ich begann den Firebird zu zerlegen, schien sich augenblicklich ein Sog um uns zu bilden, es dauerte nur einen Wimpernschlag und wir waren umringt von Menschen. Kameras wurden gezückt und es entstand eine regelrechte Traube im Raum. Allein in den folgenden 20 Minuten (ich musste wirklich los) lernte ich mehr Gleichgesinnte kennen als in den fünf Stunden zuvor. Dabei war die Situation extrem entspannt und es wurde erheitert gefachsimpelt. Dieses Ereignis hat mich, und ich glaube BoB ebenfalls, tief beeindruckt und ich habe beschlossen, euch die Technik hinter meinen Kreationen nicht vorzuenthalten.

Aktuell beginnen wir mit dem F-06 SkyRazor:

MOCs inside: F-06 SkyRazor

Weiterlesen …

Seeschlacht im Süden des großen Meeres

CHRONO „Unerwartet und rücksichtslos durchzieht der kraftvolle Aufprall das Schiff und wirkt massiv auf den Rumpf ein. Achtern von Steuerbord hat sich der Sporn der meridianischen Galeere tief in den Truppentransporter der Reichsflotte verbissen. Kampfgebrüll, aus Mündern deren Stimme eine exotische Herkunft verraten, und das Klirren etlicher Klingen durchziehen die Meeresluft. Eine organisierte Verteidigung ist nicht mehr zu realisieren. Angsterfüllt springen die ersten Matrosen von Deck.

Sea Battle in the South

Weiterlesen …

BlueWater Castle by Cesbrick

Fortschritt und Entwicklung: Tag um Tag, Jahr um Jahr können wir Zeugen werden, wie sich das Bauen mit den bunten Steinen verändert. Insbesondere auf Flickr wird man täglich darüber informiert, wie die Community der MOC´ler zunehmend größer wird und somit die Vielfalt wächst. Und je mehr Leute MOC´s erschaffen und im Netz präsentieren, um so größer wird die Wahrscheinlichkeit, dass sich darunter jemand befindet der wirklich Außergewöhnliches erschafft. César Soares ist so jemand. Ende letzten Jahres (2014) haben wir bereits über seine Modelle berichtet, die im Themenbereich Castle/Fantasy angesiedelt sind und nicht nur beeindrucken, sondern auch inspirieren.

Césars neuster Streich ist das Burg-Display „Blue Water Castle„. Von der bloßen Größe beeindruckt, sollte man sich nicht davon abbringen lassen auf die Details zu achten. Denn neben der Burg weis auch das Umland zu gefallen. So sind die Bäume im Gegensatz zu gängigen Varianten brick-builded und sehen sehr ansprechend aus.

BlueWater Castle

Weiterlesen …